Bauvorhaben - Baumaßnahmen - Bauarbeiten

Beiträge zum Thema Bauvorhaben - Baumaßnahmen - Bauarbeiten

Ratgeber
Die Bauarbeiten für das Parkhaus auf dem Gelände des Knappschaftskrankenhauses schreiten voran.
2 Bilder

Neues Parkhaus nimmt Gestalt an
Bauarbeiten am Knappschaftskrankenhaus Bottrop schreiten voran

Sowohl Beschäftigte als auch Patienten und Besucher des Bottroper Knappschaftskrankenhauses beobachten mit Vorfreude die Baufortschritte des lang ersehnten Parkhauses auf dem Krankenhausgelände. Das Parkhaus entsteht gegenüber dem neuen Facharztzentrum und wird Ende Juni fertiggestellt sein. Die Parkmöglichkeiten erstrecken sich über vier Ebenen und umfassen insgesamt 275 Stellplätze, die sowohl von Beschäftigten als auch von Besuchern genutzt werden können. Das neue Parkhaus wird über die...

  • Bottrop
  • 21.04.22
LK-Gemeinschaft
Die Bauarbeiten für das Parkhaus auf dem Krankenhausgelände schreiten voran.
2 Bilder

Neues Parkhaus nimmt Gestalt an
Bauarbeiten am Knappschaftskrankenhaus Bottrop schreiten voran

Sowohl Beschäftigte als auch Patienten und Besucher des Bottroper Knappschaftskrankenhauses beobachten mit Vorfreude die Baufortschritte des lang ersehnten Parkhauses auf dem Krankenhausgelände. Das Parkhaus entsteht gegenüber dem neuen Facharztzentrum und wird Ende Juni fertiggestellt sein. Die Parkmöglichkeiten erstrecken sich über vier Ebenen und umfassen insgesamt 275 Stellplätze, die sowohl von Beschäftigten als auch von Besuchern genutzt werden können. Das neue Parkhaus wird über die...

  • Bottrop
  • 21.04.22
Politik

Autobahnanschluss für den Gewerbepark Lenkerbeck
A 52 Anschluss muss dringend kommen

Marl - Lenkerbeck hat ein bereits seit Jahrzehnten bestehendes Gewerbe/Industriegebiet. Hier sind mehr als 200 Betriebe mit hochqualifizierten Arbeitsplätzen angesiedelt. Der CDU Ortsverband Marl - Lenkerbeck fordert hier seit sehr langer Zeit einen eigenen Autobahnanschluss.  Wie läuft so ein Verfahren? 1. Zunächst muss die Kommune einen entsprechend begründeten Antrag an die Autobahn GmbH des Bundes richten.   2. Nach dortiger Prüfung und im Falle eines positiven Testats kommt es zur...

  • Marl
  • 17.03.22
  • 1
Politik

Sportbootschleuse Brienen
Gibt es Unwägbarkeiten bei der Kostenermittlung des Klever Mega-Projekts?

KLEVE-Brienen. Die Kalkulation von Baukosten für Wasserbauwerke wie beispielsweise Schiffsschleusen ist immer eine umfangreiche und teils komplizierte Aufgabe, die meist durch Fachingenieure erbracht wird. Nicht immer können dabei alle Unwägbarkeiten schon in der Entwurf- und Kalkulationsphase und somit innerhalb des Entscheidungsstadiums erfasst und abschließend beziffert werden, in denen Investoren sowie Kommunen die Beschlüsse zur Umsetzung eines Bauvorhabens zu treffen haben. Die mögliche...

  • Kleve
  • 01.02.22
Politik
Das alte Kesselhaus soll zukünftig an einem See stehen.
Visualisierung: StudioVlayStreeruwitz & PlanSinn Planung
5 Bilder

Jury krönte Siegerentwurf für die Parkstadt Mülheim
Arbeiten, Wohnen und Leben

Der Startschuss ist gefallen für die Entwicklung der rund 13,4 Hektar großen ehemaligen Zentrale des Unternehmensgruppe Tengelmann zu einem gemischt genutzten Quartier für Wohnungen, Gewerbe, Büro, Gastronomie, Bildung und Kultur. In dem vom Projektentwickler Soravia und der Stadt Mülheim initiierten städtebaulichen Wettbewerb wählte die Jury aus zehn Entwürfen aus, die namhafte Architektenteams aus ganz Europa eingereicht hatten. Einstimmig wurde für das Wiener Kooperationsprojekt des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.10.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
6 Bilder

Baustellenärgernisse durch Fahrlässigkeit
Verantwortliche beratungsresitent.....

