"Spechtamsel"

Anzeige
2

Aus dem Archiv

Im Januar 2009 präparierte ich ein Stück einer gefällten Birke mit dem üblichen Fettfutter um dort Spechte, Kleiber, Meisen usw. fotografieren zu können.
Wie am Stamm zu erkennen ist wurde eifrig am Futter genascht.
Eines Tages konnte ich ein Amselweibchen beobachten das sich fast in Spechtmanier am Fettfutter zu schaffen machte. Wenige Augenblicke konnte es sich am Stamm halten, lange genug um bei jedem Anflug etwas Fett zu erwischen.

Die Borke von alten Birken ist grob genug um dort Fettfutter einstreichen zu können.
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
19.010
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 18.12.2014 | 11:55  
20.673
Uwe Norra aus Selm | 18.12.2014 | 13:53  
21.613
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 18.12.2014 | 22:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.