Rheinberg - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Wintergänse am Niederrhein

Alle Jahre wieder ...
... kommt die Wintergans

Die Tage werden kürzer, kühler und nasser. Während wir trotz erheblichen Textileinsatz ins Bibbern kommen, sitzen draußen am Rhein Zeitgenossen, die all das beneidenswert kalt (bzw. warm) lässt. Aber wen wundert das, stammen sie doch direkt aus Väterchen Frosts Heimat. Die arktischen Gänse haben den langen Weg von Sibirien bis an den Niederrhein geschafft. Gut die Hälfte scheint schon da zu sein und in den kommenden paar Wochen dürften die meisten Nachzügler folgen. Blässgans, Saatgans,...

  • Wesel
  • 16.10.19
  •  6
  •  5
3 Bilder

Drei Pressemitteilungen der Kreisjägerschaft Wesel
Warnung vor Wildwechsel-Aktivitäten, Jagdschein-Kursus und Einladung zur Hubertusmesse

Die Kreisjägerschaft Wesel appelliert an alle Autofahrer, in den nächsten Wochen mehr Rücksicht auf Wildtiere zu nehmen. Außerdem weist Pressesprecher Sebastian Falke auf zwei Termine hin. Die Pressemitteilungen im Detail ... "Vorsicht, Wildwechsel"  Die Kreisjägerschaft Wesel bittet Autofahrer in diesen Wochen verstärkt auf Wildwechsel zu achten. Die Umstellung auf die Winterzeit Ende des Monats spielt für das Verhalten der Tiere zusätzlich eine große Rolle. Sie sind hauptsächlich in...

  • Wesel
  • 07.10.19
Hagebutten oder Wildrosen.

Tag der offenen Tür in der NABU-Naturarena am 6. Oktober in Bislich
"Auf dem Mars": Erfahren, was die Insekten im Winter tun und welche Pflanzen Kälte brauchen

Am Sonntag, 6. Oktober, laden die NABU-Kreis-gruppe Wesel und der NaturGarten e.V. zum letzten Mal in diesem Jahr zum Tag der offenen Tür in die NABU-Naturarena in Wesel-Bislich ein (Auf dem Mars/ Ecke Bislicher Straße).  Von 11 Uhr bis 17 Uhr sind die Tore geöffnet. Einige Wildblumen bieten den Insekten noch Nahrung, bevor es in die Winterruhe geht. Was können wir im Winter für die Insekten tun? Auf zwei Führungen durch die NABU-Naturarena gehen Susan Findorff (um 11:30 Uhr) und Gregor...

  • Wesel
  • 29.09.19
  •  1

Pflanzentauschbörse der vhs Moers - Kamp-Lintfort
Wildkräuter für Haut und Haar

Gärtnern, Kräuterverarbeitung, Pflanzentausch in Moers Die Pflanzentauschbörse der vhs Moers - Kamp-Lintfort hat schon Tradition. Am Freitag, 27. September, 16.30 bis 18 Uhr, sind wieder alle eingeladen, die einheimische Pflanzen benötigen, überzählige Gewächse zu verschenken haben oder sich über Pflanzen informieren möchten. Die Jahreszeit eignet sich besonders zum Tauschen oder Abgeben von Stauden und Samen. Alle Pflanzen können mitgebracht und vor Ort verschenkt oder getauscht...

  • Moers
  • 20.09.19
Landrat Dr. Ansgar Müller (Mitte) unterzeichnet gemeinsam mit Friedhelm Decker, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft (rrechts) und dem Vorsitzenden der Kreisjägerschaft Alfred Nimphius die Vereinbarung.

Kreisjägerschaft, Stiftung Kulturlandschaft und Landrat unterzeichnen Vereineinbarung
Neue Chancen für das Niederwild und Insekten

Kürzlich unterzeichneten Landrat Dr. Ansgar Müller, der Vorsitzende der Kreisjägerschaft Wesel Alfred Nimphius und der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft Friedhelm Decker eine Vereinbarung zur Verbesserung der Lebenssituation von Niederwild und Insekten im Kreis Wesel. Das vereinbarte Maßnahmenpaket ist mehrjährig angelegt und umfasst eine Kombination von verschiedenen Vorhaben, die das Aufkommen von Niederwild sowie von Insekten nachhaltig fördern sollen: die...

