Sprockhövel - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Die Afrikanische Schweinepest sorgt bei Landwirten und in den Veterinärämtern für Sorgenfalten.

Veterinäramt bittet um Wachsamkeit bittet EN-Kreis um Wachsamkeit
Afrikanische Schweinepest - Mehrere Seuchenfälle nahe der deutschen Grenze

Die Afrikanische Schweinepest sorgt bei Landwirten und in den Veterinärämtern seit mehr als zwei Jahren für Sorgenfalten. In den letzten Tagen sind diese noch ein wenig tiefer geworden, die Alarmbereitschaft auch im Schwelmer Kreishaus ist weiter gestiegen. Grund: Anfang Dezember gab es mehrere Seuchenfälle bei Schwarzwild im polnischen Landkreis Zielona Góra. Von dort bis zur deutschen Grenze sind es nur noch rund 40 Kilometer. "Zwar hat sich die Lage ´nur´ an der für uns weit entfernt...

  • wap
  • 10.12.19
  •  1
Der kleine Mian taufte den Drachen auf den Namen Fridolin. Seine Spielkameraden, Kita-Leiterin Claudia Kannapinn sowie Bernd Orlowski (Kuratorium Volksbank) und Thomas Alexander (Marketingleiter der Volksbank) schauen zu.

Zuwachs in der Kita in Hattingen-Blankenstein
Fridolin, der Balancierdrache

Die Kindertagesstätte an der Vidumestraße in Blankenstein hat Zuwachs bekommen: Der vierjährige Mian taufte den Drachen auf dem Außengelände der Kita - nach domakratischer Abstimmung mit den 25 Kindern der Drachengruppe - auf den Namen Fridolin. Und es ist kein gewöhnlicher Drache, wie er in Hattingen schon erfolgreich bezwungen wurde, sondern ein sehr freundlicher Balancierdrache. Nach der offiziellen Taufe wurde Fridolin sofort begeistert von den Kindern der Drachengruppe in Beschlag...

  • Hattingen
  • 28.09.19
Mit Raupen gefüllte Gespinnstenester finden sich am Stamm.

Fünf Grundstücke in Sprockhövel abgesperrt
Gefährliche Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessionsspinner hat Sprockhövel erreicht. Inzwischen wurden die Raupen auf fünf städtischen Grundstücken gesichtet. Die Fundorte, darunter der Spielplatz an der Fänkenstraße, wurden durch den städtischen Bauhof so weiträumig wie möglich abgesperrt und mit einem Warnhinweisschild versehen. Ein Fachunternehmen wurde mit der Entfernung der Raupen beauftragt. Diese kann allerdings nicht sofort erfolgen, da die Auftragsbücher der Firmen, die die Entfernung anbieten, voll sind. Die...

  • Sprockhövel
  • 26.06.19

Eichenprozessionsspinner an der Fänkenstraße
Spielplatz gesperrt

Sprockhövel. Aufgrund des Aufkommens des Eichenprozessionsspinners auf dem Spielplatz Fänkenstraße musste dieser mit sofortiger Wirkung für die Öffentlichkeit gesperrt werden. Der Eichprozessionsspinner kommt an allen Eichenarten vor. Befallen sind meist freistehende ältere Bäume an Waldrändern oder in Parkanlagen. Zu erkennen sind derzeit mit Raupen gefüllte Gespinnstenester am Stamm und in den Astgabelungen. Die sehr feinen Raupenhaare können leicht brechen und stellen bei Körperkontakt eine...

  • Sprockhövel
  • 18.06.19
Karl-Heinz Kaufmann vor seinen Bienenhotels.
4 Bilder

Umweltschutz
Sum, sum, sum, im Bienenhotel sind noch Zimmer frei

Hinter schicken Einfamilienhäusern befindet sich in Niederwenigern, von der Straße nicht einsehbar, ein ökologisches Vorzeigeprojekt. Karl-Heinz Kaufmann hat hier nicht nur für Wildbienen ein kleines Paradies geschaffen. „Zum Umweltschutz kann man auch mit einfachsten Mitteln beitragen“, sagt der Hauseigentümer und bohrt verschiedene Löcher nebeneinander in eine Baumscheibe. Ein neues Bienenhotel entsteht. Drei Bienenhotels hängen bereits in seinem Garten. Keine zwei Wochen, nachdem er das...

  • Hattingen
  • 27.05.19
  •  1
6 Bilder

Grimbart der Dachs

Schon viele Jahre ist mir die Bauanlage mit etlichen Röhren bekannt. Nur blieben die meisten Ansitze erfolglos oder die Dachse erschienen erst bei fast völliger Dunkelheit. Aber die Hoffnung, die Tiere bei Fotolicht zu erwischen war immer da. Auch in diesem Frühjahr habe ich viele Stunden an der Dachsburg verbracht. Mein Pulsschlag ging in die Höhe als der erste Dachs bei Fotolicht erschien. Na gut ISO 6400 war notwendig um einige Fotos zu schießen, also wirklich nicht optimal. Nur oberhalb...

