Unnaer Realschüler blickt hinter die Kulissen des Deutschen Bundestags

Anzeige
Im Zuge des Praktikums trafen Hubert Hüppe (links), Dominik Haar (2.v.l.) und die zweite Praktikantin Sofia Velosa (rechts) auch auf Daniela Schadt, die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten und Schirmherrin von Special Olympics Deutschland. (Foto: privat)
Einmal hautnah Bundespolitik erleben, das war der Wunsch des Unnaer Realschülers Dominik Haar. In einem zweiwöchigen Praktikum beim heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe wurde ihm dieser nun erfüllt.

Besonderen Einblick bekam Haar in die Gesundheitspolitik, die auch das Arbeitsgebiet von Hubert Hüppe ist. Hüppe nahm den 16-Jährigen in die Sitzungen der Arbeitsgruppe sowie des Ausschusses Gesundheit und zur öffentlichen Anhörung zum Thema Krankenhausfinanzierung mit. „Ich konnte in viele Themen reinschnuppern, das war super interessant. Zum Beispiel war ich beim gesundheitspolitischen Gesprächskreis zum Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz oder beim Parlamentarischen Abend der Deutschen Friedensforschung zum Thema Salafismus in Deutschland“, blickt der Schüler der Anne-Frank-Realschule zurück.

Aber das Praktikum bestand natürlich nicht nur aus Veranstaltungen und Sitzungen. In der sitzungsfreien Woche musste Haar Aufgaben eines Mitarbeiters im Abgeordnetenbüro erledigen, wie kleinere Recherchen, Pressemitteilungen verfassen und Antwortschreiben auf Bürgeranfragen vorbereiten. „Die Mitarbeiter haben mich direkt ins Team aufgenommen,“ erinnerte sich Haar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.