Bauvorhaben - Baumaßnahmen - Bauarbeiten

Beiträge zum Thema Bauvorhaben - Baumaßnahmen - Bauarbeiten

Ratgeber
In Hamminkeln wurden zwei Bauvorhaben auf den Weg gebracht.

Obstquatier und Doppelhaushälften
Ein guter Tag für Hamminkeln: Zwei Bauvorhaben auf den Weg gebracht

"Der Ausschuss für Umwelt Planung und Stadtentwicklung hat heute sehr gute Entscheidungen für Hamminkeln getroffen. Es sind zwei Bauvorhaben auf den Weg gebracht worden." So schreibt Roland Albers, Vorsitzender der Hamminkelner CDU-Fraktion, an die lokalen Medien. Dann zählt er auf ... Zum Ersten eine Änderung desB-Plans am Krokusweg/Ringenberger Straße, somit können hier zwei moderne Doppelhaushälften entstehen. Zum anderen ist der Aufstellungsbeschluss für das „Obstquatier“ gefasst worden....

  • Hamminkeln
  • 04.12.20
Politik
 Der bisherige Landrat Wolfgang Spreen (oben links), der Betriebsleiter des Rettungsdienstes des Kreises Kleve, Jürgen Baetzen (oben rechts), der Geschäftsführer der KKB, Gerhard Koenen (vorn links) und Emmerichs Bürgermeister Peter Hinze (vorn rechts) nahmen die Baufortschritte in Augenschein. 
Foto: Kreis Kleve/Markus van Offern

Fertigstellung des Neubaus in Emmerich ist für Ende 2021 geplant
Baubeginn für die neue Rettungswache

Der Baubeginn für die neue Rettungswache am Großen Wall in Emmerich ist erfolgt. Hier hatte der Kreis Kleve ein Grundstück mit einer Fläche von insgesamt 3.227 Quadratmetern erworben. Das Gelände befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Polizeiwache und dem St. Willibrord-Hospital. Der bisherige Landrat Wolfgang Spreen freute sich über den Beginn der Arbeiten und unterstrich insbesondere die gute Lage des Grundstücks: „Schnelle Wege sind für die Einsätze des Rettungsdienstes ein ganz...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.09.20
Natur + Garten

Vogelschutzzeit wird wieder nicht beachtet
Gabriele Schulz ärgert sich über unnötiges Tierleid

Die gegenüberliegenden ehemals stark mit Sträucher und Gehölze bewachsene Grünfläche am Pesthof, wurde aufgrund von Bauarbeiten auf der anderen Seite gerodet und abgeholzt. Kleine gerade geschlüpfte Vögel klammern sich an den Haustürrahmen der anderen Straßenseite. Sie Suchen ihr Nest und ihren Muttervogel. Viele verenden qualvoll verletzt oder Suchen aufgeregt und ängstlich ihren Nistplatz. Sie verstecken sich an Fensterrahmen oder Fliegen völlig orientierungslos gegen die Fensterscheiben. Im...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.06.20
Blaulicht
Symbolbild Schepers / Text Straßen NRW

Pressemitteilung Straßen NRW
A3: Anschlussstelle Dinslaken-Süd bis Sommer 2021 gesperrt

Dinslaken. Wegen der grundhaften Sanierung der A3 wird die Anschlussstelle Dinslaken-Süd in Fahrtrichtung Oberhausen ab Montagmorgen (15.6.) um 5 Uhr gesperrt, drei Wochen später ab dem 6. Juli auch in Fahrtrichtung Arnheim. Erst im Sommer 2021 kann die Anschlussstelle Dinslaken-Süd voraussichtlich wieder freigegeben werden. Umleitungen über A3, A59 und B8 werden ausgeschildert. Zum Hintergrund: Auf einer Gesamtlänge von etwa vier Kilometern wird die A3 zwischen den Anschlussstellen...

