Von einem Tagesausflug nach Holland

Anzeige
Meerstrandläufer
Die Zeit vergeht schneller als ich hier darüber berichten kann, wann und wo ich unterwegs war. So ist es nun schon wieder 10 Tage her, wo ich mit weiteren Vogelbeobachtern die relativ stabilen Wettervorhersagen für einen Ausflug in unser Nachbarland nutzte. Na ja, das mit dem Wetter lohnt sich nicht zu erwähnen. Es war diesiger als versprochen, mit Nieselregen, worunter die Qualität der Fotos litt.

Nun zur Tour. Am frühen Samstagmorgen (07.02.2015) ging es los. Über die Autobahn zügig vorbei an Amsterdam, bis zur Küstenstadt Ijmuiden. Hier bietet ein langes Pier gute Voraussetzung zur Beobachtung von Meeresvögeln. Und das Pier selbst, als Stein- und Betonwerk, lockt Arten an, die das Felswatt bevorzugen. Natürlich gehört dazu einer meiner Lieblinge, der Meerstrandläufer. Ich muß ganz klar sagen, da möchte ich auf jeden Fall nochmal bei besserem Wetter fotografieren. Man kann sich zwischen den großen Steinen des Bauwerks verkriechen und kommt den Vögeln so erstaunlich nahe.

Um unseren Ausflug abzurunden ging es danach in die Poldergebiete von Flevoland. Also Flächen, die vor der Landgewinnung noch Ijsselmeer waren und jetzt mit den Oostvaaredersplassen ein großes und weit bekanntes Naturschutzgebiet haben.

Wir hatten unseren Trip so geplant, dass wir noch vor der Dämmerung ans Veluwemeer kamen, Warum? Dort rastet seit Wochen eine männliche Veilchenente (auch Kleine Bergente genannt). Das besondere: sie ist ein Amerikaner. Also eine Rarität bei uns. Wie kommt sowas? Durch Beringung und konsequente Beobachtung besteht der begründete Verdacht, dass einzelne Individuen nordamerikanischer Vögel zum Überwintern nicht einfach nach Süden ziehen. Sondern einen Zugweg entlang der östlichen Seite des Atlantiks wählen. Also somit zum Überwintern in Europa erscheinen.

Wir hatten Glück. Holländer waren bereits vor Ort und hatten die Veilchenente schon entdeckt. Im Gespräch erzählten sie uns, sie wären eine Runde durch ihr Land gefahren, um an einem Tag drei Amerikaner zu sehen. Weil neben der Veilchenente haben die Niederlande im Moment auch einen Drosseluferläufer und eine Winterammer zu bieten.

Die Belegaufnahmen, die ich von der Veilchenente machen konnte, können sicher unsere Freude nicht ausdrücken, mit der dieser gelungene Tag bei der Heimfahrt durch Dunkelheit und stärker werdenden Nieselregen ausklang.
7
3
8
1 7
4
7
6
6
3
4
4
3
29
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
59.054
Hanni Borzel aus Arnsberg | 17.02.2015 | 22:51  
27.678
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 17.02.2015 | 22:57  
12.620
Elke Preuß aus Unna | 17.02.2015 | 23:27  
23.903
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 17.02.2015 | 23:56  
31.308
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 18.02.2015 | 00:28  
26.596
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 18.02.2015 | 00:34  
3.238
Werner Eigelshofen aus Sprockhövel | 18.02.2015 | 07:29  
17.211
Dagmar Drexler aus Wesel | 18.02.2015 | 07:40  
20.761
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 18.02.2015 | 08:45  
4.054
Rolf Prothmann aus Lünen | 18.02.2015 | 09:57  
49.109
Renate Schuparra aus Duisburg | 18.02.2015 | 11:53  
13.497
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 18.02.2015 | 11:58  
5.927
Norbert Lange aus Lünen | 18.02.2015 | 16:08  
10.241
Karl-Heinz Pöck aus Bochum | 18.02.2015 | 19:50  
26.896
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 21.02.2015 | 19:11  
51.313
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 22.02.2015 | 20:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.