  • Sprockhövel
  • 18.05.19
  •  3
  •  3

Sprockhövel putz(t) munter
Sprockhövel ist sauber

Sprockhövel. Zum 17. Mal fand im April die Aktion Sprockhövel putz(t) munter statt. Mehr als 840 Teilnehmer machten sich auf den Weg und sorgten im gesamten Stadtgebiet für saubere Straßen, Wege und Grünzüge. Im Rahmen der Sammlung wurden 2,07 Tonnen Abfall gesammelt und im Anschluss durch die AHE entsorgt. Die Verwaltung bedankt sich an dieser Stelle bei allen Förderern der Aktion sowie bei allen Teilnehmern für das große Engagement für mehr Sauberkeit.

  • Sprockhövel
  • 23.04.19

Hauskatze ? auf Abwegen

Ach wie süß werden viele Betrachter/innen jetzt sagen. Nur das ich diese Katze viele hundert Meter vom nächsten Haus entfernt auf einem Waldweg antraf und ihr Verhalten alles andere als dem einer Stubenkatze entsprach zeigte mir, dass sich diese Katze schon längere Zeit in der Wildnis zurecht findet. Sehen konnte mich der Wildling nicht, nur das Auslösegeräusch der Kamera nahm sie wahr. Nach wenigen Klicks flüchtete sie in den Wald. Meine Kamera ist wahrlich keine Donnerbüchse. Wieviele...

  • Sprockhövel
  • 13.04.19
  •  1

Betretungsrecht für städtische Mitarbeiter und die Firma Kanal Drabe
Kanäle werden gereinigt

Sprockhövel. Im Auftrag der Stadt werden von der Firma Kanal Drabe die städtischen Abwasserkanäle im Bereich Bergstraße bis Schultenbuschstraße sowie Feldstraße, Bochumer Straße bis Grenze Witten/Hammertal, Brockenberg, Lagerstraße, Bereich Glückauf Halle, Hohe Egge und Bachstraße/Perthes-Ring gereinigt und inspiziert. Hierbei kann es erforderlich sein, private Grundstücke zu betreten um die dort befindlichen Schächte zu öffnen und ebenfalls zu inspizieren. Die Arbeiten werden von...

  • Sprockhövel
  • 11.04.19
Jan Wesolowski, Mark Wieschermann und Christoph Herzmann (v.li.n.re.) bei ihren Pflegearbeiten im Bereich der Augustastraße.
7 Bilder

Frühling
Hattingen hat - fleißige Gärtner

Das Hattinger Frühlingsfest steht bevor und die Gärtner legen letzte Hand an. An der Stadtmauer blühen bereits die ersten Tulpen und auch die Bäume in der Innenstadt werden "schön gemacht". Auf der Augustsstraße traf der Stadtspiegel jetzt die Gärtner Christoph Herzmann, Mark Wieschermann und Jan Wesolowski vom Fachbereich 70 der Stadt Hattingen, die an den Bäumen einen Pflegeschnitt vornahmen, Totholz entfernten und die Baumscheiben säuberten. "Wir machen hier alles schön", sagten die...

  • Hattingen
  • 03.04.19
3 Bilder

Wildschweine unterwegs!

Vor einigen Wochen gingen Sauen auf dieser Wiese, an der Grenze Sprockhövel/Hattingen, zu Schaden. Auf der Suche nach Engerlingen, Würmern und Mäusen wurde 2/3 der Wiese "umgepflügt".

  • Sprockhövel
  • 23.03.19

Schutz für Vögel, Fledermäuse, Schlangen, Frösche, Lurche und Haselmäuse
Ökologische Baubegleitung

Sprockhövel. Im Rahmen einer ökologischen Baubegleitung für den Neubau der L70n (Ortsumgehung Niedersprockhövel) sollen bereits vorhandene Angaben zum Vorkommen bestimmter Tierarten aktualisiert werden. Konkret wird nach Vorkommen von Vögeln, Fledermäusen, Schlangen, Fröschen und Lurchen sowie der Haselmaus gesucht. Da die meisten Tiere versteckt leben oder nur nachts aktiv sind, kommen für den Nachweis verschiedene Hilfsmittel zum Einsatz. Diese Hilfsmittel sind Gummimatten als...

  • Sprockhövel
  • 19.03.19
Fachberater Ingo Klammer (re.) zeigt den Gartenfreunden, wie ein fachgerechter Obstbaumschnitt erfolgen soll.
2 Bilder

Frühjahr
Gartenfreunde Sprockhövel informierten über Obstbaumschnitt

Die Gartenfreunde Sprockhövel, ein 400 Mitglieder starker Verein für Gartenkultur und Landschaftspflege, informierte heute über den richtigen Obstbaumschnitt. Wetterbedingt fand die Veranstaltung in den Räumen der Firma Korfmann auf der Schulstraße in Niedersprockhövel statt. Fachberater Ingo Klammer zeigte anhand mitgebrachter Exponate den anwesenden Gartenfreunden, wie Obstbäume fachgerecht zurückgeschnitten werden. Auch die Aufzucht neuer Bäume, die richtige Befestigungstechnik und die...

