Erster Arbeitstag für neuen Kreisdirektor

Anzeige
Landrat Michael Makiolla überreicht dem neuen Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk (l.) die Ernennungsurkunde. (Foto: Kreis Unna)
Kreis Unna. Die Spitze der Kreisverwaltung Unna ist wieder komplett, denn Dr. Thomas Wilk hat am 15. Mai offiziell sein Amt als Kreisdirektor angetreten.

Einstimmig gewählt worden war der bisherige Gladbecker Beigeordnete vom Kreistag am 26. Februar. Seitdem hatte der 41jährige nicht nur seinen Schreibtisch in Gladbeck aufgeräumt und ein paar Tage Urlaub zwischengeschoben, sondern sich im engen Austausch mit Landrat Michael Makiolla auch mit Kernfragen und anstehenden Aufgaben in der Kreisverwaltung Unna vertraut gemacht. "Ein wirklicher Kaltstart ist es heute also nicht", so Dr. Wilk bei der offiziellen Begrüßung durch Landrat Makiolla.

Als Kreisdirektor Nachfolger von Rainer Stratmann

Dr. Wilk ist Nachfolger von Rainer Stratmann, der dieses Amt seit März 2005 innehatte und Anfang März in den Ruhestand verabschiedet worden war. Wie sein Vorgänger trägt Wilk als Kämmerer auch Verantwortung für die Kreisfinanzen, leitet außerdem das Dezernat I (u. a. Personal und Organisation) und ist Kulturdezernent.

Der gebürtige Dortmunder kennt sich in der öffentlichen Verwaltung bestens aus. Er machte zwischen 1991 und 1994 eine Ausbildung bei der Stadt Bochum (Abschluss: Diplom-Verwaltungswirt), an die er erst seinen Zivildienst und ab Oktober 1995 ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bochum anschloss. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen 2003 war Wilk als Justiziar bei der Stadt Bochum tätig und promovierte 2005 zum Doktor der Rechte.

Weitere berufliche Sporen erwarb sich Dr. Thomas Wilk ab Mai 2005 als Juristischer Dezernent bei der Bezirksregierung Arnsberg und als Referent im Innenministerium NRW. Seit Mai 2010 war er als Beigeordneter der Stadt Gladbeck tätig und zeichnete dort u.a. für die Bereiche Recht, Öffentliche Ordnung und für die Kultur verantwortlich.

Lebenslauf von Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk |

geb. 23.10.1971 in Dortmund | wohnhaft in Dortmund | verheiratet, 1 Kind

Ausbildung / Studium und beruflicher Werdegang
September 1991 - August 1994: Ausbildung bei der Stadt Bochum (gehobener nichttechnischer Dienst) | Abschluss: Diplom-Verwaltungswirt
Oktober 1994 - Dezember 1995: Zivildienst
Oktober 1995 - September 2000: Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bochum
2000: 1. juristisches Staatsexamen
Oktober 2000 - Juni 2001: Tätigkeit in einer Rechtsanwaltskanzlei
2003: 2. juristisches Staatsexamen
Juli 2003 - April 2005: Justiziar bei der Stadt Bochum (Rechtsamt)
2005: Promotion zum Doktor der Rechte
Mai 2005 - April 2010: Juristischer Dezernent bei der Bezirksregierung Arnsberg und Referent beim Innenministerium NRW
Mai 2010 bis Mai 2013: Beigeordneter der Stadt Gladbeck
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.