Neues Zuhause für kleine Nager gesucht

Anzeige
Die Häsin mit trauriger Vergangenheit
Von Sarah Wengler

Viel Trubel herrscht vor allem immer in der Ferienzeit beim Tier- und Naturschutzverein Niederberg. Neben den Tieren, die zur Urlaubsbetreuung bei der ersten Vorsitzenden Uta Schokolinski-Nielsen abgegeben wurden, gibt es auch viel ‚Gewusel‘ im Kleintiergehege.
Zahlreiche kleine Nager suchen ein neues Zuhause, unter dem Heu oder in den kleinen Holzhäuschen warten unter anderem Meerschweinchen sowie Kaninchen auf neue Besitzer.
Darunter auch ein kleines, hellbraunes Zwergkaninchen-Weibchen, das vor circa drei Wochen auf dem Parkplatz vor dem Tierheim gefunden wurde. „Es wurde zusammen mit einem männlichen Kaninchen dort ausgesetzt, das andere Tier ist leider verhungert“, bedauert Schokolinski-Nielsen. Und auch das Weibchen wurde mit einem Gewicht von nur 1000 Gramm und einem gebrochenen Hinterlauf aufgefunden. „Wir konnten es aufpäppeln und der Heilungsprozess am Hinterlauf ist fast abgeschlossen“, so die erste Vorsitzende. „Jedoch suchen wir nach wie vor eine neue und fürsorgliche Familie für das Tier.“
Darüber hinaus wird für acht Artgenossen und zehn Meerschweinchen sowie für Papageien, Nymphensittiche, Wellensittiche und zahme Stubentiger ein neues Zuhause gesucht.
Besuche sind vorher telefonisch bei Uta Schokolinski-Nielsen anzumelden.


Kontakt:
Tier- und Naturschutzverein Niederberg, Krüdenscheiderweg 83 in Neviges, Tel. 02053/4266688, tiereinnot@aol.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.