Sprockhövel - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Thomas und Ute Müller haben zusammen einen Wegemarkierer-Lehrgang beim SGV besucht. Nun sind die beiden seit Mitte März ehrenamtlich unterwegs und beschildern den Wappenweg pünktlich für die Wandersaison neu. Foto: Kluterthöhle

Update für den Wappenweg
Beschilderung am beliebten Wanderweg professionell erneuert

Der beliebte Wappenweg hat insgesamt 56 km und ist komplett oder aber auch in Teilstrecken zu erwandern. Die 5 Teilstrecken haben eine Länge von jeweils 10 bis 13 km. Die Wanderzeit beträgt circa 3,5 bis 4,5 Stunden. Mit der Zeit sind jedoch die Beschilderungen an den Bäumen entlang des Wappenweges verblasst und teilweise nicht mehr genau zu erkennen. Damit sich kein Wanderer verläuft, hat die Kluterthöhle in Kooperation mit der AG Wandern eine professionelle Beschilderung beim Sauerländer...

  • wap
  • 10.05.20
Die Umladeanlage in Gevelsberg verlängert die erweiterten Öffnungszeiten. Im Foto ist die Zufahrt zur Anlage in WItten zu sehen.

Auch Vormittags geöffnet
Umladeanlage in Gevelsberg verlängert erweiterte Öffnungszeiten

Die Umladeanlage in Gevelsberg (Hundeicker Straße 24 bis 26) bleibt zunächst auch vormittags geöffnet. Bis Freitag, 15. Mai, stehen Privatanlieferern die Tore montags bis freitags von 8 bis 16.30 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr offen. Damit gelten dort die gleichen Öffnungszeiten wie in Witten (Bebbelsdorf 73). Als Gründe nennt die Kreisverwaltung die nach wie vor starke Nachfrage: Während vor der Corona-Krise täglich durchschnittlich 130 private Anlieferungen zu verzeichnen waren, liegt...

  • wap
  • 05.05.20
Imke Heymann bittet auf den Mindestabstand zu achten.

Ennepetaler "Zoo" ist geöffnet
Tiergehege im Hülsenbecker Tal wieder zugänglich

Seit heute Mittag, 17. April, sind die Tiergehege im Hülsenbecker Tal wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die gerade erst geborenen Zicklein freuen sich darauf, endlich die Ennepetaler kennenzulernen und Esel Heinrich wartet schon ungeduldig auf Besuch. Mindestabstand zu anderen Besuchern wichtigBürgermeisterin Imke Heymann rät „Ein guter Freizeittipp für Familien mit Kindern. Aber bitte auch hier auf den Mindestabstand zu anderen achten“.

  • wap
  • 17.04.20
Das Pflücken der Erdbeeren wurde in den letzten Jahren in den meisten Fällen durch osteuropäische Arbeitskräfte erledigt.

Einreiseverbot für ausländische Saisonkräfte
Problem für Höfe mit Gemüse- und Sonderkulturen

Das Einreiseverbot für ausländische Saisonkräfte stellt alle heimischen Gemüse-und Sonderkulturbetriebe vor riesige Herausforderungen. Durch die Entscheidung des Bundesinnenministers, die Einreise von ausländischen Saisonarbeitskräften aus Drittstaaten vollständig zu verbieten, fehlen die Arbeitskräfte auf den Höfen. „Diese Nichtplanbarkeit ist für die Höfe ein enormes Problem“, erklärt Dirk Kalthaus, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ennepe-Ruhr/Hagen. „Nach den Bestrebungen...