  • Hattingen
  • 16.03.19
Dominik Lütkemeier und Abdullah Cantürk verfolgen am Überwachungsmonitor, mit wieviel Druck das Betongemisch in die Bohrlöcher gepresst wird.
2 Bilder

Betonfüllung für sicheren Untergrund

Auf der Hackstückstraße haben Mitarbeiter der Firma Beton- und Monierbau damit begonnen, alte Bergwerkstollen zu verfüllen. Nachdem sie 180 Bohrungen in den Boden getrieben haben, wird der Untergrund nun mit Mixan, einem Gemisch aus Beton und Flugasche, verfüllt. 28 Tonnen wurden bereits unter hohem Druck in den Boden gepresst. Auf unserem Bild sind Dominik Lütkemeier und Abdullah Cantürk mit den Arbeiten beschäftigt. Die Baustelle auf der Hackstückstraße ist vorbildlich abgesichert. Selbst...

  • Hattingen
  • 12.02.19
So entdeckte Gordon Thie den Igel, der sich in der Feder seines Autos verfangen hatte. 
alle Fotos: privat
3 Bilder

Eine herzergreifende Rettungsaktion in Welper mit Happy End für ein verirrtes Stacheltier
Hattingen: Ein Igel auf Abwegen

Dr. Gordon Thie ist nach eigener Aussage durchaus auf Sauberkeit bedacht - auch in seiner Garage, wie der Welperaner dem STADTSPIEGEL ein wenig schmunzelnd erzählt. So fegt er dort immer wieder einmal durch und das rettete vermutlich einem Igel das Leben. Denn eines Morgens in der Garage, da sah Gordon Thie plötzlich so "komischen Dreck" unter seinem Auto liegen. Doch lassen wir ihn ab dieser Stelle selbst erzählen... "Als ich in der letzten Woche aus der Garage fahren wollte und Erde auf...

  • Hattingen
  • 11.12.18
  •  1
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  •  46
  •  6
2 Bilder

Die große Raupe Nimmersatt

Erst jetzt habe ich den Überfall der Raupen des Buchsbaum Zünslers auf meine Buchskugel bemerkt. Falter der zweiten oder dritten Generation haben sie gefunden. Nachdem rund 50 Raupen abgesammelt und vernichtet waren wurde die Kugel beschnitten. Im Laub auf der Unterlage kringelten sich weitere Raupen. Wenige Raupen habe ich später noch gefunden. Von nun an wird täglich nach geschaut. Winzige Räupchen von wenigen mm Länge überwintern in Gespinnst am/im Buchs um bei passenden Temperaturen im...

  • Sprockhövel
  • 30.09.18
  •  1
  •  6
Gemeine Wespe [Vespula vulgaris] - ihr Oberkiefer (Mandibel) ist weit geöffnet
7 Bilder

Neues zum Buchsbaumzünsler: Fressfeind entdeckt!

In meinem Garten hat die Gemeine Wespe [Vespula vulgaris] die Raupen des Buchsbaumzünslers als Nahrung für die Brut entdeckt. Diese Beobachtung machte ich am 27. August 2018, als ich die Buchsbaumhecke nach Raupen absuchte und die gefundenen in einem kleinen Zinkeimer sammelte. Während der Suche umschwirrten mich dauernd Wespen, was mich wunderte. Das war bisher nicht der Fall. Als ich ein besonders lautes Brummen aus Richtung Eimerchen hörte und nachsah, kam mir schon eine Wespe mit einer...

  • Dinslaken
  • 30.08.18
  •  75
  •  53

Der Platzbock

Ältere und alte Rehböcke werden sehr heimlich und lassen sich bei Tageslicht kaum blicken. So auch dieser Bock, fast immer nahm er den gleichen Wechsel von oder zu seinem Tageseinstand. Sehr früh oder spät am Abend,immer war es zu dunkel um überhaupt an ein Foto zu denken, zog er über die kleine Wiese. Irgenwann hat er eine schwache Stunde dachte ich mir. So war es auch! Gegen 07.00 Uhr, eigentlich wollte ich schon einpacken, sah ich ihn, durch Fichten teilweise verdeckt, den Hang runter...

  • Sprockhövel
  • 14.08.18
  •  3
  •  9
Für heute (9. August) werden Unwetter vorhergesagt.

Deutscher Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen, Starkregen, Gewitter und Hagel – sogar Tornados sind möglich

Unwetterwarnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor Gewitter, orkanartige Böen, Starkregen und Hagel. Örtlich besteht zudem ein gewisses Potential für Tornados.  Heute zieht ein Tiefdruckgebiet von Frankreich über Benelux zur Nordsee, auf dessen Ostseite noch einmal sehr warme bis heiße, zu Gewitterbildung neigende Luft nordwärts geführt wird. Ab dem Mittag greift von Westen eine markante Kaltfront auf Nordrhein-Westfalen über, überquert das Land bis Freitag nordostwärts und räumt...

  • Dorsten
  • 09.08.18
  •  20
  •  8

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.