Damen 1 fährt zweiten Sieg im Kreispokalturnier ein!

Anzeige

Kreispokal Essen

Sterkrade 69ers - ETB SW Essen 54:47

Das Duell der Landesligisten konnten die 69ers für sich verbuchen. In einem sehr ruppigen Spiel, boten sich die Kontrahenten in einem ständigen Kopf an Kopf Rennen ein spannendes Spiel.

Der Vorteil lag zu Beginn bei den Essenerinnen. Sterkrade konnte das Spiel leicht zu seinen Gunsten wenden und ging mit einem Pünktchen Führung in die Halbzeitpause. Im dritten Viertel baute Sterkrade den Vorsprung leicht aus auf 4 Punkte. Im letzten Viertel zeigten beide Mannschaften noch einmal, dass mehr in Ihnen steckte. Es war das Viertel mit den meisten Korberfolgen des Abends, wieder mit leichtem Vorteil für Sterkrade.


Viertelergebnisse:
V1: 9-11
V2: 13-10
V3: 12-9
V4: 20-17

Coach Bloch zum Spiel:
"Das Ergebnis war meines Erachtens zu knapp. Viele Hochprozenter wurden einfach liegen gelassen. Aber es ist ein toller Erfolg für das Team, dass nun in dieser neuen Konstellation auftritt. Das Team braucht noch Zeit um sich zu finden und zu entwickeln. Die ersten Ansätze der bisher 5 geleisteten Trainingseinheiten waren aber heute schon zu sehen. Was mich vor allem freut ist die Bereitschaft der Spielerinnen, dahin zu gehen wo es weh tut. Damit kann man arbeiten. Wo ein Wille ist, ist bekanntlich auch ein Weg!"

Mit dem Sieg sind die 69ers nun ins Pokalfinale eingezogen. Wann das Pokalfinalspiel stattfindet steht noch nicht fest. Wird aber bald bekannt gegeben. Die 69ers hoffen auf Unterstützung, die die Halle zum Beben bringt!

Gespielt haben:
Laureen 8 (1/2 FW), Sally, Fabi 9 (3/8 FW), Denise 2, Lara 15 (3/4 FW), Anesa, Zeyneb 4 (2/2 FW), Miriam 3 (1 Dreier), Nina 6 (2/4 FW), Sina, Kia 9 (3 Dreier), Anastasia
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.