  • Hamminkeln
  • 10.06.20
LK-Gemeinschaft
Schwer zu tragen: Bauarbeiter haben auch in der Corona-Krise viel zu tun. Für sie fordert die Gewerkschaft IG BAU jetzt höhere Löhne und die Bezahlung von Fahrzeiten

Trotz Corona gute Auftragslage
Bau von 1.015 Wohnungen im Kreis Unna genehmigt

Kreis Unna. Bau bleibt krisenfest: Während die Corona-Pandemie ganze Wirtschaftszweige lahmlegt, ist auf Baustellen weiter viel zu tun. Das zeigt die Bilanz der Baugenehmigungen im Kreis Unna: Danach wurde hier im vergangenen Jahr der Bau von 1.015 Wohnungen genehmigt – ein Plus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und Erfahrungen in der Baustoffindustrie. „Klar ist:...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.05.20
Politik

Wohnraumkonzept weist Defizite auf
Dinslakener Grüne lehnen geplante Bebauung an der Südstraße ab

Die Nachfrage nach Wohnraum in Dinslaken bleibt hoch. Wohnraum in Dinslaken sei knapp und vergleichsweise teuer. Nach Meinung der Grünen in Dinslaken sei es zwar gut, dass die Stadt probiere mit neuem Wohnraum dem entgegen zu wirken, doch die geplanten Maßnahmen würden mehr neue Probleme schaffen als alte zu lösen. Dies werde an der Südstraße sehr deutlich. Grünen Sprecher Patrick Voss erklärt dazu: “Wohnen und Leben muss in Dinslaken wieder für alle bezahlbar werden. Eine Verscherbelung...

  • Dinslaken
  • 17.05.20
  • 1
Politik
Jens Lücking, Fraktionsvorsitzender der Unabhängigen Wähler-Gemeinschaft UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger

Unabhängige Wähler-Gemeinschaft kritisiert strittige Bauvorhaben
„Schön gerechnete Zahlen und Planabweichungen werben nicht für Bürgerfreundlichkeit“

Nicht alle Bauvorhaben, die in der vergangenen Ratssitzung beschlossen wurden, sind von der Bochumer Ratsfraktion der UWG: Freie Bürger mitgetragen worden. Vor allem stark kritisierte Projekte, unter anderem die Bebauung an der Schloßstraße in Weitmar und das „Edeka-Projekt“, das Bauvorhaben in Weitmar-Mark, standen bei der Unabhängigen Wähler-Gemeinschaft unter einem besonderen Augenmerk. „Das 'Edeka-Projekt' können wir nicht mittragen, da das vorliegende Verkehrsgutachten mit eher...

  • Bochum
  • 06.05.20
  • 1
Politik

UBV weist Vorwürfe zurück
UBV Fraktion steht weiter zum Antrag auf Aussetzung von Maßnahmen

Die Fraktion der UBV sieht sich aufgrund der teils unsachlichen Presseerklärungen der beiden Mehrheitsfraktionen veranlasst, in sachlicher Form auf die ihr gemachten Vorhaltungen zu reagieren. „Hätten beide, CDU und SPD, die gestellten Anträge mit der gebotenen Objektivität gelesen, wäre unschwer zu erkennen gewesen, dass nicht die Aufhebung geplanter Baumaßnahmen, sondern nur deren zeitliche Aussetzung beantragt wurde“, so Heinz Brückers Erwiderung auf die Vorwürfe der beiden großen...

  • Dinslaken
  • 02.04.20
Politik
2 Bilder

Investor stellt seine Pläne in der Bezirksvertretung vor
Wohnbebauung auf Richtergelände an der Joachimstraße

Im Rahmen der letzten Sitzung der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk VII am 10. März hat Christoph Straube, Vorstand der W&L Wohnen und Leben AG, seine Pläne für das ehemalige Betriebsgelände der Firma Richter an der Joachimstraße vorgestellt. Die Wohnen und Leben AG ist bereits seit 2018 Eigentümerin der beiden ehemaligen Richtergelände an der Joachimstraße und an der Rotthauser Straße. Unter der Überschrift „Neues Wohnen in Essen-Kray“ plant die W&L nun eine Wohnbebauung auf dem ca. 50.000...

  • Essen-Steele
  • 12.03.20
Wirtschaft
Das Baudezernat zieht nach AV 3/7 um. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

Baudezernat der Stadt Marl wieder telefonisch erreichbar

Der Umzug des Baudezernats mit dem Amt für Stadtplanung und Quartiersentwicklung und dem Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit nach AV 3/7 ist in vollem Gange. Telefonisch sind die Verwaltungsbereiche wieder erreichbar. Seit Montag (9.3.) hat das Baudezernat damit begonnen, den Bauturm an der Liegnitzer Straße zu räumen und an den neuen Verwaltungsstandort AV 3/7 an der Carl-Duisberg-Straße zu ziehen. Die betroffenen Verwaltungsbereiche waren telefonisch kurzfristig nur eingeschränkt...

