Der Hasenpfad in Eversael - Ein Ausflugstipp für die ganze Familie

Anzeige
SPD-Bürgermeisterkandidatin Rosemarie Kaltenbach lädt im Rahmen der Reihe "Mein Rheinberg" zu einem Spaziergang auf dem Hasenpfad ein.
Was kreucht und fleucht rund um den Hasenpfad?

Rheinberg-Eversael. Kennen Sie den Unterschied zwischen Hase und Kaninchen? Falls nicht, sollten Sie sich den kommenden Samstag, 29. August, vormerken. Und auch, wenn Sie den Unterschied kennen, lohnt es sich, diesen Termin in den Kalender einzutragen. Denn auf dem hübschen Rundwanderweg gibt es noch viel mehr als nur Hase und Kaninchen zu entdecken. Um 14.30 Uhr beginnt am Hasenpfad (hinter dem Parkplatz Drießen 10a) eine Führung mit dem weit über Rheinbergs Grenzen hinaus bekannten Ornithologen Karl-Heinz Gaßling. Wenn Gaßling über Natur spricht, werden trockene Fakten zu einer spannenden und unterhaltsamen Geschichte. Die Veranstaltung ist für die ganze Familie geeignet. Sie ist Teil der Reihe „Mein Rheinberg“, mit der die SPD-Bürgermeisterkandidatin Rosemarie Kaltenbach die Rheinbergerinnen und Rheinberger zu kleinen Entdeckungsreisen einlädt. Im Anschluss an den Spaziergang sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Kaffee und Kuchen in der Mühle von Familie Nienhaus am Drießen eingeladen. Deshalb ist eine Anmeldung erforderlich. Und zwar bis Donnerstag, 27. August, unter kontakt@rosemarie-kaltenbach.de oder 02843/9070758 (Anrufbeantworter).
Schon mal vormerken: „Mein Rheinberg“ wird am Samstag, 5. September, fortgesetzt. Mit Stadtführerin Edeltraud Hackstein vom Heimatverein heißt das Motto an diesem Tag „Isabella meets Underberg“. Weitere Infos: www. rosemarie-kaltenbach.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.