  • Wesel
  • 19.09.19
  •  1

Innogy Klimaschutzpreis 2019 in Rheinberg: Klima- und insektenfreundliche Umfeldgestaltung
Bewerbungsfrist verlängert bis 30.09.2019

Wie bereits mehrfach in der Vergangenheit, lobt die Stadt Rheinberg in Kooperation mit dem Energieunternehmen innogy den „innogy Klimaschutzpreis 2019“ aus. In diesem Jahr richtet sich der Preis an Bürger*innen und an Bildungseinrichtungen. Prämiert werden Projekte in der Planung zur klima- und insektenfreundliche Umfeldgestaltung, das Preisgeld muss zur Umsetzung der eingereichten Projektskizze eingesetzt werden. Gesucht werden Ideen zur Umgestaltung des Umfeldes wie Vorgarten, Wiese,...

  • Rheinberg
  • 18.09.19
3 Bilder

Globaler Klimastreik am Freitag, den 20. September 2019
„Rheinberg summt!“ unterstützt #AlleFürsKlima

Die Initiative „Rheinberg summt!“ setzt sich für eine lebendige Stadt ein, in der auch Insekten ihren Platz finden. Der Klimawandel beeinflusst schon jetzt und zunehmend in der Zukunft die Lebensbedingungen für Mensch, Tier und Pflanzenwelt in Rheinberg: lang anhaltende Hitzeperioden schon im Frühjahr, ausgeprägte Dürreperioden, veränderte Vegetationszeiten werden normal. Die Veränderungen erfolgen dabei so rasch, dass sich Pflanzen und Tiere nicht anpassen können, viele Arten werden verdrängt...

  • Rheinberg
  • 17.09.19
v.l.n.r.: Christian Leonhards (Präsident Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW, VGL), Christoph Lau (Geschäftsführer VGL NRW), Dr. Ansgar Müller, Ursula Heinen-Esser, Jürgen Winkelmann (Fördergesellschaft Gartenbau Nordrhein-Westfalen mbH), Dr. Christoph Landscheidt, Frank Tatzel (Bürgermeister Rheinberg), Eva Kähler-Theuerkauf (Präsidentin Landesverband Gartenbau NRW) und Heinrich Sperling
3 Bilder

Umweltministerin Ursula Heinen-Esser übernimmt Baumpatenschaft
Herzensanliegen Landesgartenschau

Ursula Heinen-Esser besuchte das künftige Laga-Gelände Sie freue sich sehr, nun einen ersten Blick auf das künftige Laga-Gelände werfen zu können, sagte Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie war beeindruckt, wie weit die Planung des Geländes bereits umgesetzt wurde. „Hier in Kamp-Lintfort wird die Landesgartenschau dazu genutzt, das Herz der Stadt neu zu gestalten", betonte Heinen-Esser: Man könne erahnen,...

  • Kamp-Lintfort
  • 13.09.19

PM der Kreisjägerschaft Wesel vom 10. September 2019
Wildschwein-Bestand aktuell stark angewachsen / Beitrag zur Abwehr der Afrikanischen Schweinepest

Im vergangenen Jagdjahr (01.04.2018 – 31.03.2019) sind im Kreis Wesel 1082 Wildschweine auf der Strecke geblieben (66 durch Verkehrsunfälle). Das ist ein Rückgang um 40 Prozent. Gründe für den Rückgang sind der letzte Rekordsommer, der auch dem Schwarzwild zugesetzt hat und die überdurchschnittlichen Strecken der letzten Jahre, die noch nachwirken. Aktuelle Beobachtungen zeigen aber wieder ein vermehrtes Auftreten von Wildschweinen. Sie verlieren dabei zunehmend die Scheu, können auch in...

  • Wesel
  • 11.09.19
Heidi und Petra.

