Fronleichnamsprozession in Rees

Anzeige
Wie jedes Jahr wurde in Rees das „Fest des heiligsten Leibes und Blutes Christi“ gefeiert. Wegen drohenden Niederschlags wurde die Messe, im Gegensatz zu den Jahren sonst, in die Kirche St. Mariä Himmelfahrt verlegt wo der Zelebrant Dechant Pfarrer Michael Wolf zusammen mit Kaplan Pater Rajakumar Santiagu und Diakon Michael Höfer durch die interessant gestaltete Messe führte. Neben vielen Besuchern aus Rees und Umgebung war auch die Kolpingfamilie mit ihren zwei Fahnen zugegen, ebenso die Schützen der St. Irmgardis Schützenbruderschaft Esserden. Auch die Bruderschaft stellte 2 Fahnen, aber darüber hinaus auch noch die Träger des Baldachins und des Lautsprechers. Dies ist seit vielen Jahren eine der Traditionen die die Schützen aus Esserden pflegen.

Nach der Messe wurde dann die eigentliche Prozession durchgeführt, während Dechant Pfarrer Michael Wolf die singenden Menschen durch die Stadt führte, trug Dechant Michael Höfer das heiligste der Kirche unterm, von den Schützen getragenen, Baldachin durch die Stadt. Sogar das Wetter spielte an dieser gelungen Veranstaltung mit.
0
1 Kommentar
27.174
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 31.05.2013 | 22:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.