  • wap
  • 31.03.20
2 Bilder

Gemüse aus der Region: saisonal, bio, solidarisch und transparent
Wissen, woher die Wurzel kommt

„Solidarische Landwirtschaft Niederrhein“ (Solawi) Der gemeinnützige Verein „Solidarische Landwirtschaft Niederrhein“ (Solawi) startet bereits ins vierte Wirtschaftsjahr und versorgt Menschen zwischen Duisburg und Xanten rechts und links des Rheins mit regionalem Biogemüse. Die etwas andere Gemüse-Gärtnerei pachtet einen Hektar Ackerland beim Tinthof in Voerde-Spellen, auf dem momentan zwei hauptamtliche Gärtner im Folientunnnel und im Freiland Gemüse ziehen. Die Vereinsmitglieder tragen über...

  • Moers
  • 27.03.20
  • 1
Der neue Vorstand der AGU (von links): Ilona Wiese, Tim Stark, Michael Treimer, Peter Stark, Ulrich Hildmann und Günter Wicht.

Klimakrise ist weiter Thema
AGU kündigt verschiedene Aktivitäten an

Vorstandswahlen standen bei der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz Schwelm (AGU) auf der Tagesordnung. Die Versammlung wählte Michael Treimer erneut zum zweiten Vorsitzenden, Ilona Wiese zur Kassiererin, Ulrich Hildmann zum Schriftführer sowie Peter Stark zum Pressesprecher. Der Vorsitzende Tim Stark informierte über die Aktionen des vergangenen Jahres. Hervorzuheben waren die „Bürger-Bäume für Schwelm“ und der Wettbewerb „Blüten und Insekten“ mit Bildern der Blühwiesen...

  • wap
  • 26.03.20
Trotz Coronakrise bleibt die Versorgung mit heimischen Grundnahrungsmitteln gewährleistet.

Grundversorgung im EN-Kreis sicher
Bauern der Region gewährleisten Versorgung

Trotz Corona-Krise sichern die Bauern der Region zu, dass die Versorgung mit heimischen Grundnahrungsmitteln gewährleistet bleibt. „Wir werden auch aktuell weiterhin die Bevölkerung mit sicheren und hochwertigen Lebensmitteln versorgen können“, sagt Dirk Kalthaus, der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes. Grundnahrungsmittel, wie Getreide, Kartoffeln, Milch, Fleisch, Obst und Gemüse, werde es auch in Zeiten der Corona-Krise in ausreichender Menge geben. Endlich...

  • wap
  • 21.03.20
PCB: In Witten wurde die Produktion der Firma SICO vorrübergehend gestoppt, da weiße Flocken gefunden wurden.

Produktionsstopp für PCB-Firma
In Witten setzt der Kreis sich durch

Der Ennepe-Ruhr-Kreis hat dem Wittener Unternehmen SICO heute verboten, weiter zu produzieren. Dieser Produktionsstopp ist zunächst bis Donnerstag, 5. März, 14 Uhr befristet. Ausgangspunkt dieser Entscheidung waren Flockenfunde im Umfeld der Firma. Mitarbeiter der Kreisverwaltung hatten diese nach Hinweisen am 21. Februar eingesammelt. Seit heute ist klar: Die Flocken sind hochgradig mit PCB 47, 51 und 68 belastet, sie müssen als gefährliche Abfälle eingestuft werden. Flocken im Umfeld gefunden...

  • wap
  • 04.03.20
Bei der Eröffnung des ersten barrierearmen Spielplatzes in Schwelm fehlten noch Bäume. Nun wurden dank der "Bürgerbäume" acht geplanzt.
3 Bilder

Noch 13 Bäume warten auf einen Sponsor in Schwelm
Bürgerbäume am Blücherplatz und Co.

Bei der Eröffnung des ersten barrierearmen Spielplatzes in Schwelm an der Blücherstraße erklärte Achim Stockermann noch Ende Juni 2019: "Mit der Bepflanzung sind wir noch nicht fertig geworden." Nun wurden acht Bäume geplanzt. Möglich machten dies Schwelmer Bürger mit den "Bürgerbäumen". Schon vor über einem Jahr begann die Diskussion über Stadtklima und Klimawandel bei engagierten Bürgern. Diese Überlegungen nahm die AGU-Schwelm auf und koordinierte die Gespräche mit der Stadt und den TBS. 20...

