Zum 50-jährigen Jubiläum - Eine neue Außenanlage für die Hellweg Kinderstätte e.V.

Anzeige
Rebecca Landsberg, Rochus Franke, Daniela Spink und Dr. Juliane Schlenker
 
(Foto: Dipl.-Ing. Rochus Franke)
Unna: Hellweg Kinderstätte e.V. | Freitag, 21. Juli 2017

Wir freuen uns dass unser Großprojekt in den Baustart geht

und wir zu unserer Jubiläumsfeier am 14. Oktober 2017 eine barrierefreie und stolperfreie Außenanlage haben werden, so Rebecca Landsberg (Leiterin), Daniela Spink (1. Vorsitzende der Elterninitiative Hellweg-Kinderstätte e.V.), Dr. Juliane Schlenker (Kassenwartin) und der mit den Planungen beauftragte Landschaftsarchitekt Rochus Franke vom Büro SAF UNNA.


Soweit wie möglich werden Reparaturen, Renovierungsmaßnahmen und die Gartenpflege durch Eigenleistung, das heißt durch liebevollen Fleiß und selbstlosen Einsatz der Eltern, umgesetzt. Umfangreiche, kostenintensive Projekte werden durch Mitgliedsbeiträge, Erlösen von Verkaufsaktionen und Spendengeldern erst ermöglicht.

So konnte die Hellweg Kinderstätte e.V.
» 2011 - 2012 den großen U3 - Anbau
» Mitte 2014 die neuen Wasserleitungen aufgrund neuer Hygienebestimmungen
» Ende 2014 eine neue Heizungsanlage
» Frühjahr 2016 das Projekt „Barrierefreier Vorplatz“
realisieren.

Die rückwertige Umgestaltung unserer veralteten Spiel-und Außenanlage erfordert hohe Investitionen, sagt Daniela Spink.

Das teils in Hanglage liegende Areal muss gründlich und nachhaltig saniert, neu stabilisiert und den Anforderungen an kindgerechte Außenanlagen angepasst werden. Darin enthalten sind die Sanierung der teilweise defekten, nicht mehr nutzbaren Spielgeräte und der Umbau einer momentan schadhaften Steinfläche.

Es müssen ebenfalls zahlreiche Niveauunterschiede im Gelände ausgeglichen, Stufen entfernt, Stolperfallen beseitigt, defekte Bauteile erneuert, die gesamte Nutzbarkeit für die Kinder erhöht und die Sicherheit der Anlage auf den aktuellen Stand gebracht werden. Dazu ist es besonders wichtig, defekte Bauteile aufgrund von Erdverschiebungen zu erneuern.

Trotz engagierter Hilfe der Eltern
mit machbaren und möglichen Instandhaltungsprojekten in diesem Bereich altert unser Freigelände immer mehr. Wir kämpfen vergeblich gegen den „Zahn der Zeit“, der die umfangreichen, eklatantenund aufwendigen Schäden und Defekte immer weiter offen legt. Die Instandsetzung wollen und müssen wir nun angehen.

Bisher ist es uns gelungen, die Anforderungen, die an einen modernen Kindergarten gestellt werden, zu meistern. Das wollen wir auch in Zukunft schaffen. Wir wenden uns daher mit der höflichen Bitte an unsere Förderer, uns in den Investitionen in die Zukunft zu unterstützen, so die Vorsitzende der Elterninitiative Hellweg-Kinderstätte e.V. Unna, Daniela Spink.
Denn: Der Dank vieler Kinder und Eltern ist allen Förderern sicher.

Die Gesamtkosten betragen rund 50.000 Euro. Davon bestreitet der Verein 50 % aus angesparten Eigenmitteln. Der Rest kommt aus Spenden.
Einen beachtlichen Betrag von 7.199,-- Euro überbrachte heute Werner Overwaul, der Vorsitzende vom Stiftungsvorstand der Bürgerstiftung Unna.

Vom 07.08.17 - 25.08.17 haben alle Kinder Sommerferien. Dann können wir hier mit den Arbeiten richtig durchstarten, bestätigte Dipl.-Ing. Rochus Franke. Zurzeit gehe ich davon aus, dass es hier am 14. Oktober 2017 eine richtige Feier zum 50-jährigen Jubiläum geben wird.


Hellweg Kinderstätte e.V.
Am Südfriedhof 21
59423 Unna
» Herzlich Willkommen bei der Hellweg-Kinderstätte in Unna

Fotos © Jürgen Thoms
21.07.17 20:27:26
1
1 1
1 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
24.822
Helmut Zabel aus Herne | 22.07.2017 | 09:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.