Ambulanter Kinderhospizdienst: Haase ab sofort zuständig für Öffentlichkeitsarbeit

Anzeige
Thorsten Haase übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit des Kinderhospizdienstes von Andrea Götte. (Foto: privat)

Lebensverkürzend erkrankte Kinder mit ihren Familien auf ihrem Lebensweg zu begleiten ist die Aufgabe des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Unna (AKHD-Unna). Damit diese Arbeit nach außen getragen wird, koordinierte bisher Andrea Götte die Öffentlichkeitsarbeit des AKHD in Unna. Schweren Herzens hat Götte diese Aufgabe nun aus persönlichen Gründen ihrem Nachfolger, Thorsten Haase, übertragen.

Damit das Angebot des AKHD-Unna aufrecht erhalten bleibt, arbeiten über sechzig Ehrenamtliche mit viel Engagement. Ihre Aufgaben sind die Unterstützung der erkrankten Kinder, die Begleitung der Geschwister, ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Familie zu haben oder das Engagement in der Öffentlichkeitsarbeit. Zudem sorgen viele Spender jedes Jahr dafür, die Kosten der Arbeit zu decken.

„Teil dieses Team zu sein ist großartig. Alles, was ich bisher mit dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst erfahren durfte, hat mich sehr beeindruckt und begeistert! Daher freue ich mich außerordentlich auf die neue Aufgabe“, soHaase.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.