Powerplay

Anzeige
  Herne: Dojo des Zen-Ki-Budo |

Powerplay - Bei uns geht´s weiter rasant zu.

Gerade noch rechtzeitig vor dem Start unseres Selbstverteidigungskurses wurden unsere neuen Matten geliefert. Dank der tatkräftigen Mitarbeit der Volksbank Bochum Witten eG und von DAX Sports konnten wir unsere neuen Matten am 26. April in Empfang nehmen. Am gleichen Abend wurden diese dann noch in unser Dojo gebracht und unser Dojo für den Selbstverteidigungskurs am folgenden Tag vorbereitet. Natürlich wurden die Matten noch am gleichen Abend mit ein paar Fallübungen gebührend eingeweiht und für gut befunden.

Am 27. April 2013 Punkt 10:00 Uhr war es dann soweit. Der erste vom Zen-Ki-Budo aus-gerichtete Selbstverteidigungskurs startete.
8 Teilnehmer, 6 Frauen und 2 Männer, wollten sich von den 3 anwesenden Trainern zeigen lassen, welche Möglichkeiten es gibt sich aus brenzligen Situationen im Alltagsleben zu befreien bzw. wie man sich richtig zur Wehr setzt.
Den Teilnehmern des Kurses wurde schon direkt bei der Vorstellung der Trainer klar, welches Trainerpotential hier vor Ort war. Neben dem Jiu Jitsu betreiben alle 3 Trainer eine weitere Kampfsportart und so konnten auch Erfahrungen aus dem Karate, dem Judo und dem Gokishu-Ki-Jutsu in den Kurs eingebracht werden.
Befreiungen aus ungewolltem Anfassen in verschiedensten Varianten, Umarmen und auch Befreiungsmöglichkeiten aus der Bodenlage wurden fleißig und mit viel Spaß an der Sache geübt.
Wie man sich selbst wehrt bzw. wehren kann war nun klar, aber was mache ich wenn ich einen Anderen aus einer gefährlichen Situation befreien muss?
Auch dieses Thema, Nothilfe, war Bestandteil des Kurses. Kurze knackige Techniken wurden gezeigt und geübt, um einer bedrohten Person zu Hilfe kommen zu können.
Aber es wurde nicht nur trainiert, nein, auch die Pausen kamen nicht zu kurz und für´s leibliche Wohl war auch gesorgt. So wurde um 13:00 Uhr gemeinsam in der Vereinsgaststätte zu Mittag gegessen, eine schöne Tasse Kaffee getrunken und über die bis dahin gezeigten Techniken gefachsimpelt.
Um 16:15 Uhr war dann nicht nur der Selbstverteidigungskurs geschafft, sondern auch der die Teilnehmer und Trainer. So ein über 6-stündiger Kurs hat es nun mal in sich.
Nichts desto trotz gingen alle mit sehr viel guter Laune und dem guten Gefühl auseinander den Tag mit viel Spaß und viel Neugelerntem verbracht zu haben.

Auch die Aussichten auf die nächsten Ereignisse sind nicht schlecht:

Am 09. Mai 2013 ab 14:30 Uhr wird der Soke des Gokishu-Ki-Jutsu in unserem Dojo ein exklusives Training abhalten. Wer Interesse hat an diesem Training teilzunehmen, ist herzlich dazu eingeladen. Um auch wirklich für jeden Zeit zu haben, hat Soke Giovanni Boscarello die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt. Bitte meldet euch also bei Interesse unter uwe.reichert@zen-ki-budo.de für das Training an. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,-€.

Des weiteren werden wir an der Ferienpass Aktion der Stadt Bochum teilnehmen und interessierten Kinder zwischen 10 und 16 Jahren unseren Sport in den Sommerferien näher bringen. Sobald die aktuelle Ferienpassbroschüre zur Verfügung steht, werden wir diese natürlich hier veröffentlichen.

Euer

Zen-Ki-Budo
0
1 Kommentar
494
Uwe Reichert aus Bochum | 01.05.2013 | 11:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.