Stadtgeschichte erleben

Anzeige
(Foto: privat)

Das Programm des Vereins für Orts- und Heimatkunde für das erste Halbjahr 2015 ist erschienen und bietet abwechslungsreiche Veranstaltungen zu Geschichte und Natur der Stadt Recklinghausen.

Die Altstadt ist erst vor kurzem mit einem neuen Informationssystem für Bürger und Gäste ausgestattet worden. Bestandteil ist auch ein neuer Stadtrundgang, der entlang denkmalgeschützter Häuser durch die historische Altstadt führt und dem man am Sonntag, 26. April, 15 Uhr mit dem Heimatverein „nachgehen“ kann. Treffpunkt ist das Rathaus.

Anlässlich des 70. Jahrestages des Kriegsendes lädt der Verein alle Bürger der Stadt zur Vorstellung des Online-Gedenkbuches am 12. Mai um 18.30 Uhr ins Rathaus ein. Erstmals werden alle Opfer des NS in Recklinghausen erfasst, Stätten der Herrschaft und des Widerstandes beschrieben sowie die Projekte der Schulen und andere Aktivitäten dokumentiert.

Am Samstag, 13. Juni, führt eine naturkundliche Exkursion zu Waldgebieten an der Siemens- und Blitzkuhlenstraße, um seit der Sturmkatastrophe ELA vor einem Jahr die Entwicklung naturnahen „Wildniswaldes“ - die Flächen sollen sich aus eigener Kraft regenerieren - zu beobachten.
„Von Sankt Mauritz nach Warendorf“ ist Thema der Tagesfahrt am Samstag, 20. Juni. Sie führt zur Stiftskirche Sankt Mauritz, zum Wallfahrtsort Telgte und in die historische Altstadt von Warendorf.

Seit einigen Jahren ist Recklinghausen Mitglied im Westfälischen Hansebund, der jährlich den Westfälischen Hansetag ausrichtet, diesmal in Lemgo, wieder mit einem umfangreichen Programm wie etwa dem mittelalterlichen Markt. Am Samstag, 27. Juni, bietet der Verein eine Tagesfahrt nach Lemgo.

Weitere Informationen und Anmeldungen zu den Veranstaltungen in der Geschäftsstelle des Vereins im Stadtarchiv an der Hohenzollernstraße 12 oder unter 02361/501902.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.