DSC Wanne-Eickel TT steht Doppelspieltag in Hattingen und in der Heimat erfolgreich durch

Anzeige
v.l. Jörg Stöck und Frederick Haala
Am Samstag den 14.04.2018 startete die Verbandsligamannschaft des DSC Wanne-Eickel Tischtennis gegen SSV Preußen Elfringhausen in Hattingen. Dort spielte man in den Einzeln wie folgt: Hendrik Stöck, Grisari, Reinbothe, Jörg Stöck, Aydin und Haala. In den Doppel hielt man mit folgender Aufstellung dagegen: Hendrik Stöck/Grisari, Reinbothe/Aydin und Jörg Stöck/In den Doppeln kam man leider nicht so gut davon. Ein 1:2 Rückstand stand. Doch der Motor der Mannschaft lief warm und nach den ersten Einzeln der Spieler führte man mit 5:4. Am Ende konnte man verdient mit sehr engen Spielen 9:4 in Hattingen gewinnen. Mannschaftsführer Jörg Stöck sagte das Elfringhausen ein Punkt zum Klassenerhalt fehlt und dadurch beim Gegner die Motivation größer war, trotzdem der DSC die bessere Teamleistung zeigte und somit verdient gewonnen hat.


Am Sonntag den 15.04.2018 spielte man in der Heimischen Görreschule gegen die
Drittvertretung des Bundesligisten Borussia Düsseldorf. Dort spielte man mit: Hendrik Stöck, Grisari, Jörg Stöck, Aydin, Haala und Schweika. In den Doppeln spielte man mit: Hendrik Stöck/Grisari, Jörg Stöck/Haala und Aydin Schweika. In den Doppeln fing es gut an für den DSC. Man führte mit 3:0 gegen langsam stark werdende Borussen aus Düsseldorf. Nach den ersten Einzeln der Spieler führte man mit 6:3. Die Spieler der Borussia holten dennoch Stark auf und zwangen die Wanner Spieler in das Entscheidungsdoppel. Dies hatte jedoch das Glücklichere Ende für den DSC die das Spiel mit 9:7 gewannen. Mannschaftsführer Jörg Stöck sagte fügte hinzu das die Mannschaft den fehlenden Stammspieler gut kompensieren konnte. Fehlender Mann Jasper Reinbothe konnte durch Rücken Beschwerden nicht spielen, feuerte die Mannschaft trotzdem an.

Im gesamten sagte Mannschaftssprecher Jörg Stöck das es ein Erfolgreicher Doppelspieltag war und das Team verdienter weise auch die Siege feiern konnte. Diese Meinung teilen die Spieler und die Zuschauer auch. Der DSC Wanne-Eickel TT hat dien Klassenerhalt auch fest. 

SSV Preußen Elfringhausen - DSC Wanne-Eickel TT 4:9:
Hendrik Stöck/Grisari: 1:0, Reinbothe/Aydin: 0:1 Jörg Stöck/Haala: 0:1, Hendrik Stöck: 2:0, Grisari: 1:1, Reinbothe: 1:1, Jörg Stöck: 2:0, Aydin: 1:0 und Haala: 1:0

DSC Wanne-Eickel TT - Borussia Düsseldorf 3 9:7:
Hendrik Stöck/Grisari: 2:0, Jörg Stöck/Haala: 1:0, Aydin/Schweika: 1:0, Hendrik Stöck: 2:0, Grisari: 0:2, Jörg Stöck: 2:0, Aydin: 0:2, Haala: 0:2 und Schweika: 1:1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.