  • wap
  • 25.01.20
Die Mitglieder der Besuchergruppe folgten den Ausführungen von Jörg Klesper und Elke Schreiber auf dem Evangelischen Friedhof Oehde.

Zukunftsweisender Friedhof
Seminargruppe besichtigt Evangelischen Friedhof Oehde

Den Evangelischen Friedhof Oehde besichtigten jetzt 25 Teilnehmer eines Friedhofsseminars für neue Mitarbeitende in der kirchengemeindlichen Friedhofsverwaltung und im gärtnerischen Bereich, das von der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) veranstaltet wird. Um den Friedhof zukunftsweisend zu gestalten, beteiligt sich das Friedhofsteam an der Initiative „Evangelischer Friedhof – Ort der Hoffnung“. Eine besondere Herausforderung ist es für das Friedhofsteam, moderne Grabfelder in der alten...

  • wap
  • 15.01.20
Zu den Vögeln, die Beobachter bei der Wintervogelzählung erspähen könnten, zählt die Weidenmeise.

NABU veranstaltet zum zehnten Mal eine Wintervogelzählung
Welche Vögel sind noch da?

Von Freitag bis Sonntag, 10. bis 12. Januar, findet zum zehnten Mal die bundesweite „Stunde der Wintervögel“ statt: Der NABU (Naturschutzbund Deutschland) und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) rufen Naturfreunde auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Die Wintervogelzählung funktioniert ganz einfach: Von einem ruhigen Beobachtungsplatz aus wird von jeder Art die höchste Anzahl notiert, die im...

  • wap
  • 08.01.20
Mitarbeiter der Stadt Sprockhövel sehen sich die Bescherung an und bereiten den Stamm des Baumes für das Wiederaufstellen vor.
3 Bilder

Umgefallen
Bauhofmitarbeiter retten Weihnachtsstimmung in Niedersprockhövel

Der Sturm am Wochenende schaffte es, den repräsentativ großen Weihnachtsbaum im neuen Kreisverkehr in Niedersprockhövel zu fällen. MItarbeitern des Bauhofes gelang es heute unter Zuhilfenahme der Dienstleistung einer Kranfirma, den Baum wieder sicher aufzustellen. Die Weihnachtsstimmung im neuen Kreisverkehr ist ab heute Nachmittag wieder hergestellt. Viele Bürger hatten es schon bemerkt. Der große Tannenbaum, der von der Stadt Sprockhövel mitten im neuen Kreisverkehr in einer Bodenhülse...

  • Hattingen
  • 16.12.19
Für das neue Diorama zogen die Kluterthöhle, das Haus Martfeld und der Arbeitskreis Kluterthöhle an einem Strang.

Zusammenarbeit macht das neue Ausstellungsstück in Ennepetal möglich
Neues Diorama bereichert GeoPark

Mit viel Liebe zum Detail hat der Vorsitzende des Arbeitskreis Kluterthöhle Stefan Voigt das Diorama eines mitteldevonischen Korallen-Stromatoporen-Riffs erstellt. Zu bestaunen gibt es das Modell mit zahlreichen Fossilien aus der privaten Sammlung von Stefan Voigt ab sofort im Infozentrum des GeoPark Ruhrgebiet an der Kasse des Nationalen Naturmonuments Kluterthöhle in Ennepetal. Haus Martfeld schenkt Fossilien Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang auch die Schenkung von Fossilien, die...

  • wap
  • 16.12.19
Die Afrikanische Schweinepest sorgt bei Landwirten und in den Veterinärämtern für Sorgenfalten.

