Stadt und RWE gründen Netzgesellschaft

Anzeige
(Foto: R. B._pixelio.de)

Der Rat der Stadt Recklinghausen hat in seiner (nicht-öffentlichen) Sitzung einen weiteren wesentlichen Beschluss im Rahmen des europaweiten Vergabeverfahrens zur Findung eines Partners für die Gründung einer Gesellschaft für den Betrieb des Strom- und Gasnetzes gefasst.

Der Zuschlag soll an die RWE Deutschland AG erteilt werden. Das Verfahren wurde in jeder Phase streng nach den Regeln des Vergaberechtes durchgeführt. Der Zuschlag erfolgte auf Vorschlag der Berater der Stadt, die nach intensiver Prüfung der eingegangenen Angebote und unter Berücksichtigung der vom Rat im Vorfeld beschlossenen Wertungskriterien zu einem klaren Ergebnis gekommen waren. Die noch im Verfahren befindlichen Bieter wurden direkt nach der Ratssitzung im Wege der vergaberechtlichen Vorabinformation über die geplante Zuschlagserteilung informiert. Es gilt nun die Rügefrist für die unterlegenen Bieter (10 Tage) abzuwarten, bevor der Zuschlag erteilt wird und das Vergabeverfahren beendet ist.
Das Vergabeverfahren betrifft ausschließlich die Gesellschaft, die künftig den Betrieb des Strom- und Gasnetzes zum Gegenstand haben soll. An der Netzgesellschaft Recklinghausen GmbH wird die Stadt Recklinghausen eine Mehrheit von 50,1 Prozent halten. Diese Gesellschaft wird damit die erste Tochter der bereits gegründeten Holding Stadtwerke Recklinghausen GmbH. Die Geschäftsaufnahme des Netzbetriebes ist zum 1. Januar 2014 geplant, sofern bis dahin das sich nun anschließende Konzessionsvergabeverfahren abgeschlossen ist.
Die personellen Besetzungen in den Gesellschaften sollen ebenso wie die Frage der Gründung weiterer Gesellschaften (z. B. für den Vertrieb von Strom und Gas, die Energieerzeugung oder den Betrieb der Straßenbeleuchtung) in weiteren Ratssitzungen entschieden werden.
Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der RWE Deutschland: „Ich freue mich, dass der Rat der Stadt Recklinghausen weiterhin auf enge partnerschaftliche Beziehungen mit RWE Deutschland setzt. Der Standort Recklinghausen war und ist auch in Zukunft für uns ein wichtiger Standort in unserer Region“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.