Mutter

Beiträge zum Thema Mutter

Ratgeber
Ein Einsatz der städtischen Familienhebamme Kathrin Wehner erfolgt auf freiwilliger Basis und steht werdenden Eltern bereits in der Schwangerschaft und bis zum ersten Lebensjahr des Kindes zu.

Familienhebamme im Einsatz
Städtisches Angebot ist Teil der Frühen Hilfen in Dinslaken

Ein Einsatz der städtischen Familienhebamme Kathrin Wehner erfolgt auf freiwilliger Basis und steht werdenden Eltern bereits in der Schwangerschaft und bis zum ersten Lebensjahr des Kindes zu. Zumeist wird schon in der Schwangerschaft Kontakt geknüpft, telefonisch oder gerne auch nach Terminabsprache im Büro oder als Hausbesuch. Darauf weist das Team der Dinslakener Stadtverwaltung hin. So nahm beispielsweise eine junge alleinstehende Mutter in der 25. Schwangerschaftswoche über eine...

  • Dinslaken
  • 03.09.19
Politik
Von links: Heiko Zimmermann, Integrationsfachkraft im jobcenter Duisburg; Kerstin Golenia, Projektleiterin Fink Teppichboden GmbH; Martina Fink, Geschäftsführerin Fink Teppichboden GmbH.

Alleinerziehende Mutter findet durch jobcenter neue Perspektive
"Sich mal was zutrauen"

„Heute ist die Probezeit vorbei, mein Vertrag wurde entfristet, und ich bin jetzt Projektleiterin!“ Kerstin Golenia strahlt über das ganze Gesicht. Die alleinerziehende Mutter eines 13-jährigen Sohnes hat bei Teppichboden Fink eine neue berufliche Perspektive gefunden. Die gelernte IT-Systemkauffrau stand wie viele Alleinerziehende vor der Herausforderung Kinderbetreuung und Berufstätigkeit unter einen Hut zu bringen. „Den Anschluss habe ich aber nie ganz verloren, da ich immer einer...

  • Duisburg
  • 01.09.19
Kultur
Lustiger Typ mit ernsthaften Gedanken: Bülent Ceylan spricht im Interview offen über sein Privatleben. Foto: Gaudenz Danuser
2 Bilder

Comedian tritt beim Zeltfestival Ruhr mit seinem Programm "Lassmalache" auf
Bülent Ceylan im Exklusiv-Interview ganz privat: "Das Wichtigste ist, dass du immer authentisch bist"

Bevor Comedian Bülent Ceylan am 28. August mit seinem aktuellen Programm "Lassmalache" Station macht beim Zeltfestival Ruhr, hat er dem Stadtspiegel Bochum ein Exklusiv-Interview gegeben. Herausgekommen ist ein sehr persönliches Gespräch über Dialekt und Charakter, Privatsphäre und Bodyguards, Anfeindungen und die AfD. von Dietmar Nolte Hallo Bülent Ceylan, sprechen wir denn jetzt mit dem Privatmenschen oder der Bühnenfigur? Bülent Ceylan: Ich bin immer Bülent. Natürlich musst du auf der...

  • Bochum
  • 21.08.19
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft

Übrigens
„Opapa“ ist da!

„Das war für uns eine völlig überraschende Erkenntnis,“, heißt es in einer Langzeitstudie des Deutschen Zentrums für Altersfragen. Darin steht, dass sich seit kurzem weniger die Omas, sondern verstärkt die Opas um die Betreuung ihrer Enkelkinder kümmern. Gerade bei den „jüngeren“ Senioren nehme dieser Trend enorm zu. So sehen Erzieher und Lehrer beim Abholen der Kinder oft weder die Mütter und Großmütter, auch nicht die Väter, sondern die Opas. Das Wort vom „Opapa“ macht die Runde. In der...

