Jahreshauptversammlung: RSV feiert überragende Saison

Anzeige
Tourenwart Carsten Peitscher gratuliert den Tourenfahrern Peter Tiefenbach, Vereinsmeister Horst Rüthing und Carten Bültmann zu einer erfolgreichen Saison. (Foto: RSV)

64 Siege, 42 zweite und 31 dritte Plätze mit insgesamt 303 Platzierungen unter den Top-Ten, 5 Gold- 5 Silber- und 1 Bronze Medaille und zahlreiche NRW-Titel: So lautet die Bilanz des Radsportvereins Unna, der jetzt seine Jahreshauptversammlung abhielt.

Erwähnt wurden unter anderem die Erfolge von Charlotte Becker, die bei Olympia in Rio Platz 9 belegte, Franziska Koch, die mit 4 DM Gold- (eine ist noch vakant) und 3 Silbermedaillen sowie als Sportlerin des Jahres der Kreisstadt Unna für Schlagzeilen sorgte, und die Saison von Luca Felix Happke, dem Vize-Europameister und Viertplatzierten der Bahn Weltmeisterschaft.

10 „Neulinge“ haben sich Ende 2016 dem RSV Unna angeschlossen, die vom Trainer Buschhoff behutsam an den Rennsport herangeführt werden.

Aber nicht nur Spitzen-Radsport ist beim RSV Unna angesagt. Carsten Peitscher, der Fachwart der Tourenabteilung, konnte eine starke Bilanz vorlegen. Mit immer wieder neuen Ideen wurde die Hellweg-Tour verbessert und gehört die den Top-Breitensport Veranstaltungen in NRW.

Mit einer Einladung zu einer gemeinsamen Fahrt zum Tour de France Start in Düsseldorf und dem Wunsch auf eine erfolgreiche und unfallfreie Saison schloss der 1. Vorstitzende Hans Kuhn die harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.