  • Marl
  • 11.03.20
Politik
Ratsfraktion der Tierschutzpartei/Sozial Liberales Bündnis im Rat der Stadt Essen. Vlnr: Ratsherr Peter Lotz/SLB, Ratsherr Karlheinz Endruschat/SLB, Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch/Tierschutzpartei, Ratsherr Manfred Gunkel/Tierschutzpartei, Ratsherr Marco Trauten/parteilos.

Ratsfraktion Tierschutzpartei/Sozial Liberales Bündnis Essen SLB
Was läuft schief beim Baumanagement der Stadt? Überplanmäßige Kosten als Regelfall

Die Ratsfraktion der Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei KV Essen sowie des Sozial Liberalen Bündnisses Essen SLB hat in einer formellen Anfrage an den Oberbürgermeister der Stadt Essen Thomas Kufen die regelmäßigen erheblichen Mehrkosten bei städtischen Bauvorhaben kritisch hinterfragt. Trend zu überplanmäßigen Mehrkosten "Wir erkennen geradezu einen Trend im Rat, dass wir zu bereits beschlossenen städtischen Bauprojekten überplanmäßige Mehrkosten in beachtlicher Höhe...

  • Essen
  • 27.02.20
Kultur
6 Bilder

Bunker in Düsseldorf
Bunker an der Gerresheimer Glashütte

Das TOR ZU DÜSSELDORF-GERRESHEIM ...wird es nach der Fertigstellung sein!!! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Letzte Woche hatte ich das Glück, dass ich auf dem Gelände der Gerresheimer Glashütte konnte! Da sind diese Fotos entstanden! Leider nur mit dem Handy, aber für einen kleinen Eindruck wird es sicher reichen! Wie der Gerresheimer Bunker... nach Fertigstellung aussehen wird, ist in diesem Beitrag schön zu sehen! Nähere Informationen zum Bunker sind hier zu finden!

  • Düsseldorf
  • 25.01.20
  • 14
  • 3
Politik
Der Torbogen war ein Wahrzeichen der Siedlung "Schlägel & Eisen" in Zweckel. Inzwischen ist er aber dem Abbruchbagger zum Opfer gefallen.

Kein Seniorenzentrum auf dem "Schlägel & Eisen"-Areal
Eine (überraschend) schnelle Reaktion

Ein Kommentar Der "Überraschung" folgte eine (überraschend) schnelle Reaktion: Zunächst gab es im Gladbecker Rathaus angesichts der neuen Pläne für die Bebauung des Areals "Schlägel & Eisen" in Zweckel Verwunderung, doch schon 24 Stunden später lag eine offizielle Stellungnahme der Stadt Gladbeck vor. Inklusive Details der Neuplanungen. Also, ein wenig seltsam mutet es schon an, dass man am Willy-Brandt-Platz nichts vom Scheitern der AWO-Pläne zum Betrieb eines Seniorenzentrums in Zweckel...

  • Gladbeck
  • 21.01.20
  • 1
  • 1
Kultur
2 Bilder

Baubedingte Schließung der Stadtteilbibliothek Freisenbruch!
Wir ziehen um von einem Denkmalgeschützten Haus in das Andere! Das Krayer Rathaus wird für ein Jahr unser neues Zuhause!

Liebe Leserinnen und Leser, Liebe Besucherinnen und Besucher, während der Zeit der Sanierung des Bürgerhauses Oststadt wird die Stadtteilbibliothek Freisenbruch ab dem 14.01.2020 mit der Stadtteilbibliothek Kray zusammengelegt. Bitte beachten Sie 1. Ihre Anlaufstelle ab 14.01.2020: Stadtteilbibliothek Kray Kamblickweg 27, 45307 Essen 2. Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr. 10.00-17.00 Uhr Do. 14.00-18.30 Uhr 3. Kontakt: Telefonisch 0201/88-42308 oder über die gewohnten Postfächer...

