Senioren-Union in Bonn

Anzeige
Am Dienstag, dem 24.02.2015, besuchte eine Reisegruppe der Senioren-Union der CDU Unna die ehemalige Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland.
Erstes Ziel der 45 Teilnehmer dieser Tagesreise war das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Eine anderthalbstündige Führung konnte nur punktuelle Höhepunkte der Ausstellung ansprechen. Die Fülle der Ausstellungsstücke, die wieder Erinnerungen weckten, ist für diesen kurzen Zeitraum fast erschlagend. Beginnend mit dem Ende des 2. Weltkrieges und seinen politischen Konsequenzen, über den Aufbau der „BRD“ und „DDR“, dem Nebeneinander beider Systeme bis zur glücklichen Wiedervereinigung. Alles wird anschaulich aufgezeigt. Nicht nur die jeweils zeitlichen, politischen Themen und die entsprechenden, dazu gehörenden Menschen und Politiker sind dokumentiert, sondern auch das Alltägliche wird gezeigt. Der Alltag des Bürgers, mit der Zeit entsprechenden Ausstattung - ob es um Einrichtungen der Wohnungen, Lokalitäten, Fabriken, Mobilität mit diversen Verkehrsmitteln oder Mode geht – ist in Anschauungsstücken zu erkennen. Dem Besuchsteilnehmer kamen längst vergessene Ereignisse und natürlich auch persönlich Erlebtes wieder in den Sinn. Man schwelgte in Erinnerungen. So wurden zum Beispiel von den Männern wieder die alten Radios und Fernseher bewundert. Auch die Frauen entdeckten Kleider, vor langer Zeit einmal selbst getragen. Und zur Freude aller gab es auch eine alte Musikbox mit Schlagern von früher.
Nach dem Mittagessen im historischen Gasthaus am Rathaus „Em Höttchen“ wurde individuell die rechtsrheinische Bonner Innenstadt besichtigt. Die Stadt selbst liegt an beiden Ufern des Rheins und war von 1949 bis 1990 de facto Hauptstadt und noch bis 1999 Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. Die weitreichende Fußgängerzone mit Beethovenhaus, Münsterplatz mit Beethovendenkmal und Münster, das Universitätsgelände, der Stadtgarten und natürlich die Rheinpromenade luden zur Besichtigung und Entdeckung ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.