Erster Wunsch geht in Erfüllung

Anzeige
Mit Hochdruckreinigern sagen die TBV-Mitarbeiter dem Dreck den Kampf an.
Velbert: Am Berg | Ja, ist denn heut‘ schon Weihnachten? Zumindest für Detlef Lohfink und Helga Freimuth. Die beiden Leser hatten sich an der Stadtanzeiger-Aktion „Wünsche an den Bürgermeister“ beteiligt und sich gewünscht, dass der Fußgängertunnel am Berg aufgehübscht wird.
Gestern nun rückten die Technischen Betriebe an und machten sich an die Arbeit: Mit Hochdruckreinigern bekämpfen zwei Mitarbeiter der Abteilung Bauwerksunterhaltung den Dreck der vergangenen Jahre - und Abteilungsleiter Benjamin Hinze bestätigte im Gespräch mit dem Stadtanzeiger: „Ja, der Tunnel war ganz schön eingesaut. Da lohnt sich unser Einsatz.“ Neben Schmierereien müssen auch Algen und Moose entfernt und ggfs. kleinere Reparaturen durchgeführt werden.
Bis spätestens Mitte nächster Woche werden Fliesen, Betonteile, Decken, Wege und Pflaster gereinigt, zunächst mit Hilfe von Hochdruckreinigern, dann die Böden mit so genannten Skatern. Während der Reinigungsarbeiten von 8 bis 16 Uhr ist der Tunnel für Passanten gesperrt, sie werden gebeten, mit Hilfe der Ampel die Heiligenhauser Straße zu queren.
Ab nächster Woche dann dürfen sich nicht nur die beiden Leser über den schönen Anblick erfreuen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.