Velberter mit mehreren Tütchen mit Betäubungsmittel erwischt

Anzeige
(Foto: Polizei)
Velbert: Südstraße | Eine Personenkontrolle in Velbert endete mit Widerstand, das teilt die Polizei mit. Im Rahmen eines Einsatzes zur Bekämpfung der Straßenkriminalität beabsichtigten Beamte der Polizeisonderdienste am Mittwochabend, gegen 20.40 Uhr, drei männliche Personen auf der Güterstraße, Ecke Südstraße, in Velbert zu kontrollieren. Noch während die Beamten im Begriff waren auszusteigen, ergriff einer der Männer umgehend die Flucht in Richtung Langenberger Straße. Dabei konnte beobachtet werden, wie der Mann mehrere Tütchen mit Betäubungsmittel in eine Grundstückseinfahrt warf. Nach einer kurzen fußläufigen Flucht konnte der 29-jährige Mann aus Velbert durch einen läuferisch gut trainierten Polizeibeamten auf der Güterstraße, Ecke Langenberger Straße, eingeholt werden.

Da er den Anweisungen des Beamten nicht nachkam, wurde der Mann mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand. Der renitente 29-Jährige konnte schließlich durch Unterstützung weiterer Einsatzkräfte gefesselt und vorläufig festgenommen werden.

Der Velberter wurde zur Wache nach Velbert gebracht, das Betäubungsmittel sichergestellt. Weitere polizeiliche Ermittlungen sowie ein Strafverfahren wurden eingeleitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.