Gabi Vit: Bereitschaft auf beiden Seiten

Anzeige
09-Vorsitzende Gabi Vit mit Aufsichtsratschef Reinhard Mokanski (Mitte) und Stölting-Pressesprecher Christian Hauck. Foto: Peter Mohr
Die SGW-Vorstandschefin Gabi Vit stellte sich den Stadtspiegel-Fragen


STADTSPIEGEL: Die letzten Tage waren turbulent. Erst wurde der neue Sponsor vorgestellt, dann wenig später folgte die Entlassung von Sportvorstand Hartmut Fahnenstich? Das lässt im Umfeld so eine Art Achterbahnfahrt der Gefühle entstehen.

Vollkommen richtig, die letzten Tagen waren aufwühlend und sehr anstrengend. Mit der Firma Stölting haben wir unseren neuen Trikotponsor für die Rückrunde vorgestellt. Wir freuen uns sehr darüber, dass dies gelungen ist und danken REWE Mokanski, dass sie dies möglich gemacht haben. Wir wollen so schnell wie möglich, wieder in ruhiges Fahrwasser gelangen und unseren Blick in die Zukunft und auf den Sport richten.

Wie sieht die Zusammenarbeit mit Stölting bis zum Saisonende aus? Gibt es da konkrete Ziele – sowohl sportlich als auch wirtschaftlich.
Die Firma Stölting ist wie bereits gesagt, Brustsponsor auf dem Trikot der ersten Mannschaft. Diese Vereinbarung gilt bis zum 30. Juni. Darüberhinaus führen wir intensive Gespräche über eine strategische Zusammenarbeit. Stölting hat großes Interesse, mit uns einen zukunftsorientierten Weg gemeinsam zu gehen. Wir sind überzeugt, einen Partner gefunden zu haben, der die SG 09 sportlich, wirtschaftlich und strukturell unterstützt, sowohl in der Jugend als auch im Seniorenbereich.

Wie weit sind die Gespräche mit Trainer Farat Toku gediehen? Er hat ja seine grundsätzliche Bereitschaft, bleiben zu wollen, noch einmal zum Ausdruck gebracht?
Farat Toku hat in den vergangenen Saisons gute Arbeit bei der SG 09 gezeigt. Besonders die letzte Saison mit Westfalenpokalgewinn und DFB-Pokal war ein Highlight, das wir 09er nie vergessen werden. Sein Vertrag läuft ja bekanntlich am Ende der Saison aus. Zurzeit werden konstruktive Gespräche geführt, in denen beide Seiten die Bereitschaft zur Fortsetzung der gemeinsamen Arbeit betonen.

Gibt es ein Zeitfenster für eine Entscheidung?
Die SG 09 und Farat Toku wollen bis Ende Februar eine Entscheidung über eine Vertragsverlängerung getroffen haben. Wir sind guter Dinge, dass die sportlichen
und wirtschaftlichen Aspekte im neuen Vertrag berücksichtigt werden können.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.