25 Jahre in der Flüchtlingshilfe: Michael Strauch vom Caritasverband

Anzeige
Ralf Plogmann, Geschäftsführer des Caritasverbandes, dankt Michael Strauch für ein Vierteljahrhundert unermüdlichen Einsatzes. (Foto: privat)

Die schwierige Situation vieler Flüchtlinge ist kein neues Phänomen. Michael Strauch, Migrationsberater beim Caritasverband für den Kreis Unna e.V., half schon im Jahr 1991 Menschen, die aus ihrer Heimat vor Krieg und Verfolgung flohen. Für seine inzwischen 25 Jahre währende Tätigkeit wurde Strauch jetzt vom Caritasverband geehrt.

Damals waren es vor allem Menschen aus dem bürgerkriegsgebeutelten Jugoslawien, die Schutz in Deutschland suchten, während heute vorrangig Syrer, Iraker und Afghanen nach Deutschland kommen. Über die Jahre haben insgesamt mehrere tausend Menschen als Asylsuchende an Michael Strauchs Schreibtisch gesessen und mit ihm ihre mitunter erschütternde Lage erörtert. Oft konnte Michael Strauch mit seinem Fachwissen, mit ehrenamtlicher Unterstützung und mit den Netzwerkpartnern des Caritasverbandes helfen, viel zu oft aber auch nicht - etwa wenn es keine Chance auf einen positiven Asylbescheid gab.

"Trotzdem liebe ich meine Aufgabe", sagt Michael Strauch, der gleich nach dem frisch absolvierten Sozialarbeits-Studium 1991 beim Caritasverband seine erste und bis heute einzige hauptberufliche Tätigkeit begann. Seitdem hat Michael Strauch mit seinem Team geflüchtete bzw. migrierte Menschen aus nahezu allen Drittwelt-Ländern bzw. Krisen- und Kriegsgebieten dieser Welt betreut.

Trotz der hohen Belastungen empfindet der mittlerweile 54-Jährige seine Aufgabe als erfüllend, weil sie den Menschen in seiner ganzen Existenz betrifft: "Wir leben in einem ganz enormen Luxus, der uns im Alltag meist gar nicht klar ist. Und hier haben wir es vielfach mit Menschen zu tun, die alles hinter sich lassen um zu überleben. Ich kann mir kaum eine wichtigere Aufgabe vorstellen, als diesen Leuten zu helfen." So wird es auch sicher nicht bei 25 Jahren Flüchtlingsarbeit bleiben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.