Haben Sie so etwas schon mal gesehen? Da wird in der Nachbarschaft durch eine Baustelle die Unfallvorsorge und Sicherheit grob fahrlässig vernachlässigt, aber die Verantwortlichen intressiert das nicht. Ausgelegte Schlauchleitungen ohne stolperschutz verhindern die Nutzung des Fussweges... Bei Anlieferungen(z.B. Beton flüssig)  wird die Strasse nicht abgesichert... Kranbeiten erfolgen ohne Helme..., und so  weiter.... Solche Verstöße können eventuell aber zu schweren Verletzungen führen. Wenn ...

  • Duisburg
  • 18.06.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Nicht nur die Mädchen im Verein haben eine klare Meinung.
2 Bilder

Die Unsicherheit nimmt kein Ende
Müssen die Sportfreunde 07 dem Neubauboom in Rüttenscheid weichen?

Wie geht es weiter für die Sportfreunde 07 an der Veronikastraße? Das fragen sich die Vereinsmitglieder ebenso wie der Vorstand. Ulrich Schmidt, derzeit zuständig für das Projekt „Wir wollen bleiben“ berichtet über den aktuellen Stand. Medial und für den Verein ist die Frage des Standorts keine Neuigkeit. Schon seit Jahren wird es immer wieder relevant, tobt doch in Rüttenscheid ein echter Kampf um attraktiven Baugrund. Und so soll der Traditionsverein, in dem der Nachwuchs kicken lernt,...

  • Essen
  • 24.04.21
ePaper

Mülheimer Woche

Mit einer Auflage von 90.200 Exemplaren liefert die Mülheimer Woche immer samstags alle wichtigen lokalen Informationen in alle Haushalte. Wir sind in Ihrer Nähe – gedruckt und online. Wir informieren die Mülheimer über das örtliche Geschehen und geben ihnen so eine Orientierung im Lebensalltag. Ob ein Feuerwehreinsatz bei einem Großbrand, Polizeiberichte, politische Diskussionen über Volkshochschule oder Kinderbetreuung, wirtschaftliche Entwicklungen oder Bauvorhaben in der Stadt: Bei uns...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.21
  • 1
Politik
Stephan Sülzer und Yannick Lubisch freuen sich schon auf die Eröffnung der Heidhauser Boulebahn. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Die örtliche CDU stellt Fragen zu Bauvorhaben und Infrastruktur
Boom-City Heidhausen

Weiterhin kräftig gebaut wird im boomenden Stadtteil Heidhausen. In der kommenden BV-Sitzung wird der Bebauungsplan vorgestellt für 75 zusätzliche Wohneinheiten. Hier stellen sich der örtlichen CDU etliche Fragen. Auf dem 1,7 Hektar großen Areal an Barkhovenallee und Jacobsallee sind acht Mehrfamilienhäuser und 20 Einfamilienhäuser geplant. In den Anmerkungen zum Bebauungsplan heißt es, der wachsende Bedarf an bezahlbarem Wohnraum solle „innerhalb des Plangebietes durch einen angemessenen...

  • Essen-Werden
  • 15.02.21
Ratgeber
In Hamminkeln wurden zwei Bauvorhaben auf den Weg gebracht.

Obstquatier und Doppelhaushälften
Ein guter Tag für Hamminkeln: Zwei Bauvorhaben auf den Weg gebracht

"Der Ausschuss für Umwelt Planung und Stadtentwicklung hat heute sehr gute Entscheidungen für Hamminkeln getroffen. Es sind zwei Bauvorhaben auf den Weg gebracht worden." So schreibt Roland Albers, Vorsitzender der Hamminkelner CDU-Fraktion, an die lokalen Medien. Dann zählt er auf ... Zum Ersten eine Änderung desB-Plans am Krokusweg/Ringenberger Straße, somit können hier zwei moderne Doppelhaushälften entstehen. Zum anderen ist der Aufstellungsbeschluss für das „Obstquatier“ gefasst worden....