NaBu entlässt Greifvogel in die Freiheit
Waldkauz-Mädchen "Heidi" darf jetzt in der Natur ihre Runden drehen

Mit großem Zeitaufwand hat NABU-Biologin Petra Sperlbaum einen wenige Tage alten Waldkauz fachgerecht aufgepäppelt, der jetzt nach vier monatiger Intensivbetreuung in einem großen Wald bei Wesel wieder in die Freiheit entlassen wurde. Gerade in den ersten Wochen musste der erst mit Dunenflaum befiederte hilflose Kleinkauz, aufwendig fünf Mal täglich mit der Pinzette gefüttert werden. Dazu mussten u.a. auch tiefgefrorene Mäuse in kleinste Häppchen geschnitten werden, was nicht jedermanns...

  • Wesel
  • 03.09.19
  •  3
Frank Tatzel (Bürgermeister der Stadt Rheinberg), zusammen mit Kindern des städtischen Kindergartens Vierbaum und Johanna van der Donk (Mitglied Elternbeirat).

Fröhliches Familienfest auf Initiative des Elternbeirates
Sommerfest am städtischen Kindergarten Vierbaum

In den letzten Monaten ging es rund um den städtischen Kindergarten Vierbaum turbulent zu. Für die Stadtverwaltung steht der Standort mit dem großzügigen Außengelände in Frage, ein gemeinsamer Betrieb mit neuem Konzept und dem heutigen evangelischen Kindergarten in Orsoy soll erarbeitet werden und kurzfristig startete eine neue Leitung in das neue Kindergartenjahr. Diesen Sonntag aber feierten Kinder, Eltern und Gäste nicht minder turbulent ein schönes Sommerfest. Neben vielen Kindern und...

  • Rheinberg
  • 01.09.19
Die Begrünung von Bushaltestellen wird in den Niederlanden bereits umgesetzt: Die Luftqualität wird dadurch verbessert, da CO2 aufgenommen wird und es gibt mehr Plätze für Bienen und Insekten.

FDP Moers fordert Klimaschutz, statt Hysterie
Ideenaustausch zu Klimaschutzmöglichkeiten am 14. September in Moers

Das Bündnis für Moers aus SPD, Grünen und Grafschaftern befürwortet, den Klimanotstand in Moers auszurufen. Die Moerser Freidemokraten lehnen das ab. „Das Wort Klimanotstand ist populistisch und führt zu falschen Schlussfolgerungen. Wir fordern daher echte Lösungen“, so der FDP Vorsitzende Martin Borges. Um das zu konkretisieren, haben die Moerser Liberalen bereits Lösungskonzepte entwickelt. Eines dieser Konzepte soll schon bald umgesetzt werden. „Wir werden einen Prüfungsantrag stellen, in...

  • Moers
  • 29.08.19

Nachbarschaftsnetzwerk 55plus lädt ein
Moers - Interkultureller Grillnachmittag

DasNachbarschaftsnetzwerk 55plus lädt am Montag, 2. September, ab 14 Uhr wieder zu einem interkulturellen Grillnachmittag in den Garten des Evangelischen Gemeindehauses, Bismarckstr. 35b, Meerbeck ein. Auf die Holzkohlegrills kommt nebenFleisch auch Vegetarisches. Einer der Grills wird helal bestückt. Das arabische Wort halal oder wie die Türken sagen helal bedeutet „rein“, „erlaubt“ oder „zulässig“. Dazu gibt es selbst gemachte Salate und natürlichBrot. Somit ist für jeden etwas...

  • Moers
  • 29.08.19
Im Windpark in Neukirchen-Vluyn können interessierte einen Blick hinter die Kulissen eines Windrads blicken.

ENNI-Ökotour ermöglicht einen Blick hinter regenerative Kulissen
Schon mal in ein Windrad geblickt?

Im Rahmen ihrer ENNI-Ökotour öffnet die ENNI Energie & Umwelt (ENNI) auch in diesem Jahr die Türen zu regenerativen Projekten. In Kooperation mit der Volkshochschule Moers/Kamp-Lintfort ermöglicht sie Niederrheinern in den nächsten Wochen somit einen Blick hinter deren sonst verschlossene Kulissen. „Am Solarpark in Neukirchen-Vluyn, an unserem Biomasse-Heizkraftwerk und am Windpark Repelen können unsere Gäste die Energiewende hautnah erleben“, empfiehlt ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer...

