Rettungsschwimmausbildung der DLRG Massen

Anzeige
Die Ausbilder Carsten Peters und Christian Wigant überreichten Urkunden und Auszeichnungen an die Absolventen des Rettungsschwimmer-Kurses. (Foto: privat)

Massen. Die DLRG Massen hat im aktuellen Lehrgang neue Rettungsschwimmer
ausgebildet. In den Kursen lernen die Teilnehmer in Theorie und Praxis
verschiedene Techniken, um bei einem Notfall schnell und sicher Hilfe
leisten zu können.

Neben den zu erbringenden schwimmerischen Leistungen
auf Zeit in verschiedenen Schwimmstilen, mit und ohne Kleidung, werden
auch Rettungstechniken wie das Transportschwimmen, Abschleppen sowie das
Anlandbringen und das Lösen aus Umklammerungen durch Befreiungsgriffe
gelernt. Auch die anschließende Herz-Lungen-Wiederbelebung und Erste
Hilfe gehört mit zur Ausbildung. An theoretischen Inhalten wird unter
anderem die Funktion der Atmung und des Blutkreislaufs sowie das Wissen
um Gefahren im und am Wasser vermittelt und wie man mit diesen bei
Bade-, Boots- und Eisunfällen umzugehen hat.

Im Lehrgang von November 2012 bis Mai 2013 erwarben Barbara Kowalska,
Eileen Schwemmer und die drei Erzieherinnen des Kindergarten "Möwennest"
in Niedermassen, Nicole Hahnen, Songül El Marsi und Susanne Vollmer
jeweils das DRSA Bronze. Im Lehrgang Mai bis Juli 2013 wurde Silber
absolviert von Carla Bank, Leonie Baumann, Jonas Frehse, Frederike
Jacobi, Barbara Kowalska, Marvin Meng, Jennifer Römer und Eileen
Schwemmer. Das DRSA in Gold erhielten Kai Baringhorst, Thorsten Kopf und
Christian Wigant.

Alle Absolventen erhielten abschließend ihre Urkunden und Auszeichen
überreicht von den Ausbildern Carsten Peters und Christian Wigant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.