Sturmtief Xaver für die Feuerwehr Sundern ruhig verlaufen

Anzeige
Sundern (Sauerland): Stadtgebiet | Das Sturmtief XAVER, welches uns am gestrigen Tage bzw. in der Nikolausnacht heimsuchte, hat der Feuerwehr im Stadtgebiet Sundern nur wenig Arbeit bereitet.

Am Abend gegen 19 Uhr war die Straße zwischen Sundern und Stemel wegen eines umgestürzten Baumes für kurze Zeit in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die LG Stemel beseitigte den Baum und sorgte schon nach rund 20 min. wieder für freie Fahrt.

Um 19.45 Uhr rückte der LZ Sundern zu einem umgestürzten Baum im Lockweg aus. Auch hier war die Fahrbahn nach kurzer Zeit wieder frei.

In der Nacht war dann die LG Amecke gegen 21.45 Uhr auf der Seestraße unterwegs, um einen umgestürzten Bauzaun zu sichern.

Gegen 03.20 Uhr rückten die Einsatzkräfte aus Endorf aus, um die Straße in Fahrtrichtung Meinkenbracht von umgestürzten Bäumen zu befreien.

Michael Harmann · Pressesprecher Feuerwehr Stadt Sundern
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.