Zauberhafte Klänge in der Vorburg Schloss Hardenberg

Anzeige
Anna Limanovskaya, Oboe
Wie bereits im Spätherbst 2013 erwartet der Verein der Freunde und Förderer des Kulturensembles Schloss Hardenberg in Velbert-Neviges e. V. auch in diesem Jahr wieder junge Gäste, die mit ihrem außergewöhnlichen Können, ihrer Hingabe an die Musik und ihrem erfrischend natürlichen, bescheidenen Auftreten beglücken wollen. Es sind international preisgekrönte Interpreten von der Weißrussischen Musikakademie Minsk: die 15 Jahre alte Violinistin Polina Skliarova, am Zimbal die gerade einmal 12jährige Palina Rusaya, die 24 Jahre alte Violinistin Vlada Bereshnaja sowie der ein Jahr ältere Pianist Dmitri Soluducha. Alle haben bereits im vergangenen Jahr ihr Publikum in der Vorburg Schloss Hardenberg mit hervorragenden Leistungen erfreut. Hinzu kommt in diesem Jahr die 15jährige Oboistin Anna Limanovskaya.
Das außergewöhnliche Konzert wird ermöglicht mit Unterstützung des Forums für kulturelle Zusammenarbeit Solingen-Minsk. Das Forum ist stolz darauf, nach Yehudi Menuhin (+ 1999) mit Vladimir Ashkenazy erneut einen Musiker von Weltrang als Ehrenvorsitzenden zu haben. Ein Schwerpunkt der kulturellen Zusammenarbeit Solingen-Minsk sind die inzwischen jährlich stattfindenden Gastkonzerte mit jungen Musikern aus Minsk, die aus der Zusammenarbeit mit der dortigen Musikakademie entstanden sind.
Unter dem Motto „Zauberhafte Klänge in der Vorburg“ werden die jungen Künstler am Samstag, 8. November 2014, 18.00 Uhr in der Vorburg des Schlosses Hardenberg, Zum Hardenberger Schloss 1, 42553 Velbert-Neviges, konzertieren. Es wird eine Spende von € 10 für den Konzertbesuch erbeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.