Veterinäramt bittet um Wachsamkeit bittet EN-Kreis um Wachsamkeit
Afrikanische Schweinepest - Mehrere Seuchenfälle nahe der deutschen Grenze

Die Afrikanische Schweinepest sorgt bei Landwirten und in den Veterinärämtern seit mehr als zwei Jahren für Sorgenfalten. In den letzten Tagen sind diese noch ein wenig tiefer geworden, die Alarmbereitschaft auch im Schwelmer Kreishaus ist weiter gestiegen. Grund: Anfang Dezember gab es mehrere Seuchenfälle bei Schwarzwild im polnischen Landkreis Zielona Góra. Von dort bis zur deutschen Grenze sind es nur noch rund 40 Kilometer. "Zwar hat sich die Lage ´nur´ an der für uns weit entfernt...

  • wap
  • 10.12.19
  • 1
Der kleine Mian taufte den Drachen auf den Namen Fridolin. Seine Spielkameraden, Kita-Leiterin Claudia Kannapinn sowie Bernd Orlowski (Kuratorium Volksbank) und Thomas Alexander (Marketingleiter der Volksbank) schauen zu.

Zuwachs in der Kita in Hattingen-Blankenstein
Fridolin, der Balancierdrache

Die Kindertagesstätte an der Vidumestraße in Blankenstein hat Zuwachs bekommen: Der vierjährige Mian taufte den Drachen auf dem Außengelände der Kita - nach domakratischer Abstimmung mit den 25 Kindern der Drachengruppe - auf den Namen Fridolin. Und es ist kein gewöhnlicher Drache, wie er in Hattingen schon erfolgreich bezwungen wurde, sondern ein sehr freundlicher Balancierdrache. Nach der offiziellen Taufe wurde Fridolin sofort begeistert von den Kindern der Drachengruppe in Beschlag...

  • Hattingen
  • 28.09.19
Mit Raupen gefüllte Gespinnstenester finden sich am Stamm.

Fünf Grundstücke in Sprockhövel abgesperrt
Gefährliche Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessionsspinner hat Sprockhövel erreicht. Inzwischen wurden die Raupen auf fünf städtischen Grundstücken gesichtet. Die Fundorte, darunter der Spielplatz an der Fänkenstraße, wurden durch den städtischen Bauhof so weiträumig wie möglich abgesperrt und mit einem Warnhinweisschild versehen. Ein Fachunternehmen wurde mit der Entfernung der Raupen beauftragt. Diese kann allerdings nicht sofort erfolgen, da die Auftragsbücher der Firmen, die die Entfernung anbieten, voll sind. Die...

  • Sprockhövel
  • 26.06.19

Eichenprozessionsspinner an der Fänkenstraße
Spielplatz gesperrt

Sprockhövel. Aufgrund des Aufkommens des Eichenprozessionsspinners auf dem Spielplatz Fänkenstraße musste dieser mit sofortiger Wirkung für die Öffentlichkeit gesperrt werden. Der Eichprozessionsspinner kommt an allen Eichenarten vor. Befallen sind meist freistehende ältere Bäume an Waldrändern oder in Parkanlagen. Zu erkennen sind derzeit mit Raupen gefüllte Gespinnstenester am Stamm und in den Astgabelungen. Die sehr feinen Raupenhaare können leicht brechen und stellen bei Körperkontakt eine...

  • Sprockhövel
  • 18.06.19
Karl-Heinz Kaufmann vor seinen Bienenhotels.
4 Bilder

Umweltschutz
Sum, sum, sum, im Bienenhotel sind noch Zimmer frei

Hinter schicken Einfamilienhäusern befindet sich in Niederwenigern, von der Straße nicht einsehbar, ein ökologisches Vorzeigeprojekt. Karl-Heinz Kaufmann hat hier nicht nur für Wildbienen ein kleines Paradies geschaffen. „Zum Umweltschutz kann man auch mit einfachsten Mitteln beitragen“, sagt der Hauseigentümer und bohrt verschiedene Löcher nebeneinander in eine Baumscheibe. Ein neues Bienenhotel entsteht. Drei Bienenhotels hängen bereits in seinem Garten. Keine zwei Wochen, nachdem er das...