  • Hamminkeln
  • 04.12.20
Politik
 Der bisherige Landrat Wolfgang Spreen (oben links), der Betriebsleiter des Rettungsdienstes des Kreises Kleve, Jürgen Baetzen (oben rechts), der Geschäftsführer der KKB, Gerhard Koenen (vorn links) und Emmerichs Bürgermeister Peter Hinze (vorn rechts) nahmen die Baufortschritte in Augenschein. 
Foto: Kreis Kleve/Markus van Offern

Fertigstellung des Neubaus in Emmerich ist für Ende 2021 geplant
Baubeginn für die neue Rettungswache

Der Baubeginn für die neue Rettungswache am Großen Wall in Emmerich ist erfolgt. Hier hatte der Kreis Kleve ein Grundstück mit einer Fläche von insgesamt 3.227 Quadratmetern erworben. Das Gelände befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Polizeiwache und dem St. Willibrord-Hospital. Der bisherige Landrat Wolfgang Spreen freute sich über den Beginn der Arbeiten und unterstrich insbesondere die gute Lage des Grundstücks: „Schnelle Wege sind für die Einsätze des Rettungsdienstes ein ganz...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.09.20
Natur + Garten

Vogelschutzzeit wird wieder nicht beachtet
Gabriele Schulz ärgert sich über unnötiges Tierleid

Die gegenüberliegenden ehemals stark mit Sträucher und Gehölze bewachsene Grünfläche am Pesthof, wurde aufgrund von Bauarbeiten auf der anderen Seite gerodet und abgeholzt. Kleine gerade geschlüpfte Vögel klammern sich an den Haustürrahmen der anderen Straßenseite. Sie Suchen ihr Nest und ihren Muttervogel. Viele verenden qualvoll verletzt oder Suchen aufgeregt und ängstlich ihren Nistplatz. Sie verstecken sich an Fensterrahmen oder Fliegen völlig orientierungslos gegen die Fensterscheiben. Im...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.06.20
Blaulicht
Symbolbild Schepers / Text Straßen NRW

Pressemitteilung Straßen NRW
A3: Anschlussstelle Dinslaken-Süd bis Sommer 2021 gesperrt

Dinslaken. Wegen der grundhaften Sanierung der A3 wird die Anschlussstelle Dinslaken-Süd in Fahrtrichtung Oberhausen ab Montagmorgen (15.6.) um 5 Uhr gesperrt, drei Wochen später ab dem 6. Juli auch in Fahrtrichtung Arnheim. Erst im Sommer 2021 kann die Anschlussstelle Dinslaken-Süd voraussichtlich wieder freigegeben werden. Umleitungen über A3, A59 und B8 werden ausgeschildert. Zum Hintergrund: Auf einer Gesamtlänge von etwa vier Kilometern wird die A3 zwischen den Anschlussstellen...

  • Hamminkeln
  • 10.06.20
LK-Gemeinschaft
Schwer zu tragen: Bauarbeiter haben auch in der Corona-Krise viel zu tun. Für sie fordert die Gewerkschaft IG BAU jetzt höhere Löhne und die Bezahlung von Fahrzeiten

Trotz Corona gute Auftragslage
Bau von 1.015 Wohnungen im Kreis Unna genehmigt

Kreis Unna. Bau bleibt krisenfest: Während die Corona-Pandemie ganze Wirtschaftszweige lahmlegt, ist auf Baustellen weiter viel zu tun. Das zeigt die Bilanz der Baugenehmigungen im Kreis Unna: Danach wurde hier im vergangenen Jahr der Bau von 1.015 Wohnungen genehmigt – ein Plus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und Erfahrungen in der Baustoffindustrie. „Klar ist:...

