Nach Unfall in Unna auf und davon

Anzeige
Unna: Reckerdingsweg | In der Nacht zum Sonntag, 1. Februar, kam es um 3.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Reckerdingsweg in Unna.

Ein PKW-Fahrer hatte in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte so heftig gegen die Leitplanke, dass diese auf drei Meter Breite komplett eingedrückt wurde. Aufgrund des Spurenbildes stellte die Polizei fest, dass der Fahrer anschließend auf der Fahrerseite gegen das Blech getreten hatte und dann zu Fuß geflüchtet ist.

Angesichts der starken Beschädigungen am Fahrzeug befürchtete die Polizei, dass der Fahrer erheblich verletzt sein und sich irgendwo im Umfeld in hilfloser Lage befinden könnte. Daher wurde noch lange Zeit mit Polizeikräften am Boden und einem Polizeihubschrauber gesucht.

Am Sonntagmittag meldete sich dann der Fahrzeughalter, ein 27-jähriger Mann aus Unna, und gab an, ihm sei heute Nacht sein PKW entwendet worden. Im Rahmen seiner Anhörung und Vorhalt der vorliegenden Informationen revidierte er seine Aussage und gab an, selber den Verkehrsunfall verursacht zu haben. Da zudem der Verdacht auf Alkohol- und Drogeneinfluss bestand, wurden dem 27-Jährigen Blutproben entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Der PKW wurde von der Polizei aus Gründen der Beweissicherung beschlagnahmt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.