  • Hattingen
  • 27.05.19
  • 1
6 Bilder

Grimbart der Dachs

Schon viele Jahre ist mir die Bauanlage mit etlichen Röhren bekannt. Nur blieben die meisten Ansitze erfolglos oder die Dachse erschienen erst bei fast völliger Dunkelheit. Aber die Hoffnung, die Tiere bei Fotolicht zu erwischen war immer da. Auch in diesem Frühjahr habe ich viele Stunden an der Dachsburg verbracht. Mein Pulsschlag ging in die Höhe als der erste Dachs bei Fotolicht erschien. Na gut ISO 6400 war notwendig um einige Fotos zu schießen, also wirklich nicht optimal. Nur oberhalb der...

  • Sprockhövel
  • 18.05.19
  • 3
  • 3

Sprockhövel putz(t) munter
Sprockhövel ist sauber

Sprockhövel. Zum 17. Mal fand im April die Aktion Sprockhövel putz(t) munter statt. Mehr als 840 Teilnehmer machten sich auf den Weg und sorgten im gesamten Stadtgebiet für saubere Straßen, Wege und Grünzüge. Im Rahmen der Sammlung wurden 2,07 Tonnen Abfall gesammelt und im Anschluss durch die AHE entsorgt. Die Verwaltung bedankt sich an dieser Stelle bei allen Förderern der Aktion sowie bei allen Teilnehmern für das große Engagement für mehr Sauberkeit.

  • Sprockhövel
  • 23.04.19

Hauskatze ? auf Abwegen

Ach wie süß werden viele Betrachter/innen jetzt sagen. Nur das ich diese Katze viele hundert Meter vom nächsten Haus entfernt auf einem Waldweg antraf und ihr Verhalten alles andere als dem einer Stubenkatze entsprach zeigte mir, dass sich diese Katze schon längere Zeit in der Wildnis zurecht findet. Sehen konnte mich der Wildling nicht, nur das Auslösegeräusch der Kamera nahm sie wahr. Nach wenigen Klicks flüchtete sie in den Wald. Meine Kamera ist wahrlich keine Donnerbüchse. Wieviele...

  • Sprockhövel
  • 13.04.19
  • 1

Betretungsrecht für städtische Mitarbeiter und die Firma Kanal Drabe
Kanäle werden gereinigt

Sprockhövel. Im Auftrag der Stadt werden von der Firma Kanal Drabe die städtischen Abwasserkanäle im Bereich Bergstraße bis Schultenbuschstraße sowie Feldstraße, Bochumer Straße bis Grenze Witten/Hammertal, Brockenberg, Lagerstraße, Bereich Glückauf Halle, Hohe Egge und Bachstraße/Perthes-Ring gereinigt und inspiziert. Hierbei kann es erforderlich sein, private Grundstücke zu betreten um die dort befindlichen Schächte zu öffnen und ebenfalls zu inspizieren. Die Arbeiten werden von verschiedenen...

  • Sprockhövel
  • 11.04.19
Jan Wesolowski, Mark Wieschermann und Christoph Herzmann (v.li.n.re.) bei ihren Pflegearbeiten im Bereich der Augustastraße.
7 Bilder

Frühling
Hattingen hat - fleißige Gärtner

Das Hattinger Frühlingsfest steht bevor und die Gärtner legen letzte Hand an. An der Stadtmauer blühen bereits die ersten Tulpen und auch die Bäume in der Innenstadt werden "schön gemacht". Auf der Augustsstraße traf der Stadtspiegel jetzt die Gärtner Christoph Herzmann, Mark Wieschermann und Jan Wesolowski vom Fachbereich 70 der Stadt Hattingen, die an den Bäumen einen Pflegeschnitt vornahmen, Totholz entfernten und die Baumscheiben säuberten. "Wir machen hier alles schön", sagten die Gärtner...

  • Hattingen
  • 03.04.19

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.