RSV Unna: 15-jähriges Talent Michel Heßmann glänzt

Anzeige
Michel Heßmann mit dem „Tourteufel“ und seinen Podiumsnachbarn. (Foto: RSV)
Dem RSV Unna gehen die Talente nicht aus. So startete der erst 15-jährige
Michel Heßmann erstmals bei einem 2er-Mannschaftsrennen auf der Bahn.
Im Rahmenprogramm der TIS-Sixdays-Night in Oberhausen/Baden belegte er mit
seinem Partner David Westhoff-Wittwer, RSV Gütersloh, hinter den Junioren
Käßmann/ Aschbrenner, Sachsen, und den Lokalmatadoren, dem Deutschen
Bahnmeister Nils Weispfennig mit seinem Partner Bos, den hervorragenden 3.
Platz. Für Michel Heßmann und seinen Partner war dies das erste
Mannschaftsrennen ihrer jungen Laufbahn. Inmitten der zum Teil 3 Jahre älteren
Junioren glänzten die beiden U 17-Jugendfahrer mit einer tollen Fahrweise.

Weitere Erfolge holten die RSV-Sportler bei dem einzigen Nach-Tour-Kriterium in NRW, der "Tour de Neuss". Vor einer großen Zuschauerkulisse, über 10.000 Radsportfans, holte sich Michel Heßmann seinen 5. Saisonsieg und die 10. Podiumsplatzierung in dieser Saison. Er gewann überlegen mit 5 Metern Vorsprung das Rennen im Endspurt einer größeren Spitzengruppe. Platz 8 belegte Joel Fontayne vom RSV. Im Juniorenrennen hatte sich eine 4-köpfige Spitzengruppe vom Feld gelöst und machte das Rennen unter sich aus. Felix Happke, gerade von der Bahn WM zurück, zeigte auch hier Top-Form.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.