  • Duisburg
  • 13.08.19
Reisen + Entdecken
(V.l.): Swantje Ulrich, Lisa Brandenberg (beide Stadt Dinslaken), Sultana (16), Lisa (16), Jennifer (16, allesamt Schülerinnen der Friedrich-Althoff-Schule) und Schulsozialarbeiterin Jasmin Scherf kurz vor Abschluss des Projektes.
2 Bilder

Schülerinnen der Friedrich-Althoff-Schule in Dinslaken versorgen vier Tage lang Babysimulatoren
Schlaflose Nächte für 16-Jährige

Donnerstagvormittag, 11 Uhr, Friedrich-Althoff-Schule: Jennifer, Lisa und Sultana sitzen nebeneinander auf der Couch, halten "Jannik", "Angel" und "Ömer Faruk" auf den Armen und gähnen. Nahezu unentwegt. Harte Nacht gehabt? "Dreimal musste ich aufstehen, weil die Kleine Hunger hatte", sagt Lisa (16). "Eigentlich lief es ganz gut. Wir hatten nur ein paar Probleme mit dem Akku, das war ein bisschen doof." Währenddessen schaukelt sie ihre "Angel" hin und her. Vier Tage und drei Nächte hat sie...

  • Dinslaken
  • 11.07.19
Ratgeber

Übrigens
Klare Ansage!

Hilde ist 83 Jahre alt und durchaus das, was man eine „taffe Person“ nennt. Ihren Haushalt wuppt sie noch selbständig und ist auch sonst ganz gut dabei. Kürzlich ist sie allerdings gestürzt und dabei auf die Schulter gefallen. Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass zwar nichts gebrochen, aber eine Sehne so stark beschädigt sei, dass das zu Einschränkungen in der Beweglichkeit und gelegentlichen Schmerzen führen könne. Der Vorschlag, so „übersetzt“ sie die Aussagen des Arztes, sei...

  • Duisburg
  • 28.06.19
Kultur
Irene Götz stellt eine Studie über die Lebenserfahrungen mit Altersarmut bei Müttern vor.
2 Bilder

"Lesart"
Viel Arbeit, kein Job: Gespräch über Altersarmut bei Müttern

Gerade Mütter können häufig Probleme mit Altersarmut bekommen. Zwei Autorinnen versuchen auf das Thema aufmerksam zu machen und zu helfen. „Viel Arbeit, aber kein Job – Mütter auf dem Weg in die Altersarmut“, so lautet das Thema bei der nächsten Ausgabe der Sachbuchreihe „Lesart“ von Deutschlandfunk Kultur, die am Dienstag, 4. Juni, ab 20 Uhr im Café Central International des Essener Grillo-Theaters aufgezeichnet wird. Bei Moderator Christian Rabhansl sind dann die Autorin Katrin Wilkens,...

  • Essen-Süd
  • 26.05.19
  •  1
  •  1
Kultur

Neutor Galerie verschenkt Shopping-Glück
Ein Dank für die Mütter

Dinslaken. Eine Rose, die es sonst immer in der Neutor Galerie zum Muttertag gab, macht nur für den Moment glücklich. Mit der Facebook Aktion zum Muttertag und dem Gewinn eines 500 Euro Shopping Gutscheins hat das Einkaufscenter diesmal jemanden ganz besonders und langfristig glücklich gemacht. Mit 12.817 erreichten Personen auf Facebook hat die Neutor Galerie ein sehr erfolgreiches Gewinnspiel zum Muttertag veranstaltet. Gesucht wurde das beste Dream-Team und Gründe, wieso die eigene Mutter...

  • Dinslaken
  • 14.05.19
Blaulicht
2 Bilder

Unfall bei Diersfordt / 19-Jähriger Hamminkelner übersieht Querverkehr
Pkw überschlägt sich nach Zusammenstoß: Mutter und zwei kleine Kinder schwer verletzt

Ein 19-jähriger Mann aus Hamminkeln beabsichtigte am Samstag gegen 11.50 Uhr mit seinem Pkw aus der Rosenallee nach links auf die Mühlenfeldstraße in Fahrtrichtung Bislich abzubiegen. Hierbei übersah er den PKW einer 28-jährigen Frau aus Wesel, die zusammen mit ihren zwei Kindern (22 Monate und 2 Jahre) die Mühlenfeldstraße aus Richtung Bislich kommend befuhr. Die Polizei berichtet: Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Pkw der 28-Jährigen wurde durch die...

