Sich gemeinsam mit den Kollegen fit halten

Anzeige
Für die vorbildliche betrieblichen Gesundheitsförderung in der Erich Schlemper GmbH & Co KG wurde nun der BGF-Gesundheitspreis überreicht.
Da sich Geschäftsführung und Mitarbeiter im besonderem Maße aktiv um ihre Gesundheit kümmern, wurde die Erich Schlemper GmbH & Co KG nun durch die AOK und das Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung ausgezeichnet. Und so wie sie sich um gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und stets die richtige Haltung bemühen, so nahmen sie auch den sogenannten BGF-Gesundheitspreis entgegen: Alle gemeinsam. „Dafür lassen wir die Arbeiten gerne einmal ruhen und kommen zusammen“, so Guido Lücker, Gesellschafter der Velberter Firma.
Die Erich Schlemper GmbH & Co KG kooperiert seit dem Jahr 2012 mit der AOK Rheinland/Hamburg und dem Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF-Institut). Unter anderem konnten die Mitarbeiter der Firma daher an einer individuellen, computergestützten Back-Check-Messungen (Rücken-/Bauchmuskulatur) teilnehmen. „Daraufhin folgten individuelle Rückenverhaltens- sowie Hebe-Trage-Schulungen“, erläutert Lücker. „Schließlich wurde eine Liste mit ergonomischen Auffälligkeiten erstellt und an den Betriebsleiter übergeben.“ Als Maßnahmen wurden unter anderem Therabänder für die Beschäftigten angeschafft und informative Refresher-Kurse durchgeführt.
Auch viele weitere Maßnahmen kamen zur Umsetzung, außerdem wurde im Rahmen des Sommerfestes eine Firmen-Olympiade veranstaltet und jedes Jahr würde es ein anderes Schwerpunkt-Motto zum Thema „Gesundheit“ geben.

Nichtraucherregelung und gesunde Ernährung

„Im April 2014 wurde auch eine Nichtraucherregelung vereinbart und Interessierten die Möglichkeit angeboten, Raucherentwöhnungskurse zu besuchen“, so der Gesellschafter weiter. Darüber hinaus seien auch die Vorteile einer gesunden und ausgewogenen Ernährung thematisiert worden: Es fand eine individuelle Ernährungsberatung statt, an der zahlreiche Beschäftigte teilnahmen.
„Die Erich Schlemper GmbH & Co. KG ist ein Beispiel dafür, dass ein erfolgreiches, nachhaltiges Engagement in der betrieblichen Gesundheitsförderung nicht nur Großbetrieben vorbehalten ist. Das Unternehmen belegt, wie mit Beteiligung der Mitarbeiter nachhaltige Erfolge erreicht werden können“, so BGF-Geschäftsführer Andreas Schmidt. Gemeinsam mit Regionaldirektor der AOK im Kreis Mettmann, Ralf Toepelt, überreichte er neben einer Urkunde und einer Statue auch ein Preisgeld im vierstelligen Bereich. „Das werden wir wieder sinnvoll investieren, um weiterhin was für unsere Gesundheit zu tun“, versprach Lücker, der alle Mitarbeiter für ihren Zusammenhalt und das Engagement lobte.
Nur drei Unternehmen landesweit können sich in diesem Jahr über die Auszeichnung mit dem BGF-Gesundheitspreis freuen. „Dieser Preis hat für uns einen hohen Stellenwert. Wir empfinden ihn als Anerkennung und als Bestätigung. Außerdem sind die Mitarbeiter stolz auf ihr eigenes Projekt“, sagt Lücker, der versprach, einen Ehrenplatz für die Urkunde und die Statue zu finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.