Arbeiten an der "Ollen Schuer" liegen im Zeitplan

Anzeige
Mit den Bauarbeiten liegt der Heimatverein Gahlen im Zeitplan. Momentan laufen die Mauerarbeiten an der Heimatscheune, wo die Firma HGB Bau GmbH aus Schermbeck das Fachwerk ausmauert. (Foto: Heimatverein Hahlen)
Schermbeck: Olle Schuer |

Nachdem die Ton-Stiftung-Nottenkämper dem Heimatverein Gahlen am 17. Dezember vergangenen Jahres bei der feierlichen Übergabe im Heimatmuseum "Olle Schuer" eine Zusage über eine Zuwendung zur baulichen Sanierung der Heimatscheune erteilt hatte, wurden noch am gleichen Tag vor Ort die Planungen für die Umsetzung begonnen.

Gemeinsam mit den Unternehmen für die Hauptgewerke HG Bau GmbH und Eckhard Vornbrock Garten- und Landschaftsbau wurde der Bauablaufplan besprochen.

"Mit den Bauarbeiten sind wir derzeit voll im Zeitplan. Momentan laufen die Mauerarbeiten an der Heimatscheune, wo die Firma HGB Bau GmbH aus Schermbeck das Fachwerk ausmauert", so Jürgen Höchst, Vorsitzender des Heimatvereins.

In Kürze wird die der „Schöpgens Dachdeckermeisterbetrieb“ aus Gahlen die Dachrinnen an der Heimatscheune anbringen. Im Kostenvoranschlag von Hamlet Schöpgens war der Anteil an geforderter Schokolade übrigens annähernd gleich hoch wie der geforderte Lohnanteil.

Der Heimatverein geht derzeit davon aus, die Bauarbeiten außen an der Heimatscheune bis zum Tennefest am 7. August abschließen zu können.

"Der Heimatverein Gahlen bedankt sich an dieser Stelle bei der Ton-Stiftung-Nottenkämper für die Spende sowie bei Friedhelm Vengels, Eckhard Vornbrock für die ehrenamtliche Unterstützung bei der Umsetzung dieser Arbeiten", so Jürgen Höchst.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.