TV Unna Leichtathletik beim Bahnabend erfolgreich

Anzeige
Nils Flamang meldet sich zurück. (Foto: privat)
Unna: Unna |

Beim Bahnabend in Kamen traten vier Athleten des TV Unna an und mischten sich unter die 155 Sportler aus 41 Vereinen der Region.

Bei bestem Leichtathletik-Wetter konnten alle vier mit erfreulichen Leistungen heimkehren. So übersprang Dagmar Lütge (Altersklasse W45) zum ersten Mal die 1,90 m beim Stabhochsprung. Der entscheidende Satz über die Latte gelang ihr ausgerechnet nach einem Sturz von der Matte. „Unerschrocken zu sein, ist meine Stärke“, kommentierte sie nach kurzem Schreck.

Tanja Tejero-Jurksas (W45) zeigte sich sprintstark und lief neue persönliche Bestzeiten über 100 m (15,28 Sek.) und 200 m (32,14 Sek.). Maria Wolff (W50) war mit ihrer deutlichen Leistungssteigerung der Saison über beide Strecken ebenfalls zufrieden und erreichte das Ziel im Windschatten ihrer Vereinskameradin.

Schließlich freute sich Nils Flamang (MJU20), die 100 m wieder unter 12 Sek. zu laufen und war auch mit seiner Zeit über 200 m (24,44 Sek.) mehr als zufrieden, die nah an seiner Bestzeit in der letzten Saison liegt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.