Sparkasse und Stadtwerke eröffnen neue E-Bike-Tankstelle

Anzeige
Klaus Moßmeier, Vorsitzender des Vorstandes Sparkasse UnnaKamen (links), und Jürgen Schäpermeier, Geschäftsführer der Stadtwerke Unna, eröffnen die neue E-Bike-Tankstelle. (Foto: Stadtwerke)

Besitzer von E-Bikes und Pedelecs können sich freuen: Das Netz an Ladestellen wächst weiter. Ab sofort liefert eine öffentliche Ladestation direkt vor der Hauptstelle der Sparkasse UnnaKamen an der Bahnhofsstraße kostenlos klimaneutralen Ökostrom für Elektro-Räder.

Die E-Tankstelle ist täglich zwischen 8 und 20 Uhr in Betrieb. Besonders interessant für Fahrradgruppen: Insgesamt können an der Anlage sechs E-Bikes gleichzeitig geladen werden.„Immer mehr Menschen sind mittlerweile mit dem E-Bike unterwegs. Wir wollten direkt im Zentrum von Unna unweit des Rathauses und am nördlichen Ende der Fußgängerzone eine Möglichkeit schaffen, an der Stadtbesucher ihre Elektrofahrräder bequem aufladen können“, erklärt Klaus Moßmeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse UnnaKamen. „Während des Ladevorgangs können die Besitzer ihre Einkäufe und Bankgeschäfte erledigen, durch die Fußgängerzone bummeln oder sich bei einem Kaffee eine kleine Pause gönnen.“

Weitere Tankmöglichkeiten gibt es im Biergarten der Gaststätte Agethen an der Hertinger Straße sowie in den Radstationen am Bahnhof sowie im Parkhaus Massener Straße an der Lindenbrauerei. Die Stadtwerke Unna standen bei der Umsetzung der E-Tankstelle mit Rat und Tat zur Seite. „Als Vorreiter in Sachen Elektromobilität sind wir natürlich immer daran interessiert, wenn die Ladeinfrastruktur in Unna weiter ausgebaut wird. Die Ladestation der Sparkasse ist eine echte Bereicherung für den Innenstadtbereich“, sagt Jürgen Schäpermeier, Geschäftsführer der Stadtwerke Unna.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.