  • Kamen
  • 18.05.20
Politik

Wohnraumkonzept weist Defizite auf
Dinslakener Grüne lehnen geplante Bebauung an der Südstraße ab

Die Nachfrage nach Wohnraum in Dinslaken bleibt hoch. Wohnraum in Dinslaken sei knapp und vergleichsweise teuer. Nach Meinung der Grünen in Dinslaken sei es zwar gut, dass die Stadt probiere mit neuem Wohnraum dem entgegen zu wirken, doch die geplanten Maßnahmen würden mehr neue Probleme schaffen als alte zu lösen. Dies werde an der Südstraße sehr deutlich. Grünen Sprecher Patrick Voss erklärt dazu: “Wohnen und Leben muss in Dinslaken wieder für alle bezahlbar werden. Eine Verscherbelung...

  • Dinslaken
  • 17.05.20
  • 1
Politik
Jens Lücking, Fraktionsvorsitzender der Unabhängigen Wähler-Gemeinschaft UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger

Unabhängige Wähler-Gemeinschaft kritisiert strittige Bauvorhaben
„Schön gerechnete Zahlen und Planabweichungen werben nicht für Bürgerfreundlichkeit“

Nicht alle Bauvorhaben, die in der vergangenen Ratssitzung beschlossen wurden, sind von der Bochumer Ratsfraktion der UWG: Freie Bürger mitgetragen worden. Vor allem stark kritisierte Projekte, unter anderem die Bebauung an der Schloßstraße in Weitmar und das „Edeka-Projekt“, das Bauvorhaben in Weitmar-Mark, standen bei der Unabhängigen Wähler-Gemeinschaft unter einem besonderen Augenmerk. „Das 'Edeka-Projekt' können wir nicht mittragen, da das vorliegende Verkehrsgutachten mit eher...

  • Bochum
  • 06.05.20
  • 1
Politik

UBV weist Vorwürfe zurück
UBV Fraktion steht weiter zum Antrag auf Aussetzung von Maßnahmen

Die Fraktion der UBV sieht sich aufgrund der teils unsachlichen Presseerklärungen der beiden Mehrheitsfraktionen veranlasst, in sachlicher Form auf die ihr gemachten Vorhaltungen zu reagieren. „Hätten beide, CDU und SPD, die gestellten Anträge mit der gebotenen Objektivität gelesen, wäre unschwer zu erkennen gewesen, dass nicht die Aufhebung geplanter Baumaßnahmen, sondern nur deren zeitliche Aussetzung beantragt wurde“, so Heinz Brückers Erwiderung auf die Vorwürfe der beiden großen...

  • Dinslaken
  • 02.04.20
Wirtschaft
Das Baudezernat zieht nach AV 3/7 um. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Baudezernat der Stadt Marl wieder telefonisch erreichbar

Der Umzug des Baudezernats mit dem Amt für Stadtplanung und Quartiersentwicklung und dem Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit nach AV 3/7 ist in vollem Gange. Telefonisch sind die Verwaltungsbereiche wieder erreichbar. Seit Montag (9.3.) hat das Baudezernat damit begonnen, den Bauturm an der Liegnitzer Straße zu räumen und an den neuen Verwaltungsstandort AV 3/7 an der Carl-Duisberg-Straße zu ziehen. Die betroffenen Verwaltungsbereiche waren telefonisch kurzfristig nur eingeschränkt...

  • Marl
  • 11.03.20
Politik
Ratsfraktion der Tierschutzpartei/Sozial Liberales Bündnis im Rat der Stadt Essen. Vlnr: Ratsherr Peter Lotz/SLB, Ratsherr Karlheinz Endruschat/SLB, Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch/Tierschutzpartei, Ratsherr Manfred Gunkel/Tierschutzpartei, Ratsherr Marco Trauten/parteilos.

Ratsfraktion Tierschutzpartei/Sozial Liberales Bündnis Essen SLB
Was läuft schief beim Baumanagement der Stadt? Überplanmäßige Kosten als Regelfall

Die Ratsfraktion der Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei KV Essen sowie des Sozial Liberalen Bündnisses Essen SLB hat in einer formellen Anfrage an den Oberbürgermeister der Stadt Essen Thomas Kufen die regelmäßigen erheblichen Mehrkosten bei städtischen Bauvorhaben kritisch hinterfragt. Trend zu überplanmäßigen Mehrkosten "Wir erkennen geradezu einen Trend im Rat, dass wir zu bereits beschlossenen städtischen Bauprojekten überplanmäßige Mehrkosten in beachtlicher Höhe...

