Altenpflegeschule der Diakonie entlässt neue Fachkräfte ins Berufsleben

Anzeige
Das die Absolventen der Altenpflegeschule die richtige Berufswahl getroffen haben, zeigt eine Tatsache: Alle sind direkt im Anschluss an die Ausbildung übernommen worden. (Foto: Diakonie)

Eine Ausbildung mit glänzenden Berufsaussichten haben 23 Auszubildende in der Altenpflegeschule der Diakonie Ruhr-Hellweg mit Erfolg absolviert. Drei Jahre lang büffelten sie dafür im ehemaligen evangelischen Gemeindezentrum Süd in Holzwickede. Jetzt dürfen sie sich staatlich examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger.

„Wir haben Ihnen in den drei Ausbildungsjahren die notwendigen theoretischen Kenntnisse vermittelt. Nutzen Sie nun das von uns gegossene Kompetenz-Fundament. Hierauf können Sie Ihre berufliche Existenz aufbauen“, gab Schulleiterin Heike Brauckmann-Jauer den Altenpflegerinnen und Altenpflegern zum bestandenen Examen mit auf den Weg. „Entwickeln Sie sich entsprechend Ihrer eigenen individuellen Neigungen und Fähigkeiten weiter. Die Altenpflege ist ein Beruf mit Zukunft.“

Alle frischgebackenen Fachkräfte haben bereits direkt im Anschluss eine Arbeitsstelle in den stationären und ambulanten Altenpflegeeinrichtungen im Umkreis gefunden. Viele sind von ihren Ausbildungsträgern direkt übernommen worden. Weitere Informationen über das Ausbildungsangebot der Altenpflegeschule unterTel. 02301/297874 oder unter www.diakonie-ruhr-hellweg.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.