  • Essen-Steele
  • 03.12.19
  • 1
  • 1
Politik
Das bisschen Haushalt…
... macht sich auch in Duisburg nicht von selbst. Die GroKo im Stadtrat, bestehend aus SPD und CDU, hat jetzt den Haushaltsplan des Kämmerers im wesentlichen gebilligt, zugleich aber eigene Anträge auf den Weg gebracht.
Foto: Pixabay
2 Bilder

SPD und CDU ziehen beim neuen Doppelhaushalt an einem Strang
„Sparen ist kein Selbstzweck“

Einstimmig haben SPD und CDU im Rat der Stadt in getrennten Mammutsitzungen den von Kämmerer und Stadtdirektor Martin Murrack vorgelegten Doppelhaushalt für die Jahre 2020/21 genehmigt. Zudem haben beide Fraktionen jeweils Einzel- und Gemeinschaftsanträge auf den Weg gebracht, die von beiden Partnern der „Stadtkoalition mit Verantwortung und Weitsicht“, wie selbst sagen, getragen werden. Neue Vorschläge, die Geld kosten, bedürfen einer realistischen Gegenfinanzierung. Dieses Gebot der...

  • Duisburg
  • 08.11.19
Politik
Quartiersspaziergang "Gerthe-West": Rund 300 Bürger*innen nahmen teil. Foto: UWG: Freie Bürger
6 Bilder

Vor Ort im Planungsgebiet: NRW.Urban lädt zur Bürgerinformation
Statements beim Quartiersspaziergang „Gerthe-West“ wurden vom Winde verweht

Ein Informationsrundgang sollte es werden, doch letztlich war‘s mehr ein Protestzug, ein Gänsemarsch durch die Felder. Es geht um das Plangebiet „Gerthe-West“ im Bochumer Norden, das großflächig bebaut werden soll. Für Hans-Friedel Donschen von der UWG: Freie Bürger war die NRW-Urban-Veranstaltung, die am 29. August stattfand, eine böse Überraschung: „Wenn sie so planen und bauen wollen, wie sie heute die Bürger*innen infomiert haben, dann sehe ich schwarz!“ Donschen, Mitglied der...

  • Bochum
  • 04.09.19
Ratgeber

Stadt Unna baut aus
Baustelle in der Sybil-Westendorp-Straße

Am kommenden Montag, 12. August, starten Ausbauarbeiten an der Sybil-Westendorp-Straße. Geplant ist eine voraussichtliche Bauzeit von ca. 12 Wochen, sodass mit einer Fertigstellung ca. Mitte November zu rechnen ist. „Wir wollen die anstehenden Bauarbeiten zügig und möglichst ohne größere Beeinträchtigungen für die Anlieger durchführen“ betont Projektleiter Bernd-Robert Kreienbaum vom Straßen- und Verkehrswesen der Stadt Unna. Die Straße soll über Gehwege nicht nur an die Weber- und Mozartstraße...

  • Unna
  • 05.08.19
Politik
Der nächste Schritt in Sachen Herten-Forum: Brigitte Martinik (Justiziarin Phoenix Development), Dr. Stephan Schnitzer (Geschäftsführer Phoenix Development), Bürgermeister Fred Toplak, Günter Tenten (Projekt-Steuerer Phoenix Development), Irene Bombik (Team-Assistentin Phoenix Development), Stadtbaurat Christoph Heidenreich und Michael Blume (Leiter der Wirtschaftsförderung, Stadt Herten) stoßen mit einem Glas Sekt auf den nächsten Meilenstein an. Der Abbruch beginnt!

Herten Forum: Abriss hat begonnen

Es tut sich eine ganze Menge in Sachen Herten-Forum. Und so langsam wird für die Bürgerinnen und Bürger auch von außen immer sichtbarer: Der Investor Phoenix Development meint es ernst und hält Wort. Der Abbruch erfolgt jetzt in mehreren Phasen. Aktuell werden die einzelnen Wertstoffe im Inneren in mühsamer Kleinarbeit ausgebaut. Dann werden die Leitungen gekappt und das Gebäude wird abgerissen. Bürgermeister Fred Toplak freut sich über die Entwicklung. "Wir haben hiermit einen Meilenstein...

  • Herten
  • 17.05.19
Politik

Stadt erneuert Fahrbahn, Gehwege und Kanal
Auf der Elper Höhe in Herten wird gebaut

Die Bauarbeiten in der Elper Höhe starten Montag, 6. Mai. Die Stadt erneuert dort den Kanal und die Fahrbahn sowie die Gehwege. Weiterhin ist im Rahmen der Breitbandförderung die Mitverlegung von Glasfaserkabeln im Auftrag der Gelsennet vorgesehen. Die Bauarbeiten sollen am 6. Mai beginnen und werden voraussichtlich acht Monate dauern. Die Baustelle wird eventuell aber schon vorher eingerichtet. Auf Grund der zeitweisen hydraulischen Überlastung des derzeit dort vorhandenen Kanalnetzes wird...

