Sieg gegen NBO

Anzeige

Landesliga II Damen

Sterkrade 69ers


Wenn die zwei Oberhausener Damenmannschaften gegeneinander spielen, so ist es immer ein interessantes Spiel mit großem Publikum und viel Herzblut.

Beide Teams traten mit einem vollen Kader an.

Das Spiel startete ziemlich ausgeglichen. Die Teams erzielten abwechselnd Punkte und hatten jeweils einen bis zwei Punkte Vorsprung und ließen das Spiel spannend starten. Das Viertel endete mit 12:11 für Sterkrade.

Nach der kurzen Viertelpause aber machte das Sterkrader Team ab der 16. Spielminute 12 Punkte in folge und gewann das zweite Viertel eindeutig mit 20:10.

Im dritten Viertel schien Sterkrade nachzulassen und erzielte durch hektische und teils chaotische Spielweise nur wenige Punkte, während Nbo seine Leistung beibehielt und das Viertel mit 10:6 gewann.

Im letzten Viertel hatte sich die Sterkrader Mannschaft wieder gefangen und den Damen von Nbo ging langsam die Puste aus. Das Viertel endete eindeutig mit 16:3 für Sterkrade.

Ein Spiel, dass ausgeglichen begann und am Ende doch so klar entschieden wurde. Trotzdem ist klar das beide Teams nicht mit Bestleistung gespielt haben. Zahlreiche einfache Punkte wurden daneben gelegt und durch viele Fehlpässe wurden Punkte verschenkt.

Es spielten:
Van Gelder(11), Zirwes(2), Theiss(2), Sobczak(2), Schuffert, Wencki(9), Yolcu, Nadolski(11), Janzon(2), Schlingmann(7), Kostakopulos(8)

Geschrieben von Zeyneb Yolcu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.