  • Wesel
  • 13.04.19
Blaulicht
Auf dem Fuß- und Radweg am Rhein-Herne-Kanal stahl ein Unbekannter eine Wickeltasche samt Geldbörse. Bildquelle: Stadtanzeiger

Auf dem Fuß- und Radweg am Rhein-Herne-Kanal
Radfahrer stiehlt Wickeltasche

Eine Wickeltasche stahl ein Mann, der am Samstag (6. April) gegen 12 Uhr einer jungen Mutter mit dem Fahrrad hinterher fuhr. Laut Polizeiangaben riss er ihr auf dem Fuß- und Radweg des Rhein-Herne-Kanals die Tasche von hinten weg und flüchtete damit. In der Tasche befand sich auch die Geldbörse der Frau. Der Mann hatte einen grauen Trainingsanzug an, dunkle Haare und fuhr auf einem dunklen Fahrrad. Zeugen, die den Mann gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.04.19
Blaulicht

Rettungsteam holt Tochter daheim auf die Welt
Geburt überrascht Eltern

Da staunte das Rettungsteam Michelle Agethen und Björn Ackermann nicht schlecht. Wie aus starken Bauchschmerzen ein kleines süßes Mädchen wurde. Am Freitagabend wurde der Rettungsdienst zu einer Frau mit starken Bauchschmerzen in die südliche Innenstadt gerufen. Nach der ersten Untersuchung gab die Dortmunderin an, dass die Schmerzen wie die Presswehen damals beim ersten Kind seien. Und kurze Zeit später war die kleine Tochter auch schon geboren. Der geschockte Vater durfte die Nabelschnur...

  • Dortmund-City
  • 04.03.19
Vereine + Ehrenamt
22 Bilder

Mit schöner Überraschung für die Trauerkids
Herzlicher Empfang für die Ausstellung "Ich und Du" im Reeser Rathaus

Es war wirklich sehr herzlich und berührend, die Ausstellungseröffnung der Trauerkids von Herzenswunsch Niederrhein mit dem Titel "Ich und Du" in Rees. Die stellvertretende Bürgermeisterin, Frau Henning, begrüßte uns und stellte heraus, wie wichtig es ist, dass sich der Verein Herzenswunsch dieser Thematik annimmt. Das Duo Vollrausch bestehend aus Thomas Geisselbrecht und Steph Rausch setzte mit nachdenklicher aber auch mitreißender Gitarrenmusik Akzente, bevor Bianca van Hardeveld von...

  • Rees
  • 10.02.19
  •  2
  •  3
Ratgeber
Wie erziehe ich richtig? Eine verbindliche Antwort auf diese Frage wird es wohl auch beim Elterntalk in Dinslaken nicht geben. Dennoch bietet sich mit dem Angebot der Stadt Eltern eine gute Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und sich den einen oder anderen Tipp abzuholen.

Austausch unter Eltern
Stadt Dinslaken sucht Gastgeber für Elterntalk

Das Projekt Elterntalk in Dinslaken sucht interessierte Eltern, die als Gastgeber einen Elterntalk veranstalten möchten oder als Gäste dabei sein wollen. Elterntalk richtet sich an alle Mütter und Väter, die sich in einer Gesprächsrunde über Erziehungsfragen austauschen möchten. Eine Gastgeberin oder ein Gastgeber lädt andere Eltern zu sich nach Hause ein. Eine Mutter oder ein Vater moderiert das Gespräch ehrenamtlich. Der Talk dauert etwa zwei Stunden und für die teilnehmenden Eltern...

