Tackenberger Jugend in Wesel erfolgreich

Anzeige
  Am Sonntag den 10.05.2015 richtete der LVN Kreis Rhein Lippe im Weseler Aue Stadion die Kreismeisterschaften U14 / U16 aus.
Bei schönem Frühlingswetter erwarteten die Zuschauer Spitzensport und wurden auch nicht enttäuscht. Hochmotiviert gingen die Athleten der DJK SG Tackenberg an den Start und erreichten mehrere Titel und einige hervorragende vordere Platzierungen.

Luca Jansen holte sich mit sehr guten 5,24 Metern den Kreismeistertitel im Weitsprung in der Altersklasse M13. Diese Weite ist neue persönliche Bestleistung, Außerdem erlangte er zweimal Rang drei im 75 Meter und dem 800 Meter Lauf.
Andre Gleich von der DjK-SG Tackenberg konnte den fünften Platz beim 100 Metern Lauf erobern. Mit Platz sechs im Hochsprung über 1,40 m beschloss er den Wettkampf.
Schüler M15 Leon Krieger trat über die 100 Meter an und wurde dort Vizemeister mit 12,38 Sekunden. Beim Weitsprung erreichte er Rang drei mit 5,20 Metern. Über die 300 Meter blieb die Uhr bei 41,18 Sekunden stehen, das bedeutete die Qualifikation für die Nordrheinmeisterschaft.

Bei der Weiblichen Jugend U14 W 12 freute sich Laeticia Mura auf ihren ersten 60 Meter Hürden Wettkampf. Leider wurde sie nach zwei Fehlstarts disqualifiziert. Im 800 Meter Lauf machte sie es aber besser. Mit einer hervorragenden Zeit von 2,40 Minuten wurde sie Vizemeisterin. Yasmine Waklatsi erreichte den 75 Meter Zwischenlauf, aber ihre Zeit reichte nicht für das Finale. Den Weitsprung beendete sie als Elfte mit übersprungenen 4,24 Metern. Beim Weitsprung und beim 75 Meter Lauf war noch Katharina Max am Start, sie konnte sich aber nicht für das Finale qualifizieren.

Zwei von Drei angetretenen Läuferinnen erreichten nach dem Vorlauf das 100 Meter Finale der Jugend W14. Mit Platz sieben für Mara Schrempf und Sonja Scheve auf dem achten Rang endete der Lauf. Sina Eckl musste sich im Vorlauf mit einer Zehntel Sekunden geschlagen geben. Im Weitsprung erreichte Sina den Endkampf und wurde mit 4,06 Metern Achte. Mara Schrempf lief bei der Jugend W 14 als einzige die Strecke über 80 Meter Hürden und den abschließenden, nach langem Wettkampftag sehr anstrengenden 800 Meter Lauf. Nach einer tollen ersten Runde vertrat sie sich den Fuß und erkämpfte sie sich, trotz Schmerzen, den sechsten Platz mit 2.46 Minuten. Den fünften Platz im Hürdenlauf konnte sie mit 15,05 Sekunden erobern. Kathrin Boddenberg trat beim Kugelstoßen mit lädiertem Knie und ohne Training an. Trotzdem konnte sie mit einer Weite 7,91 Metern und mit Platz drei sehr zufrieden sein. Sonja Scheve stieß die Kugel auf 7,52 Meter und damit Platz vier, im Speerwurf gelang ihr mit der besten Weite von 24,98 Metern den fünften Platz zu gewinnen.

Kreisbeste über die 800 Meter bei der Jugend W 15 wurde Linda Buschke mit sehr guten 2:26 Minuten. Den Vizemeistertitel wurde ihr beim Weitsprung überreicht. Hier konnte sie mit einer persönlichen Bestweite von 4,82 Metern aufwarten. Im Hochsprung wurde sie mit 1,40 Metern Dritte. Louisa Strozyk wurde Dritte im 100 Meter Finale mit einer Zeit von 13,75 Sekunden. Rang Fünf erreichte sie beim Weitsprung. Mit einer Zeit von 45,58 Sekunden über die 300 Meter konnte sich Louisa ebenfalls für die Nordrheinmeisterschaften qualifizieren. Ina Rudzinski konnte sich trotz persönlicher Bestleistungen nicht das Finale im Weitsprung und im 100 Meter Lauf erreichen.

Die Trainerin Ida Frambach-Fabry war am Ende des langen Wettkampftages hochzufrieden mit den Leistungen der jungen Athleten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.