Stehen die Wanderschuhe griffbereit? - Neuer Wanderführer für Velbert

Anzeige
Jürgen Scheidsteger (von links), Hans-Josef Bunk, erster Vorsitzender des Sauerländischen Gebirgsvereins/Abteilung Velbert, und Dr. Jutta Scheidsteger haben zusammen an dem neuen Wanderführer für Velbert gearbeitet.
Ob durch Wälder oder über Felder, ob in Velbert-Mitte, Langenberg oder Neviges, ob eine kurze Route für Anfänger oder aber eine lange Strecke für Ambitionierte - die Stadt Velbert bietet umfangreiche Möglichkeiten, um zu wandern. Das zeigt auch das neue Buch "Wandern in Velbert“ auf.
In Zusammenarbeit mit dem ersten Vorsitzenden des Sauerländischen Gebirgsvereins/Abteilung Velbert (SGV), Hans-Josef Bunk, hat der Scala-Verlag den Wanderführer konzipiert. Ab sofort ist er bei der Velbert Marketing Gesellschaft/Tourist-Information, Friedrichstraße 177 in Velbert, und im örtlichen Buchhandel erhältlich. Informiert wird über zehn ausgewählte Wanderrouten. Dabei fehlt es auch nicht an ausführlichen Beschreibungen, Fotos und Zeichnungen. "Es wird angegeben, wie lang die jeweiligen Routen sind, wo geparkt werden kann beziehungsweise ob Start- und Zielpunkt auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind und außerdem ist für jede Wanderstrecke ein Höhenprofil erstellt worden", informiert Hans-Josef Bunk.

Zeichnungen und aktuelle Bilder


Eine weitere Besonderheit, sind die Karten, die den Streckenverlauf durch die Landschaft beziehungswise Wälder zeigen. "Denn es handelt sich dabei nicht um topografische Karten, sondern um Zeichnungen." Diese stammen von Jürgen Scheidsteger, der darüber hinaus auch gemeinsam mit seiner Frau Dr. Jutta Scheidsteger einen großen Teil der vielen Kilometer selber zurückgelegt hat, um aktuelle Fotos für die insgesamt 88 bunt gestalteten Seiten zu machen.

"Uns war es wichtig, dass für jeden etwas dabei ist, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener", so Dr. Jutta Scheidsteger, Verlegerin von Scala, zur Wahl der zehn Strecken. Von 3,3 Kilometern bis hin zu 16 Kilometern gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade. "Wir haben auch alle Stadtteile gleichermaßen berücksichtigt." Das sei nicht schwer gefallen, schließlich biete Velbert mit seinem Grüngürtel zahlreiche schöne Wege zum Wandern. "Und das Buch hat auch ein handliches Format, so dass es mit auf den Weg genommen werden kann", so Scheidsteger weiter.

Verlaufen dürfte sich keiner. Nicht nur wegen der detaillierten Beschreibungen, sondern auch wegen der guten Markierungen des SGV. "Die weißen Zeichen auf schwarzem Grund sind immer die richtigen Orientierungshilfen", sagt Bunk, der nicht nur seit fast 20 Jahren der Vorsitzende ist, sondern auch der Wegewart des SGV in Velbert. "Das Kreuz ist die Markierung für die Hauptwanderwege, Bezirkswanderwege werden mit Rauten markiert und die Ortswanderwege mit Vierecken", so der Vorsitzende des SGV, der in Velbert rund 260 Mitglieder hat. "Und Rundwanderwege erkennt man an einem Kreis."

Insgesamt 1500 Exemplare gibt es von "Wandern in Velbert". "Je nachdem wie gut die Resonanz ist, wird es noch einen weiteren Band geben", sagt Dr. Jutta Scheidsteger. Interessierte können eigentlich sofort ihre Wanderschuhe schnüren. "Gerade jetzt im Herbst bietet die Landschaft natürlich schöne Facetten", so Bunk. "Wandern kann man aber generell immer, jede Jahreszeit hat ihren Charme."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.