Stadtwerke Velbert warnen vor gefälschten E-Mails

Anzeige
Velbert: Stadtwerke Velbert |

Betrüger versuchen mit Phishing Mails an persönliche Daten zu gelangen


In Velbert wurden erneut betrügerische Aktivitäten gemeldet, die fälschlicherweise im Namen der Stadtwerke Velbert durchgeführt werden. Ein fiktiver Mitarbeiter der „Abteilung IV Versorgungstechnik“, fordert in der Mail dazu auf, über einen Link einen Termin zu vereinbaren.

„Diese Woche haben wir eine Meldung erhalten, dass Phishing Mails in unserem Namen verschickt werden“, erläutert Bert Gruber, Leiter Vertrieb der Stadtwerke Velbert. „Glücklicherweise haben die Betroffenen Verdacht geschöpft und uns benachrichtigt. Es ist uns ein Anliegen, alle Bürger vor diesen kriminellen Aktivitäten zu warnen. Von den Stadtwerken Velbert werden keine Mails mit Links für Terminabsprachen verschickt.“

Bei den aktuellen Phishing Mails in Velbert handelt es sich um eine Masche, die ähnlich auch in verschiedenen anderen Städten von Betrügern eingesetzt wird. Im Namen der jeweiligen Stadtwerke wird von einem angeblichen Mitarbeiter der „Abteilung IV Versorgungstechnik“ unter dem Vorwarnd kostenlos eine neue Heizungsanlage anzubieten, um eine Terminvereinbarung gebeten. Dieser Link
sollte in keinem Fall geöffnet werden, da über diesen entweder Daten ausgespäht oder Viren eingeschleusst werden. Generell ist es ratsam, nicht auf verdächtige Mails zu reagieren. Bei Verdachtsfällen ist es am Besten direkt mit den Stadtwerken Kontakt aufzunehmen. Die Stadtwerke Velbert verschicken selbst keine derartigen Angebotsmails und betreiben auch keine Telefonakquise oder Haustürgeschäfte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.