  • Essen
  • 27.02.20
Kultur
6 Bilder

Bunker in Düsseldorf
Bunker an der Gerresheimer Glashütte

Das TOR ZU DÜSSELDORF-GERRESHEIM ...wird es nach der Fertigstellung sein!!! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Letzte Woche hatte ich das Glück, dass ich auf dem Gelände der Gerresheimer Glashütte konnte! Da sind diese Fotos entstanden! Leider nur mit dem Handy, aber für einen kleinen Eindruck wird es sicher reichen! Wie der Gerresheimer Bunker... nach Fertigstellung aussehen wird, ist in diesem Beitrag schön zu sehen! Nähere Informationen zum Bunker sind hier zu finden!

  • Düsseldorf
  • 25.01.20
  • 14
  • 3
Politik
Der Torbogen war ein Wahrzeichen der Siedlung "Schlägel & Eisen" in Zweckel. Inzwischen ist er aber dem Abbruchbagger zum Opfer gefallen.

Kein Seniorenzentrum auf dem "Schlägel & Eisen"-Areal
Eine (überraschend) schnelle Reaktion

Ein Kommentar Der "Überraschung" folgte eine (überraschend) schnelle Reaktion: Zunächst gab es im Gladbecker Rathaus angesichts der neuen Pläne für die Bebauung des Areals "Schlägel & Eisen" in Zweckel Verwunderung, doch schon 24 Stunden später lag eine offizielle Stellungnahme der Stadt Gladbeck vor. Inklusive Details der Neuplanungen. Also, ein wenig seltsam mutet es schon an, dass man am Willy-Brandt-Platz nichts vom Scheitern der AWO-Pläne zum Betrieb eines Seniorenzentrums in Zweckel...

  • Gladbeck
  • 21.01.20
  • 1
  • 1
Kultur
2 Bilder

Baubedingte Schließung der Stadtteilbibliothek Freisenbruch!
Wir ziehen um von einem Denkmalgeschützten Haus in das Andere! Das Krayer Rathaus wird für ein Jahr unser neues Zuhause!

Liebe Leserinnen und Leser, Liebe Besucherinnen und Besucher, während der Zeit der Sanierung des Bürgerhauses Oststadt wird die Stadtteilbibliothek Freisenbruch ab dem 14.01.2020 mit der Stadtteilbibliothek Kray zusammengelegt. Bitte beachten Sie 1. Ihre Anlaufstelle ab 14.01.2020: Stadtteilbibliothek Kray Kamblickweg 27, 45307 Essen 2. Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr. 10.00-17.00 Uhr Do. 14.00-18.30 Uhr 3. Kontakt: Telefonisch 0201/88-42308 oder über die gewohnten Postfächer...

  • Essen-Steele
  • 03.12.19
  • 1
  • 1
Politik
Das bisschen Haushalt…
... macht sich auch in Duisburg nicht von selbst. Die GroKo im Stadtrat, bestehend aus SPD und CDU, hat jetzt den Haushaltsplan des Kämmerers im wesentlichen gebilligt, zugleich aber eigene Anträge auf den Weg gebracht.
Foto: Pixabay
2 Bilder

SPD und CDU ziehen beim neuen Doppelhaushalt an einem Strang
„Sparen ist kein Selbstzweck“

Einstimmig haben SPD und CDU im Rat der Stadt in getrennten Mammutsitzungen den von Kämmerer und Stadtdirektor Martin Murrack vorgelegten Doppelhaushalt für die Jahre 2020/21 genehmigt. Zudem haben beide Fraktionen jeweils Einzel- und Gemeinschaftsanträge auf den Weg gebracht, die von beiden Partnern der „Stadtkoalition mit Verantwortung und Weitsicht“, wie selbst sagen, getragen werden. Neue Vorschläge, die Geld kosten, bedürfen einer realistischen Gegenfinanzierung. Dieses Gebot der...

  • Duisburg
  • 08.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.