  • Dinslaken
  • 31.01.19
Vereine + Ehrenamt
Ein fröhliches Kennenlernen beim ersten Café Knirps in Methler mit den Leiterinnen im Hintergrund (v.l.): Silke Firzlaff, Andrea Woller und Dipl. Andrea Goede (Leiterin der Ev. Familienbildung). Foto: Ev. Kirchenkreis Unna

Eltern-Kinder-Café
Spielspaß ohne Zwang im Café Knirps

Im neuen Café Knirps in Kamen-Methler, jeweils mittwochs von 9 bis 11.30 Uhr im Ev. KiFaz Methler, Otto-Prein-Straße 17a, können Eltern und ihre Kinder Kontakt mit anderen Eltern gleichaltrigen Kindern schließen. Kamen. Das Café Knirps in Methler ist bereits die siebte Einrichtung dieser Art im Ev. Kirchenkreis Unna. Die Ev. Familienbildung schloss dafür eine Kooperation mit dem Ev. Kinder- und Familienzentrum Methler (KiFaz Methler). Die Idee dafür schmiedeten die Kita-Leiterin Andrea...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.01.19
LK-Gemeinschaft
Sumpfloch

Erlebniseinkaufen
Keine Angst, die ist nur in Gedanken!

Kennen Sie das, dass Sie während Ihrer Alltagsroutine dermaßen in Gedanken versumpfen, dass sie wie weggetreten sind? So was ist mir gestern passiert, beim wöchentlichen Großeinkauf. Trotz gedanklicher Abwesenheit befüllte ich meinen Einkaufswagen mit den üblichen VerzehrBasics - ich mache das seit zig Jahren, ich kann das im Schlaf. Bananen, Gurke, Milch, Joghurts … Wie ich noch beim Käse herumsuchte, fiel mir plötzlich ein, dass Geflügel am Wochenende in der Schule übernachten würde und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.01.19
  •  12
  •  2
Kultur

Kino: Der Junge muss an die frische Luft
Danke, dass Sie uns auch an den dunklen Momenten Ihrer Biografie teilhaben lassen, Hape Kerkeling!

Einer von Deutschlands bekanntesten Comedians hat im Jahr 2014 seine Biografie herausgebracht und diese wurde nun auch verfilmt. Nichts wirklich besonderes, möchte man meinen, denn das machen ja viele. Doch, ganz besonders, meine ich, denn Hape Kerkeling scheut sich nicht, seine Leser bzw. Zuschauer auch zu den dunklen Momenten, dem Trauma seiner Kindheit, mitzunehmen. Das finde ich in der heutigen Zeit besonders wertvoll und wichtig. Wo viele Menschen nur noch auf den äußeren Schein fixiert...

  • Kleve
  • 31.12.18
  •  7
  •  3
Blaulicht
Die Polizei in Hagen sucht folgenden VW-Passat-Fahrer. Er war 185 cm groß, hatte einen dunklen Vollbart, kurze, dunkle Haare und eine stabile Statur. Bekleidet war er mit einer hellblauen oder hellgrauen Arbeitshose. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02331-9862066 entgegen.

Unfallfahrer gesucht
8-jährige Tochter und ihre Mutter mit PKW kollidiert: Verkehrsunfall in Hagen

Am Mittwochmittag, 12. Dezember, überquerte eine 31-jährige Mutter mit ihrer 8-jährigen Tochter die Altenhagener Straße, ohne auf den Autoverkehr zu achten. Beide kollidierten mit einem silbernen VW Passat, der die Altenhagener Straße aus Richtung Düppelstraße in Richtung Fehrbelliner Straße befuhr. Der Fahrer stieg aus und sprach mit den Verletzten. Nachdem diese deutlich gemacht hatten, dass sie keinen Arzt brauchen und er weiterfahren solle, entfernte er sich vom Unfallort. Weil Tochter...

  • Hagen
  • 13.12.18
Überregionales
Die Angeklagte geht gegen das Urteil in Revision.

