Bergheide Trio beim Marathon in Rotterdam dabei.

Anzeige
Vor dem Start. von links Reinhard Schlutius, Lara Gehre und Olaf Ortmann
Bei der größten niederländischen Marathonveranstaltung in Rotterdam waren unter den 12.000 Finishern mit Dr. Lara Gehre, Reinhard Schlutius und Olaf Ortmann auch drei Läufer des VfL Bergheide.
Um 10 Uhr erfolgte bei herrlichem Marathonwetter der Start auf dem Coolsingel vor dem Rathaus. Die Strecke führte dann quer durch die Innenstadt über die Erasmusbrücke auf das linke Ufer der Nieuwe Maas. Danach ging es weiter zum Stadion De Kuip wo der Feyenoord Rotterdam zu Hause ist. Danach ging es wieder zurück in die Innenstadt. Fast eine Millionen Zuschauer und unzählige Bands und Kapellen feuerten die Läufer an und ließen den Marathonlauf zu einer großen Party werden.
Olaf Ortmann hatte sich besonders gründlich auf diesen Lauf vorbereitet und konnte mit einer Endzeit von 3:35,16 seine bisherige Bestzeit gleich um 5 Minuten verbessern. Für Reinhard Schlutius war es mit seinem 50. Marathonlauf gleich ein kleines Jubiläum. Mit sehr guten 4:01,35 schrammte der 69jährige nur knapp an der 4 Stundenmarke vorbei. Für Lara Gehre war es bereits der 5 Marathonlauf in diesem Jahr. Auch sie erreichte zufrieden das Ziel in 5:09,40.
Die Bergheider waren sich einig, dass der Rotterdam Marathon durchaus mit den anderen Läufen in den europäischen Metropolen mithalten kann.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.