Noch'n Gedicht...

Anzeige
Schwelm: Christuskirche |

In jedem Jahr lädt die evangelische Kirchengemeinde all diejenigen ein, die sich für ihre Kirche in irgendeiner Form engagieren.

In diesem Jahr gab es in der Christuskirche einen Abend mit Thorsten Hamer bzw. seinem Alter Ego Heinz Erhardt. Kirchenschiff und Empore waren mit über 700 Besuchern mehr als gut gefüllt, sodass Pfarrer Rainer Schumacher bei der Begrüßung schon „ein bisschen Neid“ eingestand.
Dann aber hieß es Altarraum frei für die Kirchenpremiere des Erhardt-Programms von Thorsten Hamer, mit dem er bereits große Erfolge in seinem Leo-Theater gefeiert hat.

Ein Atemzug reicht

Mit einem Atemzug verwandelt sich Hamer in den bekannten deutschen Komiker und Entertainer, adaptiert dessen bisweilen unbeholfene Art, sich auf der Bühne zu bewegen, seinen unvergessenen Tonfall und Wortwitz. Ein Genuss für Auge und Ohr, der zuweilen durch technische Mängel ein wenig getrübt wurde.
Doch das Publikum war dennoch sehr zufrieden mit dem Abend und ließ es sich nicht nehmen, beim ein oder anderen Gedicht, das „Ehrhardt“ im Gepäck hatte, in den Reim einzustimmen.
Groß war der Beifall zum Ende der Vorstellung, als Hamer Pfarrer Schumacher eine „tolle Gemeinde“ bescheinigte und der sich mit einer Flasche Kirchwein bedankte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.