  • Moers
  • 20.08.19

Pflanzt einen Einheitsbaum
Jetzt aber mal im Ernst!

Wer Ralph Ruthe kennt, der weiß, dass er gern die Realität scharf skizziert, milde belächelt oder zweideutig in Szene setzt; aber immer mit einem Schalk im Nacken unterwegs ist. Für alle, die ihn nicht kennen: Ruthe ist ein deutscher Cartoonist, Comiczeichner, Autor und Musiker. Er hat für das MAD-Magazin gezeichnet, hat für Käpt´n Blaubär Texte geschrieben und Filmpreise eingeheimst. Mit Vorliebe nimmt er die Gesellschaft sowie Groß- und Kleinartigkeiten auf die Schippe. Jedoch steckt...

  • Moers
  • 14.08.19
7 Bilder

Obst- und Gartenbauverein Vierbaum beim Mütterlein

Zu einem schönen Grillabend kamen am Samstag der Obst- und Gartenbauverein Vierbaum mit seinen Mitgliedern in Orsoy zusammen. Hierzu traf man sich in der Außenanlage vor dem Hotel und Gaststätte "Zum Mütterlein".  Mary Riedel und ihr Team empfing die Vereinsmitglieder zu einem kulinarischen Beisammensein in einem gemütlichen Ambiente, welches die Gäste regelrecht in Urlaubsstimmung versetzte.  Die Stimmung war sehr gut, man tauschte Meinungen aus und ließ es sich gut ergehen. Das...

  • Rheinberg
  • 11.08.19
Blick aus dem Helikopter.
2 Bilder

Fachleute schätzen die Gefahr als sehr hoch ein
Waldbrand-Überwachungsflüge im Kreisgebiet

Durch die hohen Temperaturen und die anhaltende Trockenheit der letzten Wochen ist die Waldbrandgefahr sehr hoch. Daher wurden die Waldgebiete im Kreis Wesel in den letzten Tagen auf Anweisung der Bezirksregierung Düsseldorf aus der Luft überwacht. Frank Evers, Feuerwehr Wesel, Michael Rademacher, Leiter der Feuerwehr Kamp-Lintfort, und Kreisbrandmeister Udo Zurmühlen besitzen die Zusatzqualifikation als Luftbeobachter und haben das Kreisgebiet aus dem Helikopter kontrolliert. Der Blick von...

  • Wesel
  • 29.07.19
10 Bilder

Einladung für Sonntag 4. August (Auf dem Mars)
Totholz: Lebensraum und Nahrungsquelle - in der NABU-Naturarena in Wesel-Bislich

Am Sonntag, 4. August,  von 11 bis 17 Uhr öffnet die NABU-Naturarena in Wesel-Bislich, Auf dem Mars/Ecke Bislicher Straße, wieder ihre Pforten. Dieses Mal dreht sich alles um Totholz als artenreicher Lebensraumgestalter, selbst im kleinsten Garten. Der Naturgarten e.V. wird um 12:30 Uhr und um 14 Uhr zwei hochinteressante Führungen dazu im Käfergarten der Naturarena veranstalten. Zudem werden heimische Pflanzen und Saatgut wieder vor Ort gegen eine Spende angeboten. Außerdem sollen...

  • Wesel
  • 28.07.19
  •  1
Durch die Wassersäcke wird eine gleichmäßige Tiefenbewässerung erreicht.
2 Bilder

Hitzewelle am Niederrhein
THW hilft in Moers beim Wässern

Das Technischen Hilfswerks unterstützt die Stadt Moers während der Hitzeperiode beim Wässern der Bäume und Grünanlagen. Der Technische Beigeordnete hatte das THW um Hilfe gebeten – und spontan die Zusage erhalten. Ebenso sind die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. ENNI ist von der Stadt mit der Bewässerung des Stadtgrüns beauftragt und kann die große Herausforderung nun besser bewältigen. „Ehrenamt, Stadt und ENNI arbeiten vorbildlich zusammen. Gemeinsam können wir so den...

  • Moers
  • 24.07.19
Der Königssee wird ab 30. Juli gereinigt.

