350 Schülerinnen gesichtet – 20 neue Volleyballballtalente gefunden

Anzeige
Begeistert lauschten die jungen Nachwuchsvolleyballerinnen des 1. Volleyball-Vereins Holzwickede (VVH) bei ihrer ersten Trainingseinheit im Sand Ralph Bergmann, selbst einst erfolgreicher Volleyballer.

Der 1. Volleyball-Verein Holzwickede (VVH) präsentiert auf seiner Beachvolleyballanlage seinen sportlichen Nachwuchs von morgen: 20 ausgewählte Grundschülerinnen versammelten sich zu einem Sondertraining „im Sand“ auf der Beachvolleyballanlage des VVH. Ein tolles Erlebnis mit einem besonderen Überraschungsgast als Coach!


Diese 20 Mädchen bringen besonders gute Voraussetzungen für den Volleyballsport mit. Gezeigt hat sich das bei einem speziellen Übungsprogramm, das insgesamt 350 Kinder während des Schulsports absolviert haben. Die ersten Trainingseinheiten beim VVH haben die 20 Neulinge bereits absolviert – mit ein wenig Muskelkater und ganz viel Spaß. Vor den Sommerferien führte Jugendtrainer „Fitti“ Böhmer seine acht- bis -neunjährigen Schützlinge erstmals von der Dudenroth-Halle auf den Beachcourt. Schon allein diese „Premiere“ löste große Begeisterung aus. Aber es kam noch besser: Ralph Bergmann, ein echter Cosmopolitan des Volleyballsports, stellte sich den Kindern als Coach für diesen besonderen Tag vor.

Der Olympiateilnehmer von 2008 blickt auf eine langjährige Volleyballkarriere zurück: Mehrere nationale Meistertitel (mit Vereinen in Deutschland, Frankreich und Österreich) in den 90er Jahren und die Teilnahme an sechs Europameisterschaften und einer Weltmeisterschaft sind nur einige seiner ruhmreichen Stationen. Ralph Bergmann weiß also, wie man nach oben an die sportliche Spitze gelangt. Der 45-Jährige gibt sein Wissen nun als Trainer an die nächste Volleyballgeneration weiter. Der 2-Meter-Mann ist Landestrainer und Bundesstützpunkttrainer Beach beim Westdeutschen Volleyball-Verband. In dieser Funktion reiste er in Holzwickede an, um dem Nachwuchs beim Pritschen und Baggern auf die Finger zu schauen. Und die Profi-Tipps kamen bestens bei den Kindern an! „Das heutige Training war sicherlich eine tolle Motivationsspritze für unsere Jüngsten“, sagt der 1. Vorsitzende des VVH, Andreas Roth.

Das Talent-Training mit Ralph Bergmann war übrigens der Auftakt eines ganz großen Volleyballwochenendes auf der Beachanlage des VVH: Am Samstag und Sonntag treffen sich hier beim DAK-Beach-Cup Top-Teams des Westdeutschen Volleyball-Verbandes.

Hintergrund zu Ralph Bergmann
• 1992 und 1997 Deutscher Meister
• 1993 DVV-Pokalsieger
• 2006 Französischer Meister
• 2007 Österreichischer Meister
• Sechs EM-Teilnahmen
• WM-Teilnahme 2006 in Japan
• Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking

„Zwischendurch“ spielte der gebürtige Niedersachse bei Top-Vereinen in Belgien, Portugal, Griechenland und in der Türkei. Auch in der deutschen Nationalmannschaft war der sprunggewaltige Diagonalspieler und Mittelblocker ein wichtiger Fels in der Brandung und dort mit 225 Einsätzen ein gefragter Spieler.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.