Falsche Wasserwerker in Velbert und Heiligenhaus unterwegs

Anzeige

Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor falschen Wasserwerken. Diese sind derzeit im ganzen Kreis unterwegs:

Zwei Unbekannte gaben sich als Wasserwerker an der Bayernstraße aus. Sie klingelten bei einer 88 jährigen Frau und gaben vor, die Wasserleitungen überprüfen zu müssen. Während der eine Mann sich mit den Wasserhähnen beschäftigte, ließ der andere falsche Wasserwerker vermutlich einen weiteren Mann in die Wohnung. bevor die Seniorin jedoch reagieren konnte, flüchteten die Täter mit Schmuck und Bargeld. Die Geschädigte beschreibt die Diebe wie folgt: Etwa 30 bis 40 Jahre mit dunklen Haaren und osteuropäischem Akzent. Hinweise nimmt die Heiligenhauser Polizei unter 02056 / 93126150 entgegen.
Ebenfalls am Dienstag waren auch in Velbert falsche Wasserwerker an der Jahn- und an der Berliner Straße unterwegs. Dort versuchten zwei Unbekannte unter dem Vorwand, die Wasserleitungen überprüfen zu müssen, vergeblich in die Wohnungen der dortigen Senioren zu gelangen. In beiden Fällen bemerkten die Rentnerinnen die betrügerischen Absichten der Männer, so dass diese ohne Beute
flüchteten. Einer der Männer soll auffallend klein gewesen sein, der zweite Täter soll etwa 180 cm groß sein und eine Glatze oder sehr kurz rasiertes Haar haben. Hinweise nimmt die Polizei in Velbert unter Telefon 02051 / 946-6110 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.