Kreis gibt „grünes Licht“ für städtischen Haushalt

Anzeige
von links nach rechts:Achim Thomae (Bereichsleiter Finanzen Kreisstadt Unna), Bürgermeister Werner Kolter, Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk, Ralf Oxe (Steuerungsdienst Kreis Unna), Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer Karl-Gustav Mölle (Foto: privat)

Mit der Genehmigung durch den Kreis Unna ist der am 27. November 2014 vom Rat verabschiedete Haushaltsplan für die Jahre 2015 und 2016 rechtskräftig.

Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk überreichte die Genehmigung des Doppelhaushaltes 2015/2016 an Unnas Bürgermeister Werner Kolter und den Ersten Beigeordneten und Stadtkämmerer Karl-Gustav Mölle.

„Wir sind sehr froh darüber, dass der Haushalt für 2015 und 2016 genehmigt wurde. Das ist ein Beleg dafür, dass die großen finanziellen Anstrengungen, die wir seit Jahren unternehmen und auch weiterhin verfolgen müssen, der richtige Weg sind,“ so Werner Kolter bei der Übergabe. Auch der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Karl-Gustav Mölle freute sich „Dies ist ein wichtiger Schritt, damit die Zukunftsfähigkeit der Stadt auch für die kommenden Jahre erhalten bleibt.

In Summe umfasst der Doppelhaushalt Aufwendungen in Höhe von fast 300 Millionen Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.