Baby-Prozess: Anwältin geht in Revision

Richter sprachen letzten Montag das Urteil gegen eine Mutter aus Lünen, in deren Wohnung vor sechs Jahren zwei tote Babys gefunden worden waren - doch nun geht die Anwältin der Frau in Revision. Die Richter wollen die Ex-Lünerin wegen schwerer Misshandlung von Schutzbefohlenen für dreieinhalb Jahre hinter Gitter schicken, doch dagegen wehrt sich die Verurteilte. Richter Dr. Thomas Jungkamp, Sprecher des Landgerichts Dortmund, bestätigte gegenüber dem Lüner Anzeiger den Eingang der Revision....

  • Lünen
  • 11.09.18
Überregionales
Zu Prozessbeginn versteckte sich die Angeklagte - hier neben ihrer Anwältin  - hinter einem Aktenordner.

Babys: Richter schicken Mutter hinter Gitter

Vier Monate stand eine Frau aus Lünen, in deren Wohnung vor sechs Jahren zwei Baby-Leichen gefunden worden waren, vor Gericht. Montag fällten die Richter am Landgericht Dortmund ihr Urteil. Angeklagte und Staatsanwaltschaft haben nun eine Woche Zeit gegen das Urteil Revision einzulegen, passiert das nicht, wird die Entscheidung der Richter rechtskräftig und die Frau aus Lünen muss wegen schwerer Misshandlung von Schutzbefohlenen für drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Im September vor...

  • Lünen
  • 03.09.18
Kultur
Werner Jacob verliert den ihm eigenen Humor im Buch nicht aus den Augen.

„Mutter, warum weinst Du?" - Wittener veröffentlicht Buch

Werner Jacob weckt Erinnerungen von 1939 bis 1946 Unter dem Titel "Mutter, warum weinst du?" hat Werner Jacob (Jahrgang 1935) kürzlich ein Büchlein herausgebracht, in dem er auf 52 Seiten seine Kindheitserinnerungen schildert. Inhalte sind der Kriegsbeginn, Kinderlandverschickung, Heimkehr, Evakuierung und schließlich die Rückkehr im August 1945 ins teilweise zerstörte Haus nach Bommern. Das sehr sachlich gehaltene Buch ist gespickt mit Anekdoten, bei denen der Autor – trotz der...

  • Witten
  • 24.07.18
Überregionales
2 Bilder

Tödlicher Unfall in Katernberg: Mutter und Kind von Müllwagen erfasst

Dramatische Szenen am Mittwochmorgen, 4. Juli, auf der Stauderstraße in Katernberg. Eine Mutter will zusammen mit ihrer kleinen Tochter die Stauderstraße überqueren, als beide von einem Müllwagen erfasst werden. Das Kind überlebt, die Mutter verstirbt noch am Unfallort. Im Einmündungsbereich Stauderstraße/Joseph-Hoeren-Straße wollte die 31-jährige gemeinsam mit ihrer 7-jährigen Tochter die Stauderstraße überqueren. Ein Containerfahrzeug der Entsorgungsbetriebe Essen (EBE), als...

  • Essen-Nord
  • 04.07.18
Kultur

Unvergessen

Mutterhände Sie trösten, schützen, streicheln unbemerkt jahrein, jahraus ohne Ende... lieben  uneingeschränkt geben all ihre Kraft, wollen keinen Dank... alte geliebte Mutterhände

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.05.18
  •  2
  •  2
LK-Gemeinschaft
Eine stolze Mama die für ihre Kinder da ist!               Foto: ANA´stasia Tell / www.lokalkompass.de
49 Bilder

Foto der Woche: Muttertag!

Gerade am Muttertag sagt man seiner Mutter besonders oft, wie lieb man sie hat. Ob mit kleinen Aufmerksamkeiten oder auch Gesten aller Art, zeigt man, wie dankbar man dafür ist, dass Mama immer für einen da ist! Ob eine Schachtel Pralinen, ein Strauß Blumen oder eine hübsche Karte, über ein kleines Geschenk und eine feste Umarmung freut sich jede Mutter (natürlich nicht nur am Muttertag). Aber auch über Gesten, auf die man im ersten Moment nicht kommt, wenn man an ein typisches...

  • Gladbeck
  • 12.05.18
  •  15
  •  20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.