Handball C-Jugend der HSG Velbert/Heiligenhaus - mühsamer Sieg in Mettmann

Anzeige
18:24 (11:14) Mettmann: Die Handball C1 der HSG Velbert/Heiligenhaus spielte heute in einem vorgezogenen Spiel gegen die C1 aus Mettmann. In dem Auswärtsspiel taten sich die Jungen der HSG sehr schwer und kamen in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel. Nach 7 Minuten stand es ausgeglichen 3:3. Viele individuelle Fehler und der gute Torhüter der Mettmanner verhinderten, dass sich die Jungen der HSG einen größeren Vorsprung erarbeiten konnten. Es fielen nur wenige Tore und so stand es zur Halbzeit nur 11:14 für die HSG aus Velbert/Heiligenhaus.

In der 2. Halbzeit starteten die Jungen der HSG sehr schlecht und vergaben einige gute und klare Gelegenheiten frei vor dem Tor des Gegners. Nach 6 Minuten in der 2. Halbzeit stand es dann plötzlich 14:14 und die Mettmanner schnupperten Morgenluft. Aber die Jungen der HSG richteten sich wieder auf und fanden zurück zum Spiel. Obwohl sie immer noch viele Fehler machten warfen sie endlich wieder Tore und gingen langsam aber sicher in Führung. Der Torhüter der HSG hielt einige 100 % Würfe der Mettmanner und so stand es nach 32 Minuten Spielzeit 15:17 und 10 Minuten später 17:20 für die HSG.

20 Sekunden vor Schluss nahm das Spiel noch eine unschöne Form an. Die guten Schiedsrichter verhängten eine 2 Minuten Strafe gegen einen Spieler aus Mettmann und nach heftigem Protest des Spielers die rote Karte. Nachdem die Mettmanner Bank dann auch noch laut wurde bekam sie ebenfalls die rote Karte und Mettmann musste das Spiel mit 4 Feldspielern beenden.

So gewann die HSG Velbert/Heiligenhaus dann doch noch ihr 19. Spiel und bleibt weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Mit 4 Punkten Vorsprung ist jetzt die Kreismeisterschaft in greifbare Nähe gerückt, zumal nur noch 3 Ligaspiele ausstehen.

Weiter geht es am 26.05.2013 im Velberter Sportzentrum gegen die JSG Wuppertaler Osten 2010. Anwurf ist um 12:10 Uhr, kommt alle und unterstützt die Jungs wieder. Bis dann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.