"Wir machen Velbert bunter": Der Künstlerbund Velbert feiert am 25. Juni seinen Geburtstag mit einem bunten Fest in der Innenstadt

Anzeige
Die Mitglieder des Künstlerbundes freuen sich auf ihre Öffentliche Geburtstagsfeier in der Velberter Fußgängerzone. (Foto: PR)
 
Die Sonderausstellung anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Künstlerbundes ist noch bis Freitag in der Kundenhalle der Sparkasse HRV geöffnet.
Zehn Jahre Künstlerbund Velbert (KBV) - das muss gefeiert werden. Das dachten sich auch die Hobbykünstler des Vereins. Und wie schön, wenn man dann das Nützliche mit dem Schönen verbinden kann.

Deshalb wird am Samstag, 25. Juni, von 11 bis 17 Uhr, auf dem Vorplatz der Sparkasse nicht nur kräftig das zehnjährige Bestehen gefeiert, sondern gleichzeitig haben die Bürger die Gelegenheit etwas Gutes zu tun. Unter dem Motto: "Helft uns helfen — unsere Kunstwerke für Ihre Spende", haben alle Besucher die Gelegenheit gegen eine Spende Bilder der Velberter Künstler zu erwerben. "Die Spendengelder gehen an das Städtische Kinderheim Am Brangenberg", so KBV- Mitglied Kurt Petruck. "Es wird zwei Zelte geben. In einem werden wir unsere Bilder für die Spendenaktion anbieten, im anderen werden Mit-Mach-Aktionen für Jung und Alt stattfinden. "Neben verschiedenen musikalischen Unterhaltungspunkten seien natürlich während der gesamten Veranstaltung Malaktionen für alle Besucher geplant. Denn eines steht für die inzwischen 24 Vereinsmitglieder seit Gründung des Künstlerbundes im Jahr 2006 fest: Sie wollen das, was fast immer nur im Verborgenen geschieht, sichtbar machen und die Kunstszene in Velbert und Umgebung bunter gestalten und Künstler der Region zum Mitmachen motivieren. Und das ist Ihnen in den vergangenen zehn Jahren schon gut gelungen. Viele Ausstellungen erzählen davon: Nachtvernissagen am Schloss Hardenberg, Ausstellungsaktionen unter freiem Himmel im Herminghauspark oder Gruppenausstellungen im Forum; die Veranstaltungschronik des Künstlerbundes wächst in jedem Jahr und zeigt den Künstlern: wir lokalen Künstler können was - vor allen Dingen unsere Stadt attraktiver machen.
"Jede Kunstausstellung hat ein eigenes Motto. Wie der Jeweilige Maler dieses interpretiert, bleibt seiner Kreativität überlassen", so Petruck. Dieses Können zeigten die Künstler in den vergangenen zwei Wochen auch in einer Sonderschau des KBV anlässlich des Jubiläums in der Kundenhalle der Sparkasse. Bis Freitag sind die Werke hier noch für die Öffentlichkeit zugänglich. Ausstellungsmöglichkeiten suchen die Hobbykünstler ständig, denn die seien leider rar, so Kurt Petruck. Daher freuen sich die Künstler hier immer über Angebote aus der Öffentlichkeit.
Regelmäßig treffen sich die engagierten Künstler in ihrem Stammlokal "Kleine Schweitzer" und sind jedem interessierten Maler gegenüber offen. Wer Kontakt zum Künslerbund aufnehmen möchte, kann sich bei der zweiten Vorsitzenden Renate Rübenhaus unter Tel. 0178/5844440 melden oder über die Homepage www.kuenstlerbund-Velbert.de, Kontakt aufnehmen.
Das Programm: 11 bis 11.30 Uhr: Zug der Trommler durch die Fußgängerzone
Street Art Aktion
11.30 bis 12 Uhr Trommelmusik
12 bis 12.30 Uhr: Ansprachen (zweiter stellv. Bürgermeister/MdL
Volker Münchow und KBV Vorsitz)
12.45 bis13.15 Uhr: erster Trommel- Workshop zum Mitmachen
13.30 bis 14 Uhr: zweiter Trommelworkshop zum Mitmachen
14 bis17 Uhr: Live- Musik des Mettmanner Duos "Ernst & Miro"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.