Kinder, Haushalt, Geld verdienen - junge Mutter meistert alles gemeinsam

Anzeige
Die Kinder Kenoa (links) und James fordern die Aufmerksamkeit ihrer Mutter, im Haushalt gibt es immer was zu erledigen und dennoch kann der Arbeit nachgegangen und Geld verdient werden. Sandra Neitzel hat für sich eine Lösung gefunden, um alles unter einen Hut zu bekommen.
Zwei kleine Kinder im Alter von eineinhalb und fast drei Jahren sowie die täglichen Aufgaben im Haushalt sind für Sandra Neitzel aus Heiligenhaus kein Grund, um nicht trotzdem arbeiten zu gehen. "Doch das ist leider gar nicht so einfach", stellte die 32-Jährige fest. "Der Wille war immer da, nur passende Job-Angebote gab es nicht." Eine Erfahrung, die mit Sicherheit viele junge Mütter mit ihr teilen, ist sich die Heiligenhauserin sicher. "Kleine Kinder werden von vielen Arbeitgebern als Problem-Faktor betrachtet, da ist die Qualifikation und auch die Motivation nebensächlich."
Sehr deprimierend! Dennoch hat die Heiligenhauserin nicht die Zuversicht verloren und eine Möglichkeit gefunden, doch alles - Kinder, Haushalt, Freizeit und Geld verdienen - unter einen Hut zu kriegen. In ihrem Fall war eine Selbstständigkeit die Lösung.

Sandra Neitzel war viele Jahre in der Systemgastronomie tätig, hat Germanistik und Kunstgeschichte auf Magister studiert und viele Berufserfahrungen gesammelt. "Ich hatte teilweise eine Sechs-Tage-Woche und musste viel Verantwortung für einzelne Projekte übernehmen." Doch im Rahmen von Bewerbungsgesprächen zählte all das nicht. "Ich hatte eigentlich wirklich keine hohen Ansprüche, was eine Arbeitsstelle betrifft." Eine Anstellung in Teilzeit, stellte sich Neitzel vor, wobei die Arbeitszeiten so liegen sollten, dass sie morgens die Möglichkeit hat, ihre Kinder zur Kindertagesstätte zu bringen. "Damit war ich aber schon immer zu unflexibel."

In einer selbstständigen Tätigkeit fand Sandra Neitzel schließlich die Lösung für ihr Problem. "Eine Freundin machte mich darauf aufmerksam. Ich vertreibe nun vegane Körperpflege-Produkte und Nahrungsergänzungsmittel." Von Zuhause betreibt sie eine Homepage, kann sich ihre Arbeitszeiten frei einteilen und der Verdienst ist abhängig von der Zahl der verkauften Produkte. "Ich erhalte eine Provision", so die 32-Jährige, der es dabei wichtig war, kein finanzielles Risiko einzugehen. "Ich muss nicht in Vorkasse treten und hatte auch ansonsten keinerlei Investitionen." Die Firma mit Sitz in Österreich schulte sie, zum einen lernte sie dabei, welche Inhaltsstoffe in den hochwertigen Produkten stecken und zum anderen wurde sie mit den administrativen Aufgaben vertraut gemacht.

Jetzt könne sie arbeiten und sich ihre Zeit so einteilen, dass die Kinder nicht zu kurz kommen und alle weiteren Aufgaben ohne Stress erledigt werden können. "Ich bin keine Ausnahme", weiß Neitzel und begründet damit, warum sie sich an den Stadtanzeiger wandte. "Ich weiß, dass viele junge Mütter mit genau diesem Problem beim Arbeitsamt sitzen und verzweifeln, weil ihnen nicht der Wiedereinstieg in die Arbeitswelt gelingt." Nun ist es ihr ein Anliegen, eben solchen Frauen von ihrem Werdegang zu erzählen. "Das hilft mit Sicherheit der einen oder anderen, nicht die Zuversicht zu verlieren. Und vielleicht gibt es unter ihnen ja sogar auch welche, die sich vorstellen können, es wie ich mit einer selbstständigen Tätigkeit zu lösen. Wer also Kontakt zu der Heiligenhauserin aufnehmen möchte, kann sich unter Tel 0177/6700157 oder sandra.neitzel@gmx.com melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.