Die künftigen Schulanfänger schnupperten Schulluft in der Sonnnenschule

Anzeige
Die kommissarische Schulleiterin Tanja Pfützner (links) und Anja Jacke (rechts) vom Förderverein der Schule freuen sich über die Besucher
 
Die kommissarische Schulleiterin Tanja Pfützner mit Familie Evers und der schulpflichtigen Tochter Lea
Unna: Sonnenschule Unna-Massen | Freitag, 15. September 2017 09:00 bis 12:00 Uhr

In einen spannenden Tag der offenen Tür

startete die Sonnenschule an diesem Vormittag als sich die Türen für künftige Schulanfänger des kommenden Jahres 2018 öffneten.

Schon am Eingang des Schulhofswar der mit bunten Luftballons dekorierte Informationsstand des Fördervereins die erste Kontakt- und Informationsstelle für die Mädchen und Jungen, die in Begleitung ihrer Eltern und Geschwister gekommen waren.

Im Forum gab es eine Informationsveranstaltung und einen Vorstellungsfilm der Sonnenschule. Die kommissarische Schulleiterin Tanja Pfützner informierte über das pädagogische Konzept der Sonnenschule und Erzieherinnen aus dem Ganztagstagsbereich über das Konzept der Offenen Ganztagsgrundschule und beantworteten gerne Fragen zur Betreuung am Nachmittag, zur Kurz- und Frühbetreuung.

Im hinteren Bereich des Forums gab es etwas hinter vier hochkant aufgestellten Tischen zu bestaunen. Dieser Mini-Roboter der da noch etwas irretiert herumkurvte ist das neueste Projekt der Roboter Arbeitsgemeinschaft.

Mein Weg an diesem Morgen führte mich vom Forum in die darüber liegende Sporhalle. Das war eine richtige Bewegungslandschaft, denn hier stand Balancieren bei Lehrerin Ilka Meier auf dem Stundenplan.

In diesem Gebäude gibt es den Medienraum mit 12 Computern. Das Thema der heutigen Stunde lautete: Deutschförderung mit der Lernwerkstatt. Hier im Medienraum beginnen wir den Einstieg mit Maus & Tastatur in der 2. Klasse. Mit dem Wordprogramm in der 3. Klasse und mit Internet & Suchmaschine in der 4. Klasse, sagte Lehrerin Nadine Stecker.


Alle 8 Klassen mit ihren Lehrerinnen hatten an diesem Vormittag die Türen für zukünftige Erstklässler und Eltern geöffnet. Hier hieß es: Einfach reinschauen und auch mitmachen.
Bei den Lehrerinnen Heine und Busch der Klasse 1a zum Thema Deutsch stand
Buchstabeneinführung und bei den Lehrerinnen Kötteheinrich/ und Buschmann das Bildlerbuch auf dem Lehrplan.

Bei Lehrerin Buschmann der Klasse 4a gab es Sachuntericht zum Thema:
Was leitet den Strom? - Experimentieren mit Stromkreisen. In der Klasse 4b mit Lehrerin Siegelwar Mathemathik auf dem Lehrplan: Zirkel - Lerntheke.

Am gesamten Vormittag und in der großen Pause 
sorgte der Förderverein unter Mithilfe der Eltern für eine kleine Stärkung mit frischen Waffeln, Schulobst und Getränken. Der Förderverein unterstützt die Sonnenschule ideell und finanziell in der Bildungs- und Erziehungsarbeit An diesem regnerischen Tag waren die frischen und über den Schulhof duftenden Waffeln der große „Hit“ , nicht nur in der Pause.

Mein Fazit
In lockerer Atmosphäre konnten sich die Gäste und das Team der Sonnenschule in persönlichen Gesprächen kennen lernen. Es gab viele Informationen über die Schule, über das Lernen und Leben an der Sonnenschule.

Sonnenschule
Städt. Gemeinschaftsgrundschule
- Primarstufe -
Karlstr. 15
59427 Unna
Ausführliche Informationen und eine Auswahl wichtiger Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit und einen informativen Einblick in das Lernen an der Schule
finden Sie hier
» Sonnenschule im Internet

Fotos bunt gemixt vom Tag der offenen Tür der Sonnenschule 2017
© Jürgen Thoms
Aktueller Stand: 16.09.2017  21:14:35
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.