Es geht um die Wurst

Anzeige
Oliver Thiers mit seinen schon legendären Stadionwürsten. FOTO: Peter Mohr
Lob und zahlreiche Auszeichnungen für Oliver Thiers

Goldmedaillen von den Experten, und reichlich Lob von der Prominenz: Die Lobeshymnen für die schon fast legendäre Stadionwurst von Oliver Thiers werden zum Evergreen.

BVB-Trainer Jürgen Klopp und Fußballreporter Uli Potofski gehören zu den bekennenden Fans der Thiers „Stadionwurst“. Nun hat Zweitliga-Rekordspieler Willi Landgraf in einem Test für das Magazin der „Süddeutschen Zeitung“ befunden, dass es die beste Currywurst in der Bochumer Stadtparkgastronomie gibt - und die wird auch vom Wattenscheider Traditionsunternehmen auf der Hansastraße beliefert.
Dreimal Gold für Thiers Fleisch- und Wurstwaren GmbH gab es überdies kürzlich beim Mettwurst Cup des Fleischerhandwerks - für die Mettenden, die Pfefferbeißer sowie für die Thiers „scharfen Jungs“.
Die Prüfung der Mettwürste fand öffentlich auf der Sonderschau „NRW – das Beste aus der Region“ statt, die zeitgleich mit der Messe „Mode Heim Handwerk“ in den Messehallen Essen lief.
Und an diesem Wochenende dürfen sich sowohl die Besucher des Adventsmarkts der Möglichkeiten an der Kirchenburg als auch die Gäste des Eppendorfer Thorpe-Marktes freuen. Hier wie dort gibt es Thiers-Würstchen aus der „Gold“schmiede an der Hansastraße.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.