Großes Lob für kleine Preisträger

Anzeige
Bürgermeister Dirk Lukrafka gratulierte den Teilnehmern, die erfolgreich am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen haben.
Beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ konnten durch die Nachwuchs-Musiker aus Velbert wieder herausragende Ergebnisse erzielt werden. So gab es für alle teilnehmenden Schüler der Musik- und Kunstschule Velbert ausschließlich erste und zweite Preise. „Und neun Preisträger durften darüber hinaus auch am Landeswettbewerb teilnehmen“, freut sich Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka. „Herzlichen Glückwunsch euch allen!“
Der Bürgermeister der Stadt hatte die jungen Musiker zu einem Empfang geladen, um ihnen zu ihrem Erfolg zu gratulieren und auch, um sich etwas über ihre Leidenschaft für die Musik erzählen zu lassen. Dabei gab er offen zu, dass er selber weniger musikalisch sei und sich als Jugendlicher doch eher für Sport interessiert habe. „Dennoch weiß ich, wie viel Fleiß dahinter steckt. Ihr geht neben der Schule nicht nur regelmäßig zu euren Unterrichtsstunden in der Musik- und Kunstschule, sondern müsst bestimmt auch zusätzlich noch täglich Zuhause üben.“
Ob Klavier, Geige, Trompete oder Blockflöte - gerne berichteten die Jungen und Mädchen dem Oberen der Stadt von ihren Vorbereitungen auf den Regionalwettbewerb und von der Aufregung, kurz bevor es vor die Jury ging. Am Ende waren sie sich dabei alle einig: Es hat ihnen viel Spaß gemacht und nächstes Jahr wollen sie erneut teilnehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.