ENNI muss die Brut- und Setzzeit abwarten
Frisches Wasser für die Moerser Seen

In Moers ist bald wieder Ebbe angesagt: Die ENNI wird den Königssee und den See im Freizeitpark wie jedes Jahr im Sommer reinigen. Zwar ist das Wasser durch die enorme Hitze im Frühsommer bereits frühzeitig gekippt, jedoch muss die gesetzlich vorgeschriebene Brut- und Setzzeit der Wasservögel abgewartet werden. Am Königssee geht's am 30. Juli los. Am 8. August ist der See im Freizeitpark an der Reihe. An beiden Gewässern wird die ENNI das Wasser ablassen, den zurückgebliebenen Schlamm mit...

  • Moers
  • 24.07.19
Die kranken Bäume werden gefällt.

Wolfskuhlenallee in Budberg seit Mitte Mai gesperrt
Kranke Ahornbäume werden ab 29. Juli gefällt

Die Wolfskuhlenallee in Rheinberg-Budberg ist seit Mitte Mai für den Verkehr gesperrt. Grund hierfür sind einige an der Straße stehende und von der sogenannten Rußrindenkrankheit befallene Ahornbäume. Nachdem die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Wesel nun die Genehmigung zur Fällung der kranken Bäume erteilt hat, kann deren Beseitigung erfolgen. Dazu hat die Stadt Rheinberg einem Fachunternehmen den Auftrag erteilt. Die Fällungen werden vom 29. Juli bis 2. August erfolgen. Danach soll...

  • Rheinberg
  • 24.07.19

Massive Ausweitung der Auskiesungen
Niederrhein wehrt sich

Das Thema Auskiesung ist seit Monaten Aufreger am Niederrhein, hierzu verfassten der Kreis Wesel sowie die Kommunen Alpen, Kamp-Lintfort, Neukirchen Vluyn und Rheinberg folgende Pressemitteilung: Seit mehr als zwei Jahrzehnten kämpfen die Städte und Gemeinden im Kreis Wesel gegen die fortschreitende Zerstörung ihrer einzigartigen Kulturlandschaft durch immer weitere Auskiesungen. Gegen den jahrelangen massiven Widerstand tausender Bürger am Niederrhein hat der Landtag gleichwohl die Änderung...

  • Moers
  • 20.07.19
  •  1
  •  2
Gemeinsam gegen Müll in Gewässern und gegen Mikroplastik: Eva Marxen, Elke Wimmer, Pit Bohne, Guido Lohmann und Wolfgang Thoenes (v.l.).

Kunst macht auf Verschmutzung der Gewässer aufmerksam
Tonnen mit Beinen

Zum Nachdenken regt das aktuelle Projekt des Moerser Künstlers Pit Bohne an. Seine Installation „Unser Müll im Meer" an der Fußgängerbrücke an der Wall- und Grabenanlage hinter dem Rathaus macht auf die Vermüllung der Ozeane und anderer Gewässer mit Plastikmüll aufmerksam. Zu sehen sind Abfalltonnen mit herausragenden Beinen von Schaufensterpuppen. „Mein Ziel ist, dass der Erdball nicht zu einem Plastikball wird“, erläuterte Bohne bei der Vernissage am Freitag, 12. Juli, seine Motivation....

  • Moers
  • 19.07.19
ZGM-Betriebsleiter Marc Alexander Horsters, der Moerser Klimaschutzbeauftragte Giovanni Rumolo, ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer und ENNI-Projektleiter Jörn Rademacher (v.l.)

ZGM will mit ENNI in Moers die Energiewende vorantreiben
Schulen fangen die Sonne ein

Umweltthemen beherrschen die aktuelle Diskussion und der regenerativen Energiegewinnung kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Auch am Niederrhein wird die Energiewende für Menschen daher mehr und mehr erlebbar. Hier gilt die ENNI als einer der Treiber. Ganz aktuell kommt das Unternehmen dabei in Moers-Vinn mit dem Bau eines neuen Solarparks für jedermann sichtbar einen weiteren Schritt voran, zudem gehen in Kooperation mit dem Zentralen Gebäudemanagement (ZGM) der Stadt Moers in diesen Tagen...

  • Moers
  • 18.07.19

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.