  • Herten
  • 30.04.19
Politik
Das Gebiet zwischen dem Eingang des Saarner Dorfes und der Zufahrt zur Harbecke-Halle wird neu geplant.

Versammlung im Kloster Saarn
Bürger liefern Ideen für das Bauvorhaben in Saarn

Von RuhrText Zwei Dutzend Mülheimer folgten der Einladung der Bezirksvertretung III/Linksruhr zur Diskussion über die Änderung des Bebauungsplanes „Düsseldorfer Straße/Lehnerstraße - X1“. Konkret ging es in der Bürgerversammlung im Kloster Saarn über die Fläche rund um die noch bestehende Anlage der Tennisfreunde Mülheim an der Düsseldorfer Straße. Weniger die Erhöhung der aktuell zulässigen Bauhöhe interessierte die überwiegend in diesem Gespräch beteiligten Anwohner, sondern sie befürchten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.03.19
Politik
Der Krupp-Park Nord ist bereits beliebter Freizeitort. Jetzt geht auch der Krupp-Park Süd in die finale Bauphase.

Nachhaltiger Wandel
Bau geht ins Finale: Grün und Gruga startet beim Bau des Krupp-Parks Süd die letzte Phase

Kaum ein Gebiet in Essen steht so sehr für den Wandel eines ehemaligen Industriestandortes in eine grüne, lebendige und nachhaltige Stadtlandschaft wie der Krupp-Gürtel im Bereich Weststadt/Altendorf. Integraler Bestandteil des Stadtentwicklungsprojekts: der Krupp-Park. Bereits 2009 wurde der Krupp-Park Nord eröffnet, nun geht Grün und Gruga Essen mit dem Krupp-Park Süd in die finale Bauphase. In den kommenden zwei Jahren werden auf dem letzten noch nicht angelegten, 2,8 Hektar großen Gebiet...

  • Essen-West
  • 14.03.19
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft

Statistik der Bautätigkeit in der Stadt im Jahr 2018
Schaffe, schaffe, Häusle baue

Wie jedes Jahr gibt die Stadt Einblick in die Statistik der Bautätigkeiten aus dem Jahr 2018. Es werden genehmigungspflichtige Baumaßnahmen aus dem Bestand, Abbruch- und Neubaumaßnahmen sowie Zahlen über den gesamten Gebäude - und Wohnungsbestand bekanntgegeben. Die Zahl der Neubaufertigstellungen lag 2018 mit 102 Gebäudefertigstellungen unter dem Mittelwert der letzten fünf Jahre (125 Gebäude). Insgesamt wurden 188 neue Wohnungen erstellt; etwa zur Hälfte in Ein-und Zweifamilienhäusern (91...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.19
Ratgeber
die Reichsburg in Cochem
40 Bilder

4 Tage Kurzreise nach Cochem

Enderttal schon im letzten Jahr stellte ich das Enderttal in Cochem vor. Im zweiten Teil  das wunderschöne Städtchen  Beilstein. Ja was soll ich sagen, es hatte uns dort so gut gefallen und so wurde diese Reise in diesem Jahr noch einmal wiederholt unsere Duisburger Freunde hatten direkt mit uns zusammen gebucht. Das Hotel, die Umgebung und das gute Essen waren uns  ja bestens bekannt. Also stand nichts im Wege uns noch einmal so richtig schön verwöhnen zu lassen. Man glaubt es kaum, oft genug...

  • 08.10.18
  • 18
  • 24
Überregionales
Noch ist es eine Baustelle
5 Bilder

Morgen, Kinder, wird's was geben

Karstadt/Althoff Arkaden kaum zu Glauben. Noch arbeiten die Handwerker fleißig in den   " Althoff Arkaden " dem alten Karstadt Gebäude. Hier wird morgen das  " Kaufhaus Moses "   eröffnet. Wer heute nachmittag  noch außen vorbei geht glaubt es kaum. Nur Stimmen von den Handwerkern meinten ,  es  sind doch noch 18 Stunden. Lassen wir uns überraschen, wieviel Qudratmeter morgen zur Eröffnung frei gegeben werden. Mode für Damen, Herren und junge Trendsetter . Wäsche, Dessus, Schmuck Uhren,...

  • Bottrop
  